Lot 1410* - A198 Antike Waffen - Donnerstag, 30. September 2021, 17.00 Uhr

PRUNKGLEFE

Im Stil 1. Hälfte 16. Jh., Historismus 19. Jh.
Langes, zweischneidiges Blatt, im Ort schnabelartig gebogen, im unteren Drittel rechtwinklig angesetzter, verzierter Rückendorn sowie an der Basis ein ähnlicher Fortsatz. Ganzflächiger Ätzdekor vor schwarzem gepunktetem Grund: Blattränder mit geschnürltem Dekor, dichte Blattrankenmuster, im Mittelfeld drei Kronen, welche durch Bänder miteinander verbunden sind. Zwischen den Rückendornen die im Blatt verschraubte Figur eines grimmen Löwen, am Blattansatz eine Delphinfigur, beide aus vergoldetem Messing. Massive konische Achtkanttülle. Rundschaft mit Quaste und Stelldorn ergänzt.
Eisenlänge 81,3 cm.

Mit den drei Kronen und dem Löwen (als Schildhalter) nimmt die Waffe Bezug auf das Wappen des schwedischen Königreiches; der Delphin steht für die Nähe Schwedens zum Meer. Diese sehr dekorative sorgfältig gearbeitete Historismuswaffe dürfte im Auftrag entstanden sein. Sie wurde in der Auktion Fischer, Luzern 2000 unter der Nr. 16 für 14‘000.- als Original verkauft.

CHF 1 500 / 2 500

€ 1 400 / 2 340

Verkauft für CHF 3 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr