Ich bin bereits registriert - Login:


Sie haben noch kein Login?

Klicken Sie hier um sich zu registrieren



Lot 3021 - Z21 Schweizer Kunst - Freitag, 08. Dezember 2006, 15.30 Uhr

ALBERT ANKER

(1831 Ins 1910)
Interieur mit Mutter und Kind und strickender Tochter. 1882.
Tusche auf Papier.
Unten rechts signiert und datiert: Anker 1882.
13 x 26 cm (Zeichnung).

Provenienz: - Aus einem Konvolut von Werken, die verschiedene Künstler dem damaligen Direktor des Neuenburger Kunstmuseums, Paul de Meuron, geschenkt haben, darunter auch Arthur Calame, Eugène Girardet und Albert Anker. - Schweizer Privatbesitz. Ausstellungen: - Neuchâtel 1884. XXIe exposition de la Société des Amis des Arts , 1. Mai - 1. Juni 1884. - Swiss Center New York, 2000. Mit einer Kopie der Schenkungsurkunde, auf der fast alle Künstler unterzeichnet haben: Les artistes soussignés prient Monsieur Paul de Meuron de bien vouloir leur faire l'honneur d'accepter, comme hommage de leur reconnaissance, les dessins originaux du catalogue illustré de l'Exposition de Neuchâtel. Die hier angebotene Federzeichnung, andere Zeichnungen des Konvoluts sowie die Schenkungsurkunde sind am Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft registriert.

CHF 6 000 / 8 000 | (€ 6 190 / 8 250)

Verkauft für CHF 6 600