Ich bin bereits registriert - Login:


Sie haben noch kein Login?

Klicken Sie hier um sich zu registrieren



Lot 3031* - A158 Gemälde Alter Meister - Freitag, 23. September 2011, 15.00 Uhr

ALLART VAN EVERDINGEN

(Alkmaar 1621–1675 Amsterdam)
Wasserfall.
Öl auf Leinwand.
Rechts mittig auf dem Stein signiert: Everdingen.
73,7 x 60,8 cm.

Provenienz: - A.W. Sjöstrand, Stockholm. - Auktion Lepke, Berlin, 21.3.1933, Los 45. - Sammlung Nijstad, Den Haag. - Sammlung J. van Duijvendijk, Den Haag. - Auktion Paul Brandt, Amsterdam, 29.11.1960, Los 17. - Sammlung Katz, Dieren, 1962. - Sammlung Brod, London. - Kunsthandel Douwes, Amsterdam 1964. - Central Picture Galleries, New York, 1966. - Europäische Privatsammlung. Alice Davies bestätigte die Eigenhändigkeit anhand eines Farbektachroms und datierte das Gemälde in die späten 1660er Jahren. Das Werk ist zudem im RKD, Den Haag, unter der Nummer 107420 registriert. Nach seiner Reise in Norwegen und Schweden im Jahre 1644 kehrte Van Everding oft zu dem Thema der nordischen Wasserfallandschaft zurück und beschäftigte sich damit bis circa in die 1670er Jahren. Die früheste hochformatige Komposition mit diesem Motiv stammt aus dem Jahr 1648 (Niedersächsische Landesgalerie, Hannover). Da nur wenig datierte Werke bekannt sind, weisen lediglich stilistische Merkmale auf die Reihenfolge ihrer Entstehung hin. Das hier angebotene Gemälde, mit den rosaroten Farbhöhungen auf den Steinen, den grünen und blauen Tönen im Wasser und den fein beleuchteten Felsblöcken und Baumstämmen, kann wohl in die späten 1660er Jahren datiert werden, als der Künstler noch in Amsterdam tätig war. Es kann zudem mit dem Gemälde in einer New Yorker Privatsammlung verglichen werden, das wohl nach 1655 entstand (siehe Davies, Alice: Allart van Everdingen (1621-1675). First Painter of Scandinavian Landscape, Doornspijk 2001, Nr. 81).

CHF 45 000 / 65 000 | (€ 46 390 / 67 010)

Verkauft für CHF 48 000