Lot 3201* - A198 Gemälde des 19. Jahrhunderts - Freitag, 01. Oktober 2021, 16.00 Uhr

ANDREAS SCHELFHOUT

(1787 Den Haag 1870)
Segelschiffe im Hafen bei Sonnenuntergang.
Öl auf Holz.
Unten rechts signiert: A. Schelfhout.
12,7 × 20,4 cm.

Provenienz:
- Auktion Van Ham, Köln, 15.11.2013, Los 715.
- Sammlung Rademakers.

Andreas Schelfhout wurde in Den Haag geboren. 1830 unternahm er seine erste Reise nach Paris. Danach zeugen seine Werke von einem aussergewöhnlichen Niveau und in kürzester Zeit entwickelte er sich zu einem der einflussreichsten Maler der Den Haager Romantik. Wie kein anderer malte er den winterlich vereisten Boden, entwarf brillante Wolkenhimmel und beeindruckte mit Panoramen, Strand- und Meerbildern. Eine Vielzahl von Malern wurde von ihm unterrichtet, sein Einfluss blieb in ihren Arbeiten deutlich sichtbar: Jan Willem van Borselen (1825–1892), Pierre Louis Dubourcq (1815–1873), Charles Leickert (1816–1907), Johannes Franciscus Hoppenbrouwers (1819–1866), Johan-Barthold Jongkind (1819–1891), Wijnand Nuijen (1813–1839) und viele andere. Trotz seiner wenig vornehmen Manieren ging er bei König Willem III. und Königin Sofie ein und aus. Er starb als gefeierter Mann im Alter von 82 Jahren in seiner Geburtsstadt (zitiert aus: Ausst.-Kat. Ein romantischer Blick – Die Sammlung Rademakers, M-Museum Leuven, Gemeentemuseum, Den Haag, B. C. Koekkoek-Haus, Kleve, Brüssel 2011, S. 139).

CHF 5 000 / 7 000

€ 4 670 / 6 540

Verkauft für CHF 6 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr