Lot 3606* - A192 Alte Grafik - Freitag, 19. Juni 2020, 10.00 Uhr

JOHANN JAKOB MEYER

(Meilen 1787 - 1858 Zürich)
Die Brücke bei Amsteg. Um/vor 1840.
Aquarell. Mit Bleistift schwach quadriert.
13 x 20 cm. Gerahmt.

Provenienz:
- Kunsthandel Katrin Bellinger, München, 2010.

Ein nach diesem Aquarell angefertigter Stich eines anonymen Stechers ging in das zwischen 1835 und 1841 entstandene Werk "Der Wanderer in der Schweiz" (Maehly & Schabitz Basel, Platte D 21) ein. - Der preussische Kronprinz Friedrich Wilhelm, sein Vater Friedrich Wilhelm III. sowie der russische Zar Nikolaus erwarben Werke Meyers, der von seinen Zeitgenossen für seine Landschaftsdarstellungen hoch geschätzt war.

CHF 1 500 / 1 800

€ 1 400 / 1 680

Verkauft für CHF 3 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr