Lot 1009* - A184 Möbel, Porzellan & Silber - Donnerstag, 22. März 2018, 10.00 Uhr

FIGUR EINES ORDENSHEILIGEN,

wohl Berhard von Clairvaux, Burgund, 14./15. Jh.
Kalkstein gehauen. Der Heilige stehend in Ordenstracht, Abtstab und Kirchenmodell, das markante Gesicht mit lächelndem Ausdruck und bewegter Stirnfalte. Teile der Hand, des Stabs sowie des Faltenwurfs abgebrochen. Nasenspitze abgebrochen.
H 84 cm.

Sehr fein gearbeitete und ausdrucksstarke Figur eines Abtes, die sich vor allem durch eine ausgeprägte Mimik auszeichnet. Diese erinnert an Arbeiten aus dem Raum Dijon, genauer an Figuren des Antoine le Moiturier, die um 1470 entstanden sind und von Jean de la Huerta beeinflusst waren. In der Physiognomie sehr ähnlich etwa die Figur eines Bischofs, welche Antoine le Moiturier zugeschrieben wird und die sich im Musée Rolin in Autun befindet. Der auffällig massive Abtstab findet sich bei einer anderen Arbeit des selben Meisters, die den Heiligen Johannes von Réôme darstellt (in der Kirche von Asnières-en-Montagne).

Lit.: Jacqueline Boccador. Statuaire Médiévale en France de 1400 à 1530. Les clefs du temps. Zug. 1974. S. 280, Abb. 358 sowie S. 253, Abb. 323.

CHF 18 000 / 28 000

€ 16 820 / 26 170

Verkauft für CHF 17 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr