Sie haben noch kein Login?

Klicken Sie hier um sich zu registrieren »


Wenn Sie bereits registriert sind - Login:




Lot 3439* - Z41 PostWar & Contemporary - Samstag, 03. Dezember 2016, 14.00 Uhr

CHRISTIAN MEGERT

(Bern 1936–lebt und arbeitet in Düsseldorf)
Ohne Titel. 1960/76.
Objekt mit Spiegelfragmenten, in Objektkasten montiert.
Verso signiert und datiert: Megert 1960/76.
42,5 x 42,5 cm.

Der 1936 in Bern geborene Schweizer Künstler beginnt seine künstlerische Karriere mit monochromen Gemälden und Plastiken. Anfang der 1960er Jahre werden Spiegel und Glas sein bevorzugtes Material. In seinem Manifest "Neuer Raum" fordert Megert 1961, dass man mit Hilfe von Kunst den Raum neu überdenkt.

Basierend auf dieser Idee zerbricht oder übermalt er Spiegel, setzt sie neu zusammen, sodass eine bildimanente Tiefe entsteht und es zu einem Ineinandergreifen von Gemälde und Raum kommt.

Das vorliegende Werk, nach einem Entwurf von 1960, ist ein hervorragendes Beispiel für sein Schaffen und zeigt seine Nähe zur deutschen ZERO Gruppe. Er ist an einigen ZERO Ausstellungen in Europa beteiligt und organisiert selbst eine ZERO Ausstellung in der Schweiz.

CHF 14 000 / 18 000 | (€ 14 430 / 18 560)

Verkauft für CHF 20 900 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr