Filter

X
Abteilung
Möbel Koller West(154)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(154)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(154)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(154)
X
Land/Region
Keine Angabe(154)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(154)

Suche


154 Treffer
GEWEIH-HOCKER,

GEWEIH-HOCKER,

alpenländisch.

Rechteckiger, gepolsterter Sitz bezogen mit weiss/braunem Kuhfell.

Verkauft für CHF 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

INTARSIERTE UND GESCHNITZTE TRUHE,

INTARSIERTE UND GESCHNITZTE TRUHE,

Spätbarock, alpenländisch, dat. 1804 und monogrammiert HIHL.

Nussbaum intarsiert mit Sternen in runden Reserven sowie geschnitzt mit Mäanderband. Rechteckiger Korpus mit Klappdeckel auf gerader Sockelleiste. Eisenschloss (defekt). 125x47x50 cm.

Verkauft für CHF 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BODENSEE-SCHRANK,

BODENSEE-SCHRANK,

Louis XVI, um 1800.

Nadelholz geschnitzt mit Rosetten, Lorbeer- und Eierstab. Rechteckiger Korpus mit gekehltem Bogengiebel auf gerader Zarge. Front mit 2 oben geschweiften Türen zwischen abgeschrägten Ecken. Messingbeschläge. 152x50x190 cm. 1 Schlüssel. Leicht zu überholen.

Verkauft für CHF 900 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TRUHE,

TRUHE,

Barock, Graubünden, 18. Jh.

Arve. Der Klappdeckel sowie die Front zweifach kassettiert. 181x61x78 cm. Seiten gerissen und repariert. Zarge wohl ergänzt.

Verkauft für CHF 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SCHIEFER-AUSZUGSTISCH,

SCHIEFER-AUSZUGSTISCH,

Spätes Biedermeier, Schweiz um 1900.

Nussbaum. Rechteckiges, ausziehbares Blatt auf gerader Zarge und Pyramidenbeinen. Das Blatt sowie die Auszüge mit Schiefereinlagen. 113(209)x83x77 cm. Guter Zustand.

Verkauft für CHF 2 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BUFFET MIT VITRINEN-AUFSATZ,

BUFFET MIT VITRINEN-AUFSATZ,

spätes Biedermeier, alpenländisch, Mitte 19. Jh.

Nadelholz. Rechteckiger Korpus mit geradem Kranz auf ebensolcher Zarge. Wenig zurückversetztes Vitrinenoberteil mit 4 Schiebetüren. Unterteil mit 4 Schubladen über 4 Türen. Messingschlüsselschilder. 289x58x213 cm. 4 Schlüssel. Die Laufschienen später in Eiche ersetzt.

Verkauft für CHF 1 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT VON 4 STÜHLEN,

LOT VON 4 STÜHLEN,

alpenländisch.

Hirschgeweih und helles Fell. Runder, gepolsterter Sitz und ebensolche Rückenlehne auf Gestell aus Hirschgeweih.

Verkauft für CHF 2 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SCHIEFER-SCHRAGENTISCH,

SCHIEFER-SCHRAGENTISCH,

Barock-Stil, Schweiz.

Kirsche und Nussbaum. Rechteckiges, ausziehbares Blatt mit Schiefereinlage auf gerader Zarge und durch Umlaufsteg verbundenen gedrechselten Beinen. 113(191)x82x72 cm.

Verkauft für CHF 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SCHIEFERTISCH,

SCHIEFERTISCH,

Biedermeier, Schweiz.

Kirsche teils ebonisiert. Rechteckiges Blatt mit Schiefereinlage (repariert) auf gerader, einschübiger Zarge und Pyramidenbeinen. 107,5x80x76 cm. Schöner Zustand.

Verkauft für CHF 1 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TRUHE,

TRUHE,

Graubünden, dat. 1693.

Arve. Rechteckiger Korpus auf ausgeschnittenem Zargensockel. Architektonisch kassettierte Front umgebaut auf Doppeltüre. 173x70x95 cm. Spätere Eisentraghenkel und modernes Schloss.

Verkauft für CHF 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KASTENTISCH,

KASTENTISCH,

alpenländisch, wohl Deutschland, 18. Jh.

Nussbaum und Eiche intarsiert LH 10 MAI sowie mit kerbgeschnitztem Dekor in Form von geometrischen Friesen und Rosetten. Rechteckiges, verschiebbares Blatt öffnend auf grosses, mehrteiliges Fach auf ausgeschnittenen H-förmigen Wangenbeinen. Brotschublade. 82x103x78 cm. Fach und Schublade mit Ergänzungen.

Verkauft für CHF 2 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BEMALTER SCHRANK,

BEMALTER SCHRANK,

Toggenburg, dat. 1788 und bez. DISER KASTEN GEHÖRT DER EHR UND TUGENDREICHEN JUNGFER ELSBET ZIMERMÄNIN.

Nadelholz reich bemalt mit Rocaillen, Blumen, Obstschalen und Stadtansicht auf blauem, teils rot marmoriertem Grund sowie leicht beschnitzt. Rechteckiger Korpus mit geradem, profiliertem Kranz auf geradem Sockel. Front mit zweifach getäfelter Türe zwischen breiten Lisenen. Metallschlüsselschild. 156x57x179 cm. 1 Schlüssel. Geringe Fehlstellen, der Kranz an den Seiten ergänzt, Profilstäbe im Kranzbereich teils später.

Verkauft für CHF 24 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

2 GEWEIH-HOCKER,

2 GEWEIH-HOCKER,

alpenländisch.

Rechteckiger, gepolsterter Sitz mit grau/weissem bzw. braunem Kuhfell bezogen.

Verkauft für CHF 1 100 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GEWEIH-DECKENLAMPE,

GEWEIH-DECKENLAMPE,

alpenländisch.

5 Lichtarme auf durchbrochenem Gestell. D 87 cm.

Verkauft für CHF 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TRUHE,

TRUHE,

Graubünden, 18./19. Jh.

Nadelholz mit kerbgeschnitzten Monogrammen. Rechteckiger Korpus auf ausgeschnittenem Zargensockel. Zweifach kassettierte Front umgebaut auf Doppeltüren. 162x55x83 cm. Fehlstellen.

Verkauft für CHF 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

STOLLENTRUHE,

STOLLENTRUHE,

im gotischen Stil, alpenländisch, 19. Jh.

Nadelholz. Rechteckiger Korpus mit giebelförmigem Klappdeckel auf gerader Zarge und Stollenfüssen. Eisenbeschläge und -schloss. 84x48x64 cm. Ergänzungen.

Verkauft für CHF 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TRUHE,

TRUHE,

Renaissance-Stil, Italien, 19. Jh.

Nussbaum geschnitzt mit Blattvoluten. Rechteckiger Korpus mit Klappdeckel auf gerader Zarge und Tatzenfüssen. 165x52x63 cm.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE TRUHE,

KLEINE TRUHE,

Toskana, um 1600.

Nussbaum. Rechteckiger Korpus mit Klappdeckel. 75x33x29 cm.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR GESCHNITZTE ARMLEHNSTÜHLE

PAAR GESCHNITZTE ARMLEHNSTÜHLE

im Renaissance-Stil, wohl Italien.

Hartholz geschnitzt mit Blumen, Blättern, Muscheln und Zierfries. Rechteckiger Sitz auf durch markante Stege verbundenen Vierkantbeinen. Durchbrochene Rückenlehne.

Verkauft für CHF 150 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR KLEINE SPIEGEL,

PAAR KLEINE SPIEGEL,

Flandern, 16./17. Jh.

Holz ebonisiert. In Bastionsform mit Flammleistendekor. 35,6x30 cm.

Verkauft für CHF 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FASSADENSCHRANK,

FASSADENSCHRANK,

Barock, Schweiz, 18. Jh.

Nussbaum. Rechteckiger Korpus mit gekehltem geradem Kranz auf ebensolcher Zarge und Quetschfüssen. Front mit kassettierten Doppeltüren zwischen ebenso kassettierten Lisenen. Metallbeschläge. 193x61x200 cm. 1 Schlüssel. Guter Zustand. Ergänzungen am Kranz und an der Rückwand, kleinere Reparaturen.

Verkauft für CHF 1 900 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GESCHNITZTER SOCKEL,

GESCHNITZTER SOCKEL,

Spätbarock, Italien, 19. Jh.

Holz durchbrochen geschnitzt mit Blattvoluten und Kartuschen sowie vergoldet. In quadratischer, nach oben eingezogener Form. 80x80x51 cm. Als Basis für einen Salontisch. Fehlstellen, zu überholen.

Verkauft für CHF 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR KLEINE SPIEGEL,

PAAR KLEINE SPIEGEL,

Barock, Italien, 18. Jh.

Holz geschnitzt und vergoldet. Rechteckiger, durchbrochener Rahmen mit Blattwerk. 40x33 cm. Geschnitten und neu zusammengefügt.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

DECKENLEUCHTER,

DECKENLEUCHTER,

Barock-Stil, 19. Jh.

Durchbrochenes, birnförmiges Gestell mit 6 Lichtarmen. Geschliffene Glashänger in Form von stilisierten Blättern und Balustern. D 47, H 97 cm. Elektrifiziert.

Verkauft für CHF 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TRUHE,

TRUHE,

Spätbarock, Italien.

Nussbaum. Rechteckiger Korpus mit leicht vorstehendem Klappdeckel auf gerader, profilierter Zarge und geschnitzten Klauenfüssen. Front und Seiten getäfelt. 168x61x66 cm.

Verkauft für CHF 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr