Ich bin bereits registriert - Login:


Sie haben noch kein Login?

Klicken Sie hier um sich zu registrieren



Lot 3055 - A181 Schweizer Kunst - Freitag, 30. Juni 2017, 16.00 Uhr

GOTTARDO SEGANTINI

(Pusiano 1882–1974 Maloja)
Abend im Engadin. 1935.
Öl auf Leinwand.
Unten links signiert und datiert: Gottardo S. 1935.
70,5 x 50 cm.

Provenienz:
Durch Erbfolge seit über 50 Jahren in der selben Schweizer Privatsammlung.

Gottardo Segantini wurde als ältester Sohn des weltberühmten Malers Giovanni Segantinis und dessen Lebenspartnerin Bice Bugatti 1882 im norditalienischen Pusiano geboren. Fünf Jahre vor dem Tod Giovannis zog die Familie 1895 nach Maloja und bezog dort das Châlet Kuoni, welches von Gottardo und seiner eigenen Familie bis zu seinem Tod bewohnt wurde. Maloja und das Engadin blieben auch zeitlebens Gottardos Schaffensmittelpunkt. In seinen Landschaften, die in der von seinem Vater entwickelten Technik des Divisionismus geschaffen sind, zeigen die Schönheit der atemberaubenden Natur des Engadins. Das hier angebotene Gemälde vermag durch seine gelungene Komposition und durch das Fehlen jeglicher narrativer Elemente zu überzeugen.

CHF 60 000 / 80 000 | (€ 60 000 / 80 000)

Verkauft für CHF 72 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr