Filter

X
Abteilung
Porzellan & Fayence(89)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(89)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(89)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(89)
X
Land/Region
Keine Angabe(89)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(89)

Suche


89 Treffer
SERIE VON 3 BALUSTERVASEN MIT DECKEL,

SERIE VON 3 BALUSTERVASEN MIT DECKEL,

wohl Frankreich, 19. Jh.

Blaue Blumenmalerei auf hellblauem Fond.

H 35 cm. Bestossen und restauriert.

Verkauft für CHF 563 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FAYENCE TELLER,

FAYENCE TELLER,

Delft, um 1700.

Polychrome Bemalung im ostasiatischen Stil mit zwei Chinesen auf einem Landschaftsstreifen.

D 23,5 cm. Glasurabsplitterungen.

Verkauft für CHF 188 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SELTENES FAYENCE SERVICE,

SELTENES FAYENCE SERVICE,

Mosbach, um 1782-1787.

Mit polychromem Landschaftsdekor im Inselstil. Bestehend aus 1 Teekanne, 1 Kaffeekanne, 1 Heisswasserkanne, 6 Tassen und Untertassen, 4 Teller. Gemarkt mit CT-Monogramm in Schwarz auf der Unterseite einer Untertasse.

H Kaffeekanne 20 cm. Typische Randbestossungen, Restaurierungen, Deckel der Teekanne assortiert.

Verkauft für CHF 4 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FAYENCE-TELLER MIT BLUMENMALEREI,

FAYENCE-TELLER MIT BLUMENMALEREI,

wohl Zürich, um 1770.

Passig geschweifte Form, mit einem Blumenbouquet mit purpurfarbender Tulpe und braungefasstem Rand. Ohne Marke.

D 24 cm.

Verkauft für CHF 563 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OVALES FAYENCE, "PFEIFENERDE" PLATEAU,

OVALES FAYENCE, "PFEIFENERDE" PLATEAU,

wohl Zürich, um 1780.

Bemalt mit einem Früchtestilleben und Insekten. Rand gefasst in Braun. Ohne Marke.

L 36 cm. Kleiner Haarriss am Rand.

Verkauft für CHF 2 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FAYENCE TELLER MIT BLUMENDEKOR,

FAYENCE TELLER MIT BLUMENDEKOR,

Zürich, um 1770.

Passig geschweifte Form, bemalt mit einem Blumenbouquet und verstreuten, blühenden Zweigen. Manganrote Randlinie. Ohne Marke.

D 24,5 cm.

Verkauft für CHF 313 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

RUNDE PORZELLAN SCHALE MIT HECKENMUSTER,

RUNDE PORZELLAN SCHALE MIT HECKENMUSTER,

Zürich, um 1780.

Bemalt in Purpur Camaïeu im ostasiatischen Stil. Unterglasurblaue Marke Z, Ritzzeichen ID.

D 22 cm.

Verkauft für CHF 225 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FAYENCE TELLER,

FAYENCE TELLER,

Höchst, um 1770.

Silberform, bemalt mit Blumen und einem schwarzen Käfer. Ohne Marke.

D 25 cm.

Verkauft für CHF 1 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

EIN PAAR GROSSE PORZELLANDECKELVASEN MIT RADIERTEM GOLDDEKOR IM SÈVRES-STIL,

EIN PAAR GROSSE PORZELLANDECKELVASEN MIT RADIERTEM GOLDDEKOR IM SÈVRES-STIL,

TIFFANY & CO, 20. Jh.

Schwarzer Fond mit Chinoiserien in Gold und Silber.

H 42 cm. (4)

Unten bezeischnet und signiert: XXX

H 42, D 22 cm.

Verkauft für CHF 1 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE FIGUR EINER MALABARIN,

KLEINE FIGUR EINER MALABARIN,

Meissen, Modell F.E. Meyer von 1750, in einer modernen Neuausformung nach 1948.

Drehleier spielend, in ostasiatischem Kostüm. Unterglasurblaue Schwertermarke, Modellnummer 1576. eingeritzt, Pressnummer.

H 17 cm.

Verkauft für CHF 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SCHÄFERIN MIT BLUMENKORB,

SCHÄFERIN MIT BLUMENKORB,

Meissen, Modell Victor Acier, um 1880.

Das Kostüm mit durchbrochener Spitze, auf einem runden Sockel mit griechischer Reliefbordüre. Unterglasurblaue Schwertermarke mit Knäufen, Modellnummer C72. eingeritzt, Pressnummer.

H 16 cm.

Verkauft für CHF 438 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KOPPCHEN UND UNTERSCHALE, 'TISCHCHENMUSTER',

KOPPCHEN UND UNTERSCHALE, 'TISCHCHENMUSTER',

Meissen, um 1735.

Bemalt in Unterglasurblau, Eisenrot und Gold im ostasiatischen Imaristil mit einer Blumenvase auf einem Tisch zwischen indianischen Blumen, am Rand eine eisenrote Blumenbordüre zwischen eisenroten Rosetten. Unterglasurblaue Schwertermarke und Beizeichen.

D 8,5 cm/ 13,5 cm.

Verkauft für CHF 438 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR TASSEN 'LITRON' UND UNTERTASSEN MIT VOGELVIGNETTEN,

1 PAAR TASSEN 'LITRON' UND UNTERTASSEN MIT VOGELVIGNETTEN,

Paris, Nast à Paris, um 1840.

Bemalt mit feinen Vogelvignetten, französisch betitelt in Schwarz auf der Unterseite: Le drongo, Loriot, Le Bouvreuil, Perdrip de mer, je in einer reichen, geometrischen Goldbordüre mit radierten Blattelementen. Gemarkt 'Nast' und 'Nast à Paris' in Eisenrot. Ritzmarken R auf den Tassen.

H 6 cm, D Untertasse 12,5 cm. Kleiner Haarriss. (4)

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT VON 3 VASEN MIT UNTERGLASURBLAUEM DEKOR,

LOT VON 3 VASEN MIT UNTERGLASURBLAUEM DEKOR,

Meissen, um 1900/nach 1948.

Bemalt mit ostasiatisch inspiriertem Dekor, 2 in Balusterform mit Chrysanthemen bemalt und 2 Paradiesvögeln auf einer Vase, 1 in Kraterform mit Doppelhenkel und bemalt mit dem 'Zwiebelmuster'. Unterglasurblaue Schwertermarken, 1 Vase mit Schleifstrichen, Pressnummern und Beizeichen.

H 16 cm / 24,5 cm. 1 Vase gemarkt 2. Wahl (3)

Verkauft für CHF 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

EMAIL TABATIÈRE MIT VERGOLDETER KUPFERMONTIERUNG,

EMAIL TABATIÈRE MIT VERGOLDETER KUPFERMONTIERUNG,

England, Staffordshire, um 1770.

Rechteckige Form allseitig bemalt mit gallanten Szenen in Parklandschaften in der Art von Watteau, in Grisaille mit farbigen Höhungen.

6,5x9x4 cm. Risse im Email.

Verkauft für CHF 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINES EMAIL ETUI FÜR EIN REISENECESSAIRE,

KLEINES EMAIL ETUI FÜR EIN REISENECESSAIRE,

England, Staffordshire, zweite Hälfte 18. Jh.

Türkisfond mit Landschaftsreserven mit gallanten Figuren, in vergoldeten Rocaillekartuschen. Vergoldete Metallmontierung.

H 8 cm. Kleine Risse und Fehlstellen. Necessaire- Zubehör fehlt.

Verkauft für CHF 188 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE RUNDE EMAILTABATIÈRE MIT VERGOLDETER METALLMONTIERUNG,

KLEINE RUNDE EMAILTABATIÈRE MIT VERGOLDETER METALLMONTIERUNG,

England, Staffordshire, 18./19. Jh.

Auf dem Deckel eine Flusslandschaft mit Mühle und einem Fischer am Ufer, an den Seiten Rocaillemotive und Blumen- sowie Früchtemotive.

D 5,5 cm. Risse im Email.

Verkauft für CHF 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SPEISESERVICE "GROSSE DEUTSCHE BLUME MIT GOLDRAND",

SPEISESERVICE "GROSSE DEUTSCHE BLUME MIT GOLDRAND",

Meissen, modern, 2. Wahl.

Bestehend aus: 1 grosse ovale Deckelterrine (28cm), 1 runde Deckelterrine (22cm), 1 runde Platte (36cm), 1 runde Platte (32cm), 1 kleine ovale Platte (34cm), 1 ovale Schale (27cm), 1 Saucière, 12 Essteller, 12 Suppenteller, 12 Vorspeisenteller und 1 Gemüseschüssel (27cm). Unterglasurblaue Schwertermarken (2. Wahl), Pressnummern und Jahreszeichen.

Verkauft für CHF 1 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE GÄRTNERIN,

KLEINE GÄRTNERIN,

Fulda, um 1770.

Blumentopf und Früchtekorb in je einer Hand, grün und braun gehöhter Felssockel. Unterglasurblaue Kreuzmarke.

H 16 cm. Hut stark beschädigt und ergänzt, Bestossungen an Früchtekorb und Blumentopf.

Verkauft für CHF 2 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SCHÄFERPAAR ALS JAHRESZEITEN-ALLEGORIE,

SCHÄFERPAAR ALS JAHRESZEITEN-ALLEGORIE,

Frankenthal, um 1760. Modell Johann Wilhelm Lanz, um 1756-1756.

Junge Frau mit Blumenkorb, Kavalier vor ihr an einem Baumstumpf. Rocaillesockel gold gesäumt. Unterglasurblaue Marke steigender Löwe, JAH Monogramm und I eingeritzt.

H 16,5 cm. Diverse Bestossungen.

Verkauft für CHF 1 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

RUNDE PLATTE MIT BLUMENDEKOR,

RUNDE PLATTE MIT BLUMENDEKOR,

Nyon, um 1780/90.

Unterglasurblaue Fischmarke. D 33,5 cm.

Verkauft für CHF 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

2 RUNDE SCHALEN MIT STREUBLÜMCHEN IN ROSÉ UND GOLD,

2 RUNDE SCHALEN MIT STREUBLÜMCHEN IN ROSÉ UND GOLD,

Nyon, um 1800.

Goldgirlande am Rand. Unterglasurblaue Fischmarke.

D 26 cm. (2)

Verkauft für CHF 310 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

2 TELLER MIT OSTASIATISCHEM DEKOR " GELBER LÖWE",

2 TELLER MIT OSTASIATISCHEM DEKOR " GELBER LÖWE",

Meissen, Mitte 18. Jh.

Neubrandensteinrelief und Goldrand, indianische Blumen gold gehöht und Tiger mit Bambusstamm. Unterglasurblaue Schwertermarke. Pressnummer 22.

D 23,5 cm. Ränder mit Bestossungen.

Verkauft für CHF 1 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KUMME, DEKOR "PAPILLONS",

KUMME, DEKOR "PAPILLONS",

wohl Nyon, um 1780/90.

Bemalt mit Schatteninsekten und Schmetterlingen zwischen Streublumen und einer Goldbordüre am Rand.

D 20 cm. KATALOGKORREKTUR: WOHL NYON, OHNE MANUFAKTURMARKE.

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ECUELLE UND EINE UNTERSCHALE,

ECUELLE UND EINE UNTERSCHALE,

Nyon, um 1780/90.

Blumen- und Goldbordüren. Unterglasurblaue Fischmarken.

D 14 cm/ 8 cm. Ein Henkel restauriert.

Verkauft für CHF 313 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr