Lot 8409* - W258 Porzellan (West) - Mittwoch, 26. September 2018, 15.00 Uhr

SELTENES FAYENCE SERVICE,

Mosbach, um 1782-1787.
Mit polychromem Landschaftsdekor im Inselstil. Bestehend aus 1 Teekanne, 1 Kaffeekanne, 1 Heisswasserkanne, 6 Tassen und Untertassen, 4 Teller. Gemarkt mit CT-Monogramm in Schwarz auf der Unterseite einer Untertasse.
H Kaffeekanne 20 cm. Typische Randbestossungen, Restaurierungen, Deckel der Teekanne assortiert.

Provenienz: Französische Privatsammlung.

Fayencen der Mosbacher Manufaktur (1770-1836), gegründet durch Kurfürst Carl Theodor (1724-1799) sind selten. Das Reiss-Museum Mannheim besitzt den grössten Bestand dieser Manufaktur, 1971 fand eine grosse Ausstellung in Mannheim statt um das Programm der Manufaktur vorzustellen (Mosbacher Fayencen 1770-1836, Ausstellung des Städt. Reiss-Museums Mannheim, Dezember 1970- Februar 1971). Vgl. Teile zu einem ähnlichen Service im Katalog zur Ausstellung, Taf. 3 und S. 45 Abb. 72 und 73.

CHF 2 000 / 3 000

€ 1 870 / 2 800

Verkauft für CHF 4 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr