Lot 1021 - A158 Möbel, Porzellan & Dekoration - Donnerstag, 22. September 2011, 10.00 Uhr

BEMALTE TURMUHR,

Renaissance, Schweiz um 1520/40.
Eisen getrieben. Offenes, rechteckiges Gehäuse mit ausserordentlich feinen Eckfialen und markantem Glockenstuhl auf späterem Gestell. Fein bemaltes, ergänztes, rechteckiges Zifferblatt mit römischen Stundenzahlen und Sinnspruch "WENNS ÜBEL GEHT HAB ICH GEDULD/VERZAG ICH NIT SO BRINGTS MIR HULD". Feines Eisenwerk mit Schlag- und Gehwerk mit Waage, Stundenschlag auf Glocke und Hammer in Form eines Fabelwesens. 37x41x70 cm. H mit Stand 207 cm.

Provenienz: Privatbesitz, Schweiz.

CHF 9 000 / 14 000

€ 8 410 / 13 080

Verkauft für CHF 10 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr