Lot 3026* - A196 Gemälde Alter Meister - Freitag, 26. März 2021, 14.00 Uhr

JAN BRUEGHEL d. J.

(1601 Antwerpen 1678)
Blumenstrauss in einer Porzellanvase.
Öl auf Kupfer.
Verso mit Marke GK des Plattenherstellers Gerard van Kessel (1588–1640).
28,4 × 23,2 cm.

Gutachten:
- Dr. Ingvar Bergström, 1975 (in Kopie erhalten), als Andries Daniels (um 1580–1635).
- Dr. Klaus Ertz, 18.1.2021, als Jan Brueghel d. J.

Provenienz:
- Sammlung Howard Bury.
- Sammlung Brinsley Marley, Gönner des Fitzwilliam Museum, Cambridge.
- Sammlung Rex Beaumont.
- The Leger Galleries Ltd., London, bis 1976.
- Sammlung L.G.M.H. Flamand, Niederlande.
- Privatsammlung, Niederlande.

Diesen farbenfrohen Blumenstrauss in einer Porzellanvase identifiziert Dr. Klaus Ertz nach Begutachtung des Originals als eine eigenhändige Arbeit des Antwerpener Malers Jan Brueghel d. J. und datiert sie in die 1630er Jahre. Die Komposition wird von einer Vielfalt an detaillierten Blüten bestimmt, darunter Rosen, Tulpen und eine Iris, und von kleinen Insekten, wie einer Schnecke, einem Schmetterling und einem Kartoffelkäfer belebt. Der Einfluss des Vaters, Jan Brueghel d. Ä. (1568–1625), ist dabei zu vermerken, dessen Werkstatt er nach dem Tod übernommen hatte. In jener Zeit konnte Jan Brueghel d. J. sich als eigenständiger Künstler etablieren und sein Ansehen befand sich auf dem Höhepunkt.

CHF 40 000 / 60 000

€ 37 380 / 56 070

Verkauft für CHF 122 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr