Lot 6418 - W252 Gemälde (West) - Mittwoch, 29. März 2017, 15.30 Uhr

DEUTSCHLAND, UM 1750

Porträt eines Fürsten auf dem Schlachtfeld.
Öl auf Leinwand.
111 x 94 cm.

Provenienz:
Schweizer Privatsammlung.

Der hermelinbesetzte rote Mantel mit Kronen als Standes-Symbol und die silbere Schärpe des Porträtierten weisen wohl auf einen deutschen Fürsten hin. Der Darstellungstypus entspricht den zu dieser Zeit beliebten französischen Vorbildern.

CHF 2 000 / 3 000

€ 1 870 / 2 800

Verkauft für CHF 2 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr