Ich bin bereits registriert - Login:


Sie haben noch kein Login?

Klicken Sie hier um sich zu registrieren



Lot 3038 - A158 Gemälde Alter Meister - Freitag, 23. September 2011, 15.00 Uhr

JACOB VAN WALSCAPELLE

(Dordrecht 1644–1727 Amsterdam)
Stilleben in einer Nische mit Zitrone, einem Façon de Venise-Weinglas, Kastanien, Haselnüssen und einem Glaskrug.
Öl auf Holz.
Unten rechts signiert: Jacob Walscappelle f.
42,3 x 35 cm.

Provenienz: Schweizer Privatbesitz. Dieses Stilleben mit Weinkrug, Haselnüssen, Kastanien, Zitrone und einem Façon de Venise-Weinglas auf einer Steinplatte in einer Nische identifiziert Fred G. Meijer vom RKD, Den Haag, nach Begutachtung einer Fotografie, wofür wir ihm danken, als ein charakteristisches Werk von Jacob van Walscappelle. Der in Dordrecht geborene Maler namens Jacob Crydenier (holländisch für Lebensmittelhändler) nahm den Namen seines Grossvaters Walscappelle an und siedelte in Jugendjahren nach Amsterdam über, wo er zwischen 1664-1667 Schüler von Cornelis Kick (1635-1681) war. Neben Blumen-, Früchte- und Vanitasstilleben sind auch Architekturansichten des Malers bekannt (siehe Willigen, Adriaan van der / Meijer, Fred G.: Dictionary of Dutch and Flemish Still-life Painters Working in Oils, 1525-1725, Leiden 2003, S. 214); sein Malstil lässt den Einfluss von Jan Davidsz. de Heem erkennen. Stilistisch wie kompositorisch ist unser Gemälde mit dem signierten und 1675 datierten Stilleben verwandt, welches 2001 bei Sotheby's New York versteigert wurde (Los 219, Öl auf Holz, 37,6 x 34 cm) und ähnliche Motive auf einer Steinplatte in einer Nische zeigt.

CHF 75 000 / 90 000 | (€ 77 320 / 92 780)

Verkauft für CHF 360 000