Lot 1555 - A166 Silber & Porzellan - Montag, 16. September 2013, 14.30 Uhr

KUMME MIT KAKIEMONDEKOR,

Meissen, um 1740.
Inwendig gerippt, bemalt an der Aussenwandung im Kakiemonstil mit einem Phönixvogel, auf dem Ast einer Chrysanthemenstaude sitzend, die aus einer Reisighecke wächst, eine Ominaeshistaude auf der Rückseite, gehöht in Gold. Die Randinnenseite mit einer eisenroten Blattbordüre mit alternierenden gelben Halbblüten. Unterglasurblaue Schwertermarke, Presszeichen B3. D 15,3 cm. Kleiner Sternriss auf Bodenunterseite.

Provenienz: Sammlung Prof. Herbert Albrecht, Rheinfelden.

CHF 1 200 / 1 800

€ 1 120 / 1 680

Verkauft für CHF 1 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr