Lot 3003 - A168 Gemälde Alter Meister - Freitag, 28. März 2014, 15.00 Uhr

FERNANDO LLANOS (ZUGESCHRIEBEN)

(wohl Santa Maria de los Llano vor 1506, tätig in Valencia um 1506–1516)
Heiliger Georg und Heiliger Maurus. 1. Hälfte 16. Jahrhundert.
Öl auf Holz.
146 × 83 cm.
146 × 83 cm.

Provenienz:
- Sammlung Sachsen-Coburg.
- Sammlung Familie von Habsburg 1860-1920.
- Auktion Wien, um 1920.
- Sammlung Allen M. Driggs, 1933 (verso Etikette).
- Auktion Fischer, Luzern, Juni 1971, Los 518.
- Schweizer Privatsammlung.

Ausstellung:
New York 1933, Brooklyn Institute of Art & Sciences, Brooklyn Museum of Art, N.Y., 18.7.1933 (verso Etikette).

Fernando de Llanos wurde dem Stil seiner Arbeiten nach zu urteilen in den ersten Jahren des 16. Jahrhunderts in Italien, möglicherweise bei Leonardo Da Vinci, ausgebildet und ist wahrscheinlich mit jenem Maler namens Ferrando Spagnuolo gleich zu setzen, der nachweislich zwischen 1504 und 1505 Leonardo am Karton der Schlacht von Anghiari zur Seite stand. Er war zudem am Cosmas- und Damian-Altar der Kathedrale zu Valencia mitbeteiligt sowie am Hochaltar der selben Kirche, wofür er 12 Tafeln mit Szenen aus dem Marienleben in Arbeitsgemeinschaft mit Fernando Yañez schuf. Beide Maler brachten den italienischen Renaissance-Stil nach Valencia, insbesondere einige von Leonardo inspirierte Kompositionen und eine Vorliebe für monumentale Architekur, in der die Figuren symmetrisch parallel angeordnet sind, wie in dem hier angebotenen Gemälde charakteristisch zum Ausdruck kommt.

CHF 25 000 / 35 000

€ 23 360 / 32 710

Verkauft für CHF 126 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr