Lot 3226* - A198 Gemälde des 19. Jahrhunderts - Freitag, 01. Oktober 2021, 16.00 Uhr

FREDERIK MARINUS KRUSEMAN

(Haarlem 1816–1882 Sint-Gillis)
Sommerlandschaft mit Figuren. 1861.
Öl auf Leinwand.
Unten links signiert und datiert: FMKruseman fc 1861.
54,2 × 59 cm.

Provenienz:
- Auktion Christie's, Laren, 20.10.1980, Los 309.
- Europäische Privatsammlung.

Ausstellung:
Oss/Alkmaar 2014-2015, Kruseman. Kunstbroeders uit de romantiek, Museum Jan Cunen, 14.4.2014–15.3.2015 und Stedelljk Alkmaar, 18.4.–19.7.2015.

Literatur:
- Marjan van Heteren und Jan de Meere, Frederik Marinus Kruseman 1816–1882: Painter of Pleasing Landscapes, Schiedam, 1998, S. 186, Kat.-Nr. 139 (mit Abb. und fehlerhaften Massangaben).
- Marjan van Heteren und M. van den Nieuwenhof: Kruseman. Kunstbroeders uit de Romantiek, Waanders Uitgevers, Zwolle, 2014 (mit Abb.).

Unter dem Einfluss verschiedener Vertreter der romantischen Landschaftsmalerei, wie Nicolaas Johannes Roosenboom (1805–1880), Jan van Ravenswaaij (1789–1869) und Barend Cornelis Koekkoek (1803–1862), erlernte der Haarlemer Künstler, märchenhafte, verträumte und technisch versierte Ausführungen unterschiedlicher Sommer- und Winterlandschaften.

Die 1850er- und 1860er-Jahre gelten in Krusemans Karriere als Höhepunkt. Den zu jener Zeit entstandenen Werken wird nachgesagt, in vielerlei Hinsicht gar die Arbeiten seines Lehrers Koekkoek zu übertreffen. So auch vorliegende Arbeit, die mittels präzise ausgeführten Details und einer romantischen und in sich stimmigen Farbpalette zum Verweilen einladen.

Christiaan Lucht M.A., bestätigt die Eigenhändigkeit des Gemäldes anhand einer Fotografie, wofür wir ihm danken.

CHF 17 000 / 22 000

€ 15 890 / 20 560

Verkauft für CHF 23 480 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr