Lot 1002 - A178 Möbel & Skulpturen - Donnerstag, 22. September 2016, 10.00 Uhr

RELIEFFRAGMENT EINES SCHREITENDEN BEAMTEN,

Altes Reich, 6. Dynastie, Aegypten, ca. 2300 vor Chr.
Kalkstein profiliert. Schreitender Beamte mit Stab, Perücke und Schurz unter Schriftzug mit seinem Namen "Itscher". Steinplatte mit Rissen. In profiliertem Holzrahmen gefasst.
54x22 cm.

Provenienz: Sammlung U., Schweiz.

Der Überlieferung nach erworben in den 1950/60er Jahren. Es liegt keine Kaufquittung vor.

Das hier angebotene Fragment stammt wohl aus einer sog. "Scheintüre". Diese wurden im Alten und Mittleren Reich für die privaten und königlichen Grabanlagen der Kultstelle verwendet, an der man die Opfergaben niederlegte. Sie bildeten somit die Nahtstelle zwischen dem Dies- und dem Jenseits. Die angebrachten Bilder und Inschriften fassen die wesentlichen Anliegen des Totenkultes zusammen, insbesondere die ewige Versorgung mit Nahrung und Kleidung.

Lit.: A. Wiese, Antikenmuseum Basel und Sammlung Ludwig - Die ägyptische Abteilung, Mainz 2001; S. 44 (Nr. 15).

CHF 20 000 / 30 000

€ 18 690 / 28 040

Verkauft für CHF 17 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr