Lot 537 - A180 Buchmalerei & Autographen - Samstag, 01. April 2017, 14.00 Uhr

URKUNDEN -

Peraudi, Raimund, Bischof von Gurk (1435-1505).
Lateinische Handschrift auf Pergament mit 2 Lacksiegeln. Schwarzbraune Bastarda auf 19 Zeilen mit vorgezeichneten Linien.
Nürnberg, 4. September 1501. Blattgrösse ca. 25 x 39 cm. Schriftspiegel ca. 17,5 x 35,5 cm.

Zu Peraudi siehe NDB 21, S. 117-118. - Urkunde im Zusammenhang mit dem Nürnberger Regimentstag von 1501. "Der Streit der Nürnberger mit dem Markgrafen Friedrich von Brandenburg hatte 1501 schon so bedenkliche Dimensionen angenommen, dass Maximilian es für schicklich fand, die Intervention des fremden päpstlichen Cardinallegaten Raimund in Anspruch zu nehmen" (Victor Felix von Kraus, Das Nürnberger Reichsregiment. Innsbruck 1883, S. 153). - Gut lesbare und saubere Handschrift, abgesehen vom rechten beschnittenen Rand (etwas Textverlust). - Etwas gebräunt fleckig, leicht gewellt bzw. aufgrund der Siegel knittrig, am Oberrand alt hinterlegt, verso stärker angeschmutzt. Narbung des Pergaments und kl. Wurmgang links oben.

CHF 600 / 900

€ 560 / 840

Verkauft für CHF 688 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr