Filter

X
Abteilung
Bücher(31)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(29)
Alte Drucke & Bibeln(1)
Technik und Naturwissenschaften(1)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(31)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(31)
X
Land/Region
Keine Angabe(31)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(31)

Suche


31 Treffer
ALTE DRUCKE – Biblia germanica –

ALTE DRUCKE – Biblia germanica –

Die gantze Bibel / das ist alle bücher alts und neuws Testament… 2 Tle. in 1 Bd.

Zürich, Chr. Froschauer, 1560. Fol. [29], 334; 315 Bl. Mit 2 Titeln in Rot u. Schwarz mit teilkol. Holzschnittbordüren u. zahlr Textholzschnitten. Ldr. d. Zt. über Holzdeckeln mit blindgepr. Rollbandornamentik, 2 Messingschliessen.

Verkauft für CHF 2 900 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

– Contemplatio totius vitae et passionis Domini nostri Iesu Christi. Venedig, Ioannes Ostaus u. Petrus Valgrisius, 1557. Kl.-8°. 102 S. Mit 2 Holzschnitt-Druckermarken (wiederholt) mit Darstellung der Göttin Victoria u. 49 Textholzschnitten. Ldr. d. 19 Jh. im Stil d. 18 Jh. mit reicher ornamentaler Goldpr. u. rotem Rückensch. BM Italian Books 350. Mortimer 135. – Seltener venezianischer Druck. Komplett. Seine Bedeutung misst sich auch an den qualitätvollen Holzschnitten eines anonymen Formschneiders, die auf ikonographische Vorbilder von Dürers Marienleben und der Kleinen Passion verweisen.- Hervorragend erhaltenes fleckenfreies Expl., lediglich Vorsatz, Titel und letztes Blatt mit leichten Griffspuren.

– Contemplatio totius vitae et passionis Domini nostri Iesu Christi. Venedig, Ioannes Ostaus u. Petrus Valgrisius, 1557. Kl.-8°. 102 S. Mit 2 Holzschnitt-Druckermarken (wiederholt) mit Darstellung der Göttin Victoria u. 49 Textholzschnitten. Ldr. d. 19 Jh. im Stil d. 18 Jh. mit reicher ornamentaler Goldpr. u. rotem Rückensch. BM Italian Books 350. Mortimer 135. – Seltener venezianischer Druck. Komplett. Seine Bedeutung misst sich auch an den qualitätvollen Holzschnitten eines anonymen Formschneiders, die auf ikonographische Vorbilder von Dürers Marienleben und der Kleinen Passion verweisen.- Hervorragend erhaltenes fleckenfreies Expl., lediglich Vorsatz, Titel und letztes Blatt mit leichten Griffspuren.

Verkauft für CHF 1 900 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

– Nostradamus, Michel. Les Propheties. Dont il y en a trois cens qui n’ont iamais esté imprimées. Adjoustées de nouveau par ledit Autheur. 2 Tle. in 1 Bd. Lyon, 1665. 12°. 6 Bl., 157 [recte 179] S. Mit 2 Holzschnitt-Portraits (wiederholt) von Nostradamus auf Titeln. Neuer Pgt. Leicht stockfleckiges Expl., 1. Titel angestaubt, zahlreiche Blätter in den Ecken, teilweise mit etwas Textverlust restauriert.

– Nostradamus, Michel. Les Propheties. Dont il y en a trois cens qui n’ont iamais esté imprimées. Adjoustées de nouveau par ledit Autheur. 2 Tle. in 1 Bd. Lyon, 1665. 12°. 6 Bl., 157 [recte 179] S. Mit 2 Holzschnitt-Portraits (wiederholt) von Nostradamus auf Titeln. Neuer Pgt. Leicht stockfleckiges Expl., 1. Titel angestaubt, zahlreiche Blätter in den Ecken, teilweise mit etwas Textverlust restauriert.

Verkauft für CHF 260 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

– [Strada, Jacopo]. Kunstliche vnd aigendtliche bildtnussen der Rhömischen Keyseren jhrer weybern vnd kindern auch anderer verrümpten personen wie auff alten pfennigen erfunden sind sampt einer kurtzen beschreybung jhres  härkommens, läbens vnnd abschaids… zusamen getragen auss dem Latin jetz neuwlich vertheutst durch Diethelme Kellernburger zu Zürych. Zürich, Andreas Gessner d. J., 1558. 8°. [8] Bl., 703 S., [8] Bl. Mit Druckermarke u. über 700 Textholzschnitten mit Portrait-Medaillons. Neuzeitl. Pgt. VD 16, S 9366. Vischer K 14. Leemann-van Elck 47 (Gessner). – Erste deutsche Ausgabe.- Gutes Expl., nur zu Beginn einige schwache Feuchtigkeitränder und kaum merklich gebräunt. Infolge Neubindung teilweise etwas knapp beschnitten. Alter Eigentumsvermerk auf Titel.

– [Strada, Jacopo]. Kunstliche vnd aigendtliche bildtnussen der Rhömischen Keyseren jhrer weybern vnd kindern auch anderer verrümpten personen wie auff alten pfennigen erfunden sind sampt einer kurtzen beschreybung jhres härkommens, läbens vnnd abschaids… zusamen getragen auss dem Latin jetz neuwlich vertheutst durch Diethelme Kellernburger zu Zürych. Zürich, Andreas Gessner d. J., 1558. 8°. [8] Bl., 703 S., [8] Bl. Mit Druckermarke u. über 700 Textholzschnitten mit Portrait-Medaillons. Neuzeitl. Pgt. VD 16, S 9366. Vischer K 14. Leemann-van Elck 47 (Gessner). – Erste deutsche Ausgabe.- Gutes Expl., nur zu Beginn einige schwache Feuchtigkeitränder und kaum merklich gebräunt. Infolge Neubindung teilweise etwas knapp beschnitten. Alter Eigentumsvermerk auf Titel.

Verkauft für CHF 450 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

– Homanns Erben. Atlas novus Reipublicae Helveticae XX. Mappis. Nürnberg 1769. Gr.-Fol. Mit gest. Titel u. 20 doppelblattgr. altkol. Kupferstichkarten. HLdr. d. Zt. (fleckig u. berieb., Bindung gelöst, Deckel lose). Komplettes Expl. des berühmten Schweizer Atlas mit den dekorativen grossmassstäblichen Katonskarten.- Einige Karten faltig und mit kleinen Randeinrissen und Feuchtigkeitsrändern sowie leichten Verbräunungen im Bug zu restaurieren. Die meisten Karten lose.

– Homanns Erben. Atlas novus Reipublicae Helveticae XX. Mappis. Nürnberg 1769. Gr.-Fol. Mit gest. Titel u. 20 doppelblattgr. altkol. Kupferstichkarten. HLdr. d. Zt. (fleckig u. berieb., Bindung gelöst, Deckel lose). Komplettes Expl. des berühmten Schweizer Atlas mit den dekorativen grossmassstäblichen Katonskarten.- Einige Karten faltig und mit kleinen Randeinrissen und Feuchtigkeitsrändern sowie leichten Verbräunungen im Bug zu restaurieren. Die meisten Karten lose.

Verkauft für CHF 5 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BOTANIK – [Clairville, Joseph Philippe de]. Auswahl von Pflanzen und Gesträuchen. Mit einer Anleitung zu ihrer Wartung – Collection choisie de plantes et arbustes. Avec un abrege de leur culture. Erster Band, Heft 1-3 (alles was erschienen), Zürich, J. H. Füssli, Sohn, 1796-1798. Gr.-4°. Mit 27 altkol. gestoch. Kupfertaf. von Johann Rudolf Schellenberg. 3 Brosch. d. Zt. Nissen BBI 360. – Prachtvolle, ausserordentlich feine Darstellungen in farbfrisch erhaltenem Altkolorit mit breitem Rand. Komplett selten.- Tadellos in der Erhaltung, lediglich einige Textseiten gelegentlich gering stockfleckig..- Doublettenstempel der Bibliotheca Monacensis.

BOTANIK – [Clairville, Joseph Philippe de]. Auswahl von Pflanzen und Gesträuchen. Mit einer Anleitung zu ihrer Wartung – Collection choisie de plantes et arbustes. Avec un abrege de leur culture. Erster Band, Heft 1-3 (alles was erschienen), Zürich, J. H. Füssli, Sohn, 1796-1798. Gr.-4°. Mit 27 altkol. gestoch. Kupfertaf. von Johann Rudolf Schellenberg. 3 Brosch. d. Zt. Nissen BBI 360. – Prachtvolle, ausserordentlich feine Darstellungen in farbfrisch erhaltenem Altkolorit mit breitem Rand. Komplett selten.- Tadellos in der Erhaltung, lediglich einige Textseiten gelegentlich gering stockfleckig..- Doublettenstempel der Bibliotheca Monacensis.

Verkauft für CHF 3 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

– Curtis, W. Botanical Magazine; or Flower-Garden Displayed…Continued by John Sims. Vol. XXI.  London 1805. Gr.-8°. Mit 46 (2 doppelblattgr) altkol. gest. Blumendarstellungen von F. Sansom nach S. Edwards, jeweils mit Begleittext. Goldgepr. rotes HLdr. d. Zt. (partiell leicht berieb.). Nissen BBI, 2350. – Gutes komplettes, nur gelegentlich leicht stockfleckiges Expl., die schönen Tafeln auf chamoisfarbenem Papier minim gebräunt.

– Curtis, W. Botanical Magazine; or Flower-Garden Displayed…Continued by John Sims. Vol. XXI. London 1805. Gr.-8°. Mit 46 (2 doppelblattgr) altkol. gest. Blumendarstellungen von F. Sansom nach S. Edwards, jeweils mit Begleittext. Goldgepr. rotes HLdr. d. Zt. (partiell leicht berieb.). Nissen BBI, 2350. – Gutes komplettes, nur gelegentlich leicht stockfleckiges Expl., die schönen Tafeln auf chamoisfarbenem Papier minim gebräunt.

Verkauft für CHF 1 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

– Johnson, Ch. British poisonous Plants. London, Sowerby, 1856. 8°. 59 S. Mit 28 altkol. lith. Taf. Blindgepr. Ln. d. Zt. (Ecken minim bestoss.). Nissen BBI, 993. – Erste Ausgabe.- Gutes komplettes Expl., die Tafeln farbfrisch erhalten.

– Johnson, Ch. British poisonous Plants. London, Sowerby, 1856. 8°. 59 S. Mit 28 altkol. lith. Taf. Blindgepr. Ln. d. Zt. (Ecken minim bestoss.). Nissen BBI, 993. – Erste Ausgabe.- Gutes komplettes Expl., die Tafeln farbfrisch erhalten.

Verkauft für CHF 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

– Maund, B. The Botanical Album; A selection of sixty accurately coloured figures…of ornamental plants, with descriptions…London , T. J. Allman, ohne Jahr (um 1840). 8°. Nicht pag. Mit 60 altkol. rad. Taf. mit Blumendarstellungen. Schönes goldgepr. Ln. d. Zt. (etwas berieb. u. bestoss.). Nissen BBI, 1315 Nachtrag. – Komplettes Expl. mit prachtvollen grossformatigen Blüten.- Nur vereinzelt gering stockfleckig und gebräunt. Bindung gelockert, einige Blätter lose.

– Maund, B. The Botanical Album; A selection of sixty accurately coloured figures…of ornamental plants, with descriptions…London , T. J. Allman, ohne Jahr (um 1840). 8°. Nicht pag. Mit 60 altkol. rad. Taf. mit Blumendarstellungen. Schönes goldgepr. Ln. d. Zt. (etwas berieb. u. bestoss.). Nissen BBI, 1315 Nachtrag. – Komplettes Expl. mit prachtvollen grossformatigen Blüten.- Nur vereinzelt gering stockfleckig und gebräunt. Bindung gelockert, einige Blätter lose.

Verkauft für CHF 550 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

–

Tabernaemontanus, Jakob Theodor.

Neu vollkommen Kräuter-Buch, Darinnen über 3000 Kräuter, mit schönen und künstlichen Figuren… beschrieben… Erstmalen durch Casparum Bauhinum… mit sonderem Fleiss gebesseret: Zum andern durch Hieronymum Bauhinum … vermehrt. Und nun zum vierdten mahl aufs fleissigst übersehen…

Basel, Johann Ludwig König, 1731. Fol. [5] Bl., 1529 S., [47] Bl. Register. Mit Titel in Rot u. Schwarz, gest. Titel u. gegen 2500 Holzschnitten mit Pflanzendarstellungen im Text. Blindgepr. Schweinsldr. d. Zt. über Holzdeckeln u. 6 Bünden. Mit 10 Messingbeschlägen (sig. ‚Hans Heinrich Albrecht, inn Zürich 1648’) u. 2 Messingschliessen.

Verkauft für CHF 15 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FAKSIMILE – Das Lorscher Evangeliar. Faksimile des Faksimile Verlages, Luzern 2000, hrsg. v. Hermann Schefers. Fol. Or.-Ldr., der figürliche Deckelschmuck in Elfenbein-Imitat, Or.-Ldr.-Kassette. Hervorragendes, auf dem neuesten technischen Stand befindliches Faksimile, welches erstmals die drei verstreuten Teile der Biblioteca Apostolica Vaticana, der Biblioteca Batthyáneum, Alba Julia, Rumänien und des Victoria & Albert Museums vereint. – Beigelegt: Wissenschaftlicher Kommentarbd., VHS-Kassette der 3 sat-Sendung über das Lorscher Evangeliar und Verkaufsprospekt mit Probedrucken in Or.-Ln.-Mappe.- Neupreis des Faksimiles war SFr. 28'000.--

FAKSIMILE – Das Lorscher Evangeliar. Faksimile des Faksimile Verlages, Luzern 2000, hrsg. v. Hermann Schefers. Fol. Or.-Ldr., der figürliche Deckelschmuck in Elfenbein-Imitat, Or.-Ldr.-Kassette. Hervorragendes, auf dem neuesten technischen Stand befindliches Faksimile, welches erstmals die drei verstreuten Teile der Biblioteca Apostolica Vaticana, der Biblioteca Batthyáneum, Alba Julia, Rumänien und des Victoria & Albert Museums vereint. – Beigelegt: Wissenschaftlicher Kommentarbd., VHS-Kassette der 3 sat-Sendung über das Lorscher Evangeliar und Verkaufsprospekt mit Probedrucken in Or.-Ln.-Mappe.- Neupreis des Faksimiles war SFr. 28'000.--

Verkauft für CHF 5 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GESCHICHTE – Geschichts- Geschlechts- und Wappen-Kalender auf das Schalt-Jahr…1740. Auch kurtzer Vorstellung, aller jetzt-regierender Kayser, Könige, Churfürsten, geistlicher und weltlicher Fürsten, und Grafen des H. R. Reichs… Zum achtzehendenmal  neu vermehrt und verbessert. Nürnberg, Chr. Weigel, d. À., 1740. Gr.-8°. [9] Bl., 116 S. [2] Bl. Mit Titel in Rot u. Schwarz, gest. Frontisp. v. M. Tyroff nach G. Müller u. 101 gest. Wappentaf. Kart. d. Zt. Gutes Expl. in einwandfreier Papierqualität. Die Stiche in kräftigen Abdrucken.- Gestochenes Exlibris Charles Prince de Stolberg.

GESCHICHTE – Geschichts- Geschlechts- und Wappen-Kalender auf das Schalt-Jahr…1740. Auch kurtzer Vorstellung, aller jetzt-regierender Kayser, Könige, Churfürsten, geistlicher und weltlicher Fürsten, und Grafen des H. R. Reichs… Zum achtzehendenmal neu vermehrt und verbessert. Nürnberg, Chr. Weigel, d. À., 1740. Gr.-8°. [9] Bl., 116 S. [2] Bl. Mit Titel in Rot u. Schwarz, gest. Frontisp. v. M. Tyroff nach G. Müller u. 101 gest. Wappentaf. Kart. d. Zt. Gutes Expl. in einwandfreier Papierqualität. Die Stiche in kräftigen Abdrucken.- Gestochenes Exlibris Charles Prince de Stolberg.

Verkauft für CHF 350 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

– Habsburg – Herrgott, Marquardt [recte: Johann Jakob]. Genealogia diplomatica augustae gentis habsburgicae. 2 Tle. in 3 Bdn. Wien, L. J. Kaliwoda, 1737. Fol. [11] Bl., LXXII S., S. 1-306, 310-337, [17] Bl.; [2] Bl., 14, 411 S., [1] Bl.; [16] Bl., S. 413-851, [44] Bl. Mit 3 gest. Frontisp. (wiederholt) v. Schmutzer nach Peduzzi, 3 Taf. Urkunden, 1 grossen gefalt. gest. Karte, Taf. 2-16 mit doppelblattgr. gest. Ansichten von Andreas u. Joseph Schmutzer nach Johann Heinrich Meyer, Taf. 17-22 mit Siegel, gest. v. Kaltschmidt sowie mit zahlr. gest. Kopfstücken u. Textabb., 4 (1 doppelblattgr.) Tabellen. HLdr. d. Zt. über 6 Bünden mit 2 goldgepr. Rückensch. Bunet III, 133. Graesse III, 260. Haller II, 1908. Haller I, 74 (Karte). Feller/Bonjour 503. Wyss 298. Wurzbach VIII, 365 ff. – Erste Ausgabe dieser geschätzten, auf Veranlassung Kaiser Karl VI. verfassten Genealogie mit den grossen eindrücklichen Veduten. Sie ist auch ein „als Urkundensammlung noch heute wichtiges Werk“. (Feller/Bonjour). J. J. Herrgott (1694-1762), Bendiktiner des Klosters St. Blasien, widmet sich im ersten Band den spezifischen genealogischen Forschungsergebnissen, während die beiden anderen Bände Quellenveröffentlichungen enthalten. Die grosse Karte von G. A. Steinberg zeigt den Südschwarzwald, die Nordschweiz und den Bodensee, die schönen Kupfer verbildlichen die Schweizer Besitzungen der HHabsburger, darunter mehrmals ihre Stammburg, ferner Lenzburg, Kyburg, die neue Habsburg am Vierwaldstättersee etc., daneben Stadtansichten von Baden. Rheinfelden, Laufenburg, Rapperswil u.a.- Stellenweise gering stockfleckig, die letzten Blätter in Band III am Kopf wasserrandig. Es fehlen die S. 307-309 in Band I.

– Habsburg – Herrgott, Marquardt [recte: Johann Jakob]. Genealogia diplomatica augustae gentis habsburgicae. 2 Tle. in 3 Bdn. Wien, L. J. Kaliwoda, 1737. Fol. [11] Bl., LXXII S., S. 1-306, 310-337, [17] Bl.; [2] Bl., 14, 411 S., [1] Bl.; [16] Bl., S. 413-851, [44] Bl. Mit 3 gest. Frontisp. (wiederholt) v. Schmutzer nach Peduzzi, 3 Taf. Urkunden, 1 grossen gefalt. gest. Karte, Taf. 2-16 mit doppelblattgr. gest. Ansichten von Andreas u. Joseph Schmutzer nach Johann Heinrich Meyer, Taf. 17-22 mit Siegel, gest. v. Kaltschmidt sowie mit zahlr. gest. Kopfstücken u. Textabb., 4 (1 doppelblattgr.) Tabellen. HLdr. d. Zt. über 6 Bünden mit 2 goldgepr. Rückensch. Bunet III, 133. Graesse III, 260. Haller II, 1908. Haller I, 74 (Karte). Feller/Bonjour 503. Wyss 298. Wurzbach VIII, 365 ff. – Erste Ausgabe dieser geschätzten, auf Veranlassung Kaiser Karl VI. verfassten Genealogie mit den grossen eindrücklichen Veduten. Sie ist auch ein „als Urkundensammlung noch heute wichtiges Werk“. (Feller/Bonjour). J. J. Herrgott (1694-1762), Bendiktiner des Klosters St. Blasien, widmet sich im ersten Band den spezifischen genealogischen Forschungsergebnissen, während die beiden anderen Bände Quellenveröffentlichungen enthalten. Die grosse Karte von G. A. Steinberg zeigt den Südschwarzwald, die Nordschweiz und den Bodensee, die schönen Kupfer verbildlichen die Schweizer Besitzungen der HHabsburger, darunter mehrmals ihre Stammburg, ferner Lenzburg, Kyburg, die neue Habsburg am Vierwaldstättersee etc., daneben Stadtansichten von Baden. Rheinfelden, Laufenburg, Rapperswil u.a.- Stellenweise gering stockfleckig, die letzten Blätter in Band III am Kopf wasserrandig. Es fehlen die S. 307-309 in Band I.

Verkauft für CHF 6 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

– Struve, Burkard Gotthelf. Corpus historiae Germanicae a prima gentis origine ad annum  usque MDCCXXX. 2 Tle. In 1 Bd. Jena, J. F. Bielck, 1730. Fol. [9] Bl., 154 S., [6] Bl., 790; 503 S. (Zählung mit Unterbrechungen 919-4121), [48] Bl., 20, 110 S. Titel in Rot u. Schwarz mit gest. Titelvign., gest. Initiale, 7 gest. Kopf- u. Schlussvign., u . 8 gest. Taf. mit Medaillen-Portraits. Pgt. d. Zt. Erste Ausgabe. – Gutes komplettes Expl. dieser umfassenden Geschichtsschreibung des Deutschen Reiches.- Nur gelegentlich etwas gebräunt und stockfleckig, ebenso der Einband.

– Struve, Burkard Gotthelf. Corpus historiae Germanicae a prima gentis origine ad annum usque MDCCXXX. 2 Tle. In 1 Bd. Jena, J. F. Bielck, 1730. Fol. [9] Bl., 154 S., [6] Bl., 790; 503 S. (Zählung mit Unterbrechungen 919-4121), [48] Bl., 20, 110 S. Titel in Rot u. Schwarz mit gest. Titelvign., gest. Initiale, 7 gest. Kopf- u. Schlussvign., u . 8 gest. Taf. mit Medaillen-Portraits. Pgt. d. Zt. Erste Ausgabe. – Gutes komplettes Expl. dieser umfassenden Geschichtsschreibung des Deutschen Reiches.- Nur gelegentlich etwas gebräunt und stockfleckig, ebenso der Einband.

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HELVETICA – Ansichten [sämtlicher] Burgen, Schösser [und Ruinen] der Schweiz. [Nach der Natur gezeichnet von Joh. Fried. Wagner]. 2 Bde. Bern 1840. 8°. 12, 12; 32 S. Mit 130 lith. Ansichten. Schönes rotes gold- u. blindgepr. Ldr. d. Zt. (Ecken u. Kanten gering berieb.), Goldschnitt. Lonchamp 126. – Ausgezeichnet erhaltenes Expl. des berühmten Wagnerschen Burgenbuches mit den dekorativen, teilweise auf Tonplatte gedruckten Federlithographien. Selten. Lediglich die Textseiten des 2. Bandes etwas sockfleckig.

HELVETICA – Ansichten [sämtlicher] Burgen, Schösser [und Ruinen] der Schweiz. [Nach der Natur gezeichnet von Joh. Fried. Wagner]. 2 Bde. Bern 1840. 8°. 12, 12; 32 S. Mit 130 lith. Ansichten. Schönes rotes gold- u. blindgepr. Ldr. d. Zt. (Ecken u. Kanten gering berieb.), Goldschnitt. Lonchamp 126. – Ausgezeichnet erhaltenes Expl. des berühmten Wagnerschen Burgenbuches mit den dekorativen, teilweise auf Tonplatte gedruckten Federlithographien. Selten. Lediglich die Textseiten des 2. Bandes etwas sockfleckig.

Verkauft für CHF 2 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

– Jura – [Bridel, Philippe Cyriaque]. Voyage pittoresque de Basle à Bienne par les vallons de Mottiers-Grandval. Les planches  dessinées par Pierre Birmann. A Basle, se trouve chez Pierre Birmann, peintre. 1802. Qu.-Fol. [1], 37 Bl. Mit 1 gest Karte u. 36 grossformatigen Aquatinta-Ansichten in Bister, graviert von Hegi, Haldenwang u. Streudt nach Birmann. Rotes Ln. d. Zt. mit goldgepr. Papierüberzug (neu gebunden). Lonchamp 453. Appenzeller 105-132 (Hegi). – Das wohl schönste Landschaftsalbum vom Jura in einem kompletten Expl. Selten.-Gelegentlich gering stockfleckig, in den weissen Papierecken etwas stärker, die Darstellungen sauber.

– Jura – [Bridel, Philippe Cyriaque]. Voyage pittoresque de Basle à Bienne par les vallons de Mottiers-Grandval. Les planches dessinées par Pierre Birmann. A Basle, se trouve chez Pierre Birmann, peintre. 1802. Qu.-Fol. [1], 37 Bl. Mit 1 gest Karte u. 36 grossformatigen Aquatinta-Ansichten in Bister, graviert von Hegi, Haldenwang u. Streudt nach Birmann. Rotes Ln. d. Zt. mit goldgepr. Papierüberzug (neu gebunden). Lonchamp 453. Appenzeller 105-132 (Hegi). – Das wohl schönste Landschaftsalbum vom Jura in einem kompletten Expl. Selten.-Gelegentlich gering stockfleckig, in den weissen Papierecken etwas stärker, die Darstellungen sauber.

Verkauft für CHF 4 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

– Krüsi, Chr. La Suisse Illustrée. Vues pittoreques dessinées et gravées sur acier par divers artistes.  2 Bde. Basel, Krüsi u.a., ohne Jahr [1868]. 4°. [3] Bl., 898 Sp. Mit 2 gest Titeln u. 160 Stahlstichtaf. Goldgepr. Grünes Ln. d. Zt. (leicht berieb. u. bestoss.), Goldschnitt. Lonchamp 2831. – Reich illustriertes Album mit zahlreichen Souvenirblättern.- Nur gelegentlich gering stockfleckiges Expl., Papierränder leicht gebräunt, die Tafeln zumeist sauber erhalten.

– Krüsi, Chr. La Suisse Illustrée. Vues pittoreques dessinées et gravées sur acier par divers artistes. 2 Bde. Basel, Krüsi u.a., ohne Jahr [1868]. 4°. [3] Bl., 898 Sp. Mit 2 gest Titeln u. 160 Stahlstichtaf. Goldgepr. Grünes Ln. d. Zt. (leicht berieb. u. bestoss.), Goldschnitt. Lonchamp 2831. – Reich illustriertes Album mit zahlreichen Souvenirblättern.- Nur gelegentlich gering stockfleckiges Expl., Papierränder leicht gebräunt, die Tafeln zumeist sauber erhalten.

Verkauft für CHF 900 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

– [Merveilleux, D. F. de]. Amusments des bains de Bade en Suisse, de Schintznach et de Pfeffers. London, S. Harding, 1739. 8°. [6] Bl., 290S. Mit 1 doppelblattgr. gest. Schweizerkarte u. 5 (4 doppelblattgr.) gest. Ansichten bzw. Plänen von Altdorf, Baden, Pfeffers, Solothurn u. Zug. Ldr. d. Zt. mit Rvg. (berieb., Gelenke gebrochen). Lonchamp 2024. – Gutes, praktisch fleckenfreies Expl. Komplett.

– [Merveilleux, D. F. de]. Amusments des bains de Bade en Suisse, de Schintznach et de Pfeffers. London, S. Harding, 1739. 8°. [6] Bl., 290S. Mit 1 doppelblattgr. gest. Schweizerkarte u. 5 (4 doppelblattgr.) gest. Ansichten bzw. Plänen von Altdorf, Baden, Pfeffers, Solothurn u. Zug. Ldr. d. Zt. mit Rvg. (berieb., Gelenke gebrochen). Lonchamp 2024. – Gutes, praktisch fleckenfreies Expl. Komplett.

Verkauft für CHF 450 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

– Stumpf, Joh. Gemeiner loblicher Eydgnoschafft Stetten Landen und Völckeren Chronick wirdiger thaaten beschreybung… 2 Tle in 1 Bd. Zürich, Chr. Froschauer, 1547/8. Fol. Titel, 332, [9], 488 Bl. Mit 2 (st. 5) doppelblattgr. u. 10 blattgr. Holzschnittkarten sowie sehr zahlr. Textholzschnitten Ldr. d. 18. Jh. (berieb.). VD 16 S 9864. Vischer C 376 u. 396.Rudolphi 333. – Erste Ausgabe. Expl. mit zahlreichen Defekten und kalligraphischen Ergänzungen des 18. Jarhunderts, darunter der volkstümlich nachempfundene Haupttitel.- Nicht kollationiert. Gekauft wie gesehen.

– Stumpf, Joh. Gemeiner loblicher Eydgnoschafft Stetten Landen und Völckeren Chronick wirdiger thaaten beschreybung… 2 Tle in 1 Bd. Zürich, Chr. Froschauer, 1547/8. Fol. Titel, 332, [9], 488 Bl. Mit 2 (st. 5) doppelblattgr. u. 10 blattgr. Holzschnittkarten sowie sehr zahlr. Textholzschnitten Ldr. d. 18. Jh. (berieb.). VD 16 S 9864. Vischer C 376 u. 396.Rudolphi 333. – Erste Ausgabe. Expl. mit zahlreichen Defekten und kalligraphischen Ergänzungen des 18. Jarhunderts, darunter der volkstümlich nachempfundene Haupttitel.- Nicht kollationiert. Gekauft wie gesehen.

Verkauft für CHF 2 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

– Tschudi, Aegidius. Chronicon Helveticum. Oder gründliche Beschreibung der… in einer Lobl. Eydgnossschafft und angräntzenden Orten vorgeloffenen Merkwürdigsten Begegnussen… herausgegeben und mit einer Vorrede und nöthigen Anmerckungen, wie auch einem Register versehen von Johann Rudolf Iselin. 2 Bde. Basel, H. J. Bischoff, 1734-1736. Fol. [4] Bl., 682 S., [7] Bl. Register; [2] Bl., 712 S., [4] Bl. Register. Text 2-spaltig innerhalb typogr. Rahmen. Mit doppelblattgr. gest. Titel v. D. Herrliberger nach B. Picart, Druckermarke (wiederholt) in Holzschnitt u. Figuren im Text. HLdr. d. Zt. über 5 Bünden mit 2 goldgepr. Rückensch. (Kapitale u. Kanten etwas berieb.). Haller IV, 401. Barth 10227. Feller/Bonjour 312-325. Wyss 196-202. Lonchamp 3043. – Erste Ausgabe von Tschudis (1505-1573) sogenanntem ‚Mittelbuch’, den Zeitraum von 1000 bis 1470 umfassend. Das Werk stellt als klassisches Werk  schweizerischer Geschichtsschreibung die erste, auf Quellenforschung beruhende Darstellung der eidgenössischen Geschichte dar. Als Landvogt von Baden und Sargans hatte Tschudi die Möglichkeit, die Urkundenschätze vieler Bibliotheken auszugsweise oder vollständig zu kopieren.- Alte Besitzvermerke auf Vorsatz von Band I, Exlibris auf den vorderen Innendeckeln. Gutes Expl., jedoch, wie üblich, etwas stockfleckig.

– Tschudi, Aegidius. Chronicon Helveticum. Oder gründliche Beschreibung der… in einer Lobl. Eydgnossschafft und angräntzenden Orten vorgeloffenen Merkwürdigsten Begegnussen… herausgegeben und mit einer Vorrede und nöthigen Anmerckungen, wie auch einem Register versehen von Johann Rudolf Iselin. 2 Bde. Basel, H. J. Bischoff, 1734-1736. Fol. [4] Bl., 682 S., [7] Bl. Register; [2] Bl., 712 S., [4] Bl. Register. Text 2-spaltig innerhalb typogr. Rahmen. Mit doppelblattgr. gest. Titel v. D. Herrliberger nach B. Picart, Druckermarke (wiederholt) in Holzschnitt u. Figuren im Text. HLdr. d. Zt. über 5 Bünden mit 2 goldgepr. Rückensch. (Kapitale u. Kanten etwas berieb.). Haller IV, 401. Barth 10227. Feller/Bonjour 312-325. Wyss 196-202. Lonchamp 3043. – Erste Ausgabe von Tschudis (1505-1573) sogenanntem ‚Mittelbuch’, den Zeitraum von 1000 bis 1470 umfassend. Das Werk stellt als klassisches Werk schweizerischer Geschichtsschreibung die erste, auf Quellenforschung beruhende Darstellung der eidgenössischen Geschichte dar. Als Landvogt von Baden und Sargans hatte Tschudi die Möglichkeit, die Urkundenschätze vieler Bibliotheken auszugsweise oder vollständig zu kopieren.- Alte Besitzvermerke auf Vorsatz von Band I, Exlibris auf den vorderen Innendeckeln. Gutes Expl., jedoch, wie üblich, etwas stockfleckig.

Verkauft für CHF 5 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

– Perry, Johann. Der ietzige Staat von Russland Oder Moscau unter ietziger Czarischen Majestät… Eine Beschreibung aller dererjenigen grossen und merckwürdigen Dinge, so Ihro Czarische Majestät…verrichtet… Wobey nicht weniger auch Eine Nachricht von derer Tartarn und andern an die Oestliche und äusserste Nordliche Theile des Czarischen Gebieths gräntzenden Völcker…mit Anmerckungen befindlich…Leipzig, M. G. Weidmann, 1717. 8°. [9] Bl., 452 S; [8] Bl., 512 S. Mit 2 Titeln in Rot u. Schwarz, gest. Frontisp. mit Portrait Zar Peters d. Gr. u. grosser, mehrfach gefalt. gest. Karte v. Capitain J. Perry. Ldr. d. Zt. mit goldgepr. Rücken (leicht berieb. u. bestoss.). Die in der ersten Hälfte des 18. Jhs. umfangreichste und gründlichste Beschreibung de Zarenreiches.- Im Satzspiegel gebräunt, jedoch nur ganz vereinzelte Stockflecken. Die dekorative Karte einwandfrei.

– Perry, Johann. Der ietzige Staat von Russland Oder Moscau unter ietziger Czarischen Majestät… Eine Beschreibung aller dererjenigen grossen und merckwürdigen Dinge, so Ihro Czarische Majestät…verrichtet… Wobey nicht weniger auch Eine Nachricht von derer Tartarn und andern an die Oestliche und äusserste Nordliche Theile des Czarischen Gebieths gräntzenden Völcker…mit Anmerckungen befindlich…Leipzig, M. G. Weidmann, 1717. 8°. [9] Bl., 452 S; [8] Bl., 512 S. Mit 2 Titeln in Rot u. Schwarz, gest. Frontisp. mit Portrait Zar Peters d. Gr. u. grosser, mehrfach gefalt. gest. Karte v. Capitain J. Perry. Ldr. d. Zt. mit goldgepr. Rücken (leicht berieb. u. bestoss.). Die in der ersten Hälfte des 18. Jhs. umfangreichste und gründlichste Beschreibung de Zarenreiches.- Im Satzspiegel gebräunt, jedoch nur ganz vereinzelte Stockflecken. Die dekorative Karte einwandfrei.

Verkauft für CHF 1 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

– (kyrillisch:) Puschkin, A. S. Märchen. Moskau 1904. Gr.-8°. 54, 32, 16 S. Mit zahlr., teils ganzseit. far. Illustr.  v. Jaguzinsky. Illustr. Or.-HLn. Märchenbuch mit grossartigen, teilweise in Gold gedruckten Jugendstil-Illustrationen im Stil des frühen, von der russischen Volkskunst beeinflussten Kandinsky. Selten.- Partiell einige leichte Flecken, Buchschnitt minim gebräunt, 2 Bll. lose, Bindung gelockert, Einband in den Ecken bestossen. – Beigelegt: 1. (kyrillisch:) Griboedov, A. S. Gore ot Uma. Komödie. Berlin, Newa, 1923. 8°. Or.-Brosch.- Mit Bleistift-Marginalien. – 2. Russische Photographie um 1900 mit Darstellung einer Frau und zwei Kindern, verso bezeichnet mit Alexandra, Olga und Tatjana. Mit Studioangaben in kyrillisch.- 1 Druckstelle.- Zus. 3 Stücke.

– (kyrillisch:) Puschkin, A. S. Märchen. Moskau 1904. Gr.-8°. 54, 32, 16 S. Mit zahlr., teils ganzseit. far. Illustr. v. Jaguzinsky. Illustr. Or.-HLn. Märchenbuch mit grossartigen, teilweise in Gold gedruckten Jugendstil-Illustrationen im Stil des frühen, von der russischen Volkskunst beeinflussten Kandinsky. Selten.- Partiell einige leichte Flecken, Buchschnitt minim gebräunt, 2 Bll. lose, Bindung gelockert, Einband in den Ecken bestossen. – Beigelegt: 1. (kyrillisch:) Griboedov, A. S. Gore ot Uma. Komödie. Berlin, Newa, 1923. 8°. Or.-Brosch.- Mit Bleistift-Marginalien. – 2. Russische Photographie um 1900 mit Darstellung einer Frau und zwei Kindern, verso bezeichnet mit Alexandra, Olga und Tatjana. Mit Studioangaben in kyrillisch.- 1 Druckstelle.- Zus. 3 Stücke.

Verkauft für CHF 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TOPOGRAPHIE – Merian – [Zeiller, Martin]. Topographia Sveviae das ist Beschreib- uns Aigentliche Abcontrafeitung der fürnembste Stätt und Plätz in Ober- und Nider Schwaben, Hertzogthum Würtenberg Marggraffschafft Baden, und andern… Schwabischen Craisse… Angebunden: 1. [Ders.]. Topographia Archiepiscopatuum Moguntiensis, Treuirensis, et Coloniensis, Das ist Beschreibung der Vornembsten Stätt und Plätz, in denen Ertzbistumen Mayntz Trier, und Cöln... – 2. [Ders]. Topographia Franconiae, Das ist Beschreibung, Vnd Eygentliche Contrafactur der Vornembsten Stätte, Vnd Plätze de Franckenlandes… 3 Tle. in 1 Bd. Frankfurt/M., Matthäus Merian, 1643 [recte 1655], 1646 [recte 1675] u. Merians Erben, 1656. Kl.-Fol. [8], 232, [13] S.; 95. [8] S.; [6], 118, [10] S. Mit gest. Titel u. 62 gest. Taf., davon 2 Karten (Schwaben) bzw. gest. Titel u. 43 (st. 44) gest. Taf. (Mainz) bzw. gest. Titel u. 44 gest. Taf. (Franken). Ldr. d. 18. Jh. über 6 Bünden mit goldgepr. Rücken u. Rückensch. (stellenweise leicht berieb.). Wüthrich IV, 64, 13; 163, 30 u. 234, 41. – Merians schwäbische, Mainzer und fränkische Topographie jeweils in der zweiten Ausgabe.- Es fehlt die Karte des Eichsfeldes in der Mainzer Topographie, die anderen Topographien komplett.

TOPOGRAPHIE – Merian – [Zeiller, Martin]. Topographia Sveviae das ist Beschreib- uns Aigentliche Abcontrafeitung der fürnembste Stätt und Plätz in Ober- und Nider Schwaben, Hertzogthum Würtenberg Marggraffschafft Baden, und andern… Schwabischen Craisse… Angebunden: 1. [Ders.]. Topographia Archiepiscopatuum Moguntiensis, Treuirensis, et Coloniensis, Das ist Beschreibung der Vornembsten Stätt und Plätz, in denen Ertzbistumen Mayntz Trier, und Cöln... – 2. [Ders]. Topographia Franconiae, Das ist Beschreibung, Vnd Eygentliche Contrafactur der Vornembsten Stätte, Vnd Plätze de Franckenlandes… 3 Tle. in 1 Bd. Frankfurt/M., Matthäus Merian, 1643 [recte 1655], 1646 [recte 1675] u. Merians Erben, 1656. Kl.-Fol. [8], 232, [13] S.; 95. [8] S.; [6], 118, [10] S. Mit gest. Titel u. 62 gest. Taf., davon 2 Karten (Schwaben) bzw. gest. Titel u. 43 (st. 44) gest. Taf. (Mainz) bzw. gest. Titel u. 44 gest. Taf. (Franken). Ldr. d. 18. Jh. über 6 Bünden mit goldgepr. Rücken u. Rückensch. (stellenweise leicht berieb.). Wüthrich IV, 64, 13; 163, 30 u. 234, 41. – Merians schwäbische, Mainzer und fränkische Topographie jeweils in der zweiten Ausgabe.- Es fehlt die Karte des Eichsfeldes in der Mainzer Topographie, die anderen Topographien komplett.

Verkauft für CHF 11 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

– Merian – [Zeiller, Martin]. Topographia Palatinatus Rheni et Vicinarum Regionum Das ist, Beschreibung und Eigentliche Abbildung der Vornemsten Statte [&] Plätz der Untern Pfaltz am Rhein Und Benachbarten Landschafften, als der Bistümer Wormbs Und Speyer, der Bergstrass… - Angebunden: 1. [Ders.]. Topographia Bavariae das ist Beschreib: und Aigentliche Abbildung der Vornembsten Sätt und Orth, in Ober- und NiederBeyern Der Obern Pfaltz, Und andern... – 2. Haupt-Register Uber weiland Martini Zeilleri Sämptliche, so wohl Hoch- und Nieder-Teutsche, als auch Frantzösische Topographias… 3 Tle. in 1 Bd. Frankfurt/M., Matthäus Merian, 1645 [recte 1672], 1644 [recte 1656] u. Merians Erben, 1672 (Hauptregister). Kl. Fol. 106, 33, [9] S.; 138, [6] S.; 203 S. Hauptregister. Mit gest. Titel u. 64 gest. Taf., davon 3 Karten (Rheinpfalz) bzw. gest. Titel u. 60 (st. 61) gest. Taf., davon 2 Karten u. 1 Wappen im Text (Bayern). Ldr. d. 18. Jh. über 6 Bünden mit golgepr. Rücken u. Rückensch. (etwas berieb.). Wüthrich IV, 136, 26; 110, 21 u. 679, 87. – Die Topographien der Rheinpfalz und Bayerns in der jeweils zweiten, gegenüber der ersten um etliche Kupfertafeln erweiterten Ausgabe, ergänzt durch das 1672 herausgegebene Gesamtregister aller Zeillerschen Topographien.- Es fehlt im Teil Bayern die Tafel mit den Ansichten von Rottenbuch, Riedenburg und Rosenheim. Ausgezeichnetes Expl., praktisch fleckenfrei und ungebräunt.

– Merian – [Zeiller, Martin]. Topographia Palatinatus Rheni et Vicinarum Regionum Das ist, Beschreibung und Eigentliche Abbildung der Vornemsten Statte [&] Plätz der Untern Pfaltz am Rhein Und Benachbarten Landschafften, als der Bistümer Wormbs Und Speyer, der Bergstrass… - Angebunden: 1. [Ders.]. Topographia Bavariae das ist Beschreib: und Aigentliche Abbildung der Vornembsten Sätt und Orth, in Ober- und NiederBeyern Der Obern Pfaltz, Und andern... – 2. Haupt-Register Uber weiland Martini Zeilleri Sämptliche, so wohl Hoch- und Nieder-Teutsche, als auch Frantzösische Topographias… 3 Tle. in 1 Bd. Frankfurt/M., Matthäus Merian, 1645 [recte 1672], 1644 [recte 1656] u. Merians Erben, 1672 (Hauptregister). Kl. Fol. 106, 33, [9] S.; 138, [6] S.; 203 S. Hauptregister. Mit gest. Titel u. 64 gest. Taf., davon 3 Karten (Rheinpfalz) bzw. gest. Titel u. 60 (st. 61) gest. Taf., davon 2 Karten u. 1 Wappen im Text (Bayern). Ldr. d. 18. Jh. über 6 Bünden mit golgepr. Rücken u. Rückensch. (etwas berieb.). Wüthrich IV, 136, 26; 110, 21 u. 679, 87. – Die Topographien der Rheinpfalz und Bayerns in der jeweils zweiten, gegenüber der ersten um etliche Kupfertafeln erweiterten Ausgabe, ergänzt durch das 1672 herausgegebene Gesamtregister aller Zeillerschen Topographien.- Es fehlt im Teil Bayern die Tafel mit den Ansichten von Rottenbuch, Riedenburg und Rosenheim. Ausgezeichnetes Expl., praktisch fleckenfrei und ungebräunt.

Verkauft für CHF 9 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

– Merian – Z[eiller], M[artin]. Topographia Hassiae… Das ist, Beschreibung unnd eygentliche Abbildung der vornehmsten Stätte und Plätze in Hessen unnd denen benachbarten Landschafften. – Angebunden: [Ders.]. Topographia Electorat[us] Brandenburgici et Ducatus Pomeraniae… das ist Beschreibung der Vornembsten und bekantisten Stätte und Plätz in dem hochlöblichsten Churfürstenthum und March Brandenburg; und dem Hertzogtum Pomeren, zu sampt einem doppelten Anhang, Vom Lande Preussen unnd Pomerellen, Von Lifflande unnd Selbige beruffenisten Orten… 2 Tle. in 1 Bd. Frankfurt/M., Merians Erben, 1655 bzw. ohne Jahr [um 1680]. Kl.-Fol. [2], 151, [9] S.- [4], 129, [7] S., 53, [3] S., 36, [3] S. Mit gest. Titel u. 62 (st. 63) gest Taf, davon 1 Karte (Hessen) bzw. mit gest. Titel u. 74 gest. Taf., davon 3 Karten (Brandenburg). Ldr. d. 18. Jh. über 6 Bünden mit goldgepr. Rücken u. Rückensch. (etwas berieb.). Wüthrich IV, 187, 35 u. 341 f, 58. – Merians hessische und brandenburgisch-pommersche Topographie in der jeweils zweiten Ausgabe. Die Tafeln meist in hervorragenden kräftigen Abdrucken.- Die hessische Topographie ohne das meist fehlende Kupfer von Frauensee, die brandenburgisch-pommersche komplett mit allen Kupfern.- Schönes Expl., kaum merklich gebräunt oder stockfleckig.

– Merian – Z[eiller], M[artin]. Topographia Hassiae… Das ist, Beschreibung unnd eygentliche Abbildung der vornehmsten Stätte und Plätze in Hessen unnd denen benachbarten Landschafften. – Angebunden: [Ders.]. Topographia Electorat[us] Brandenburgici et Ducatus Pomeraniae… das ist Beschreibung der Vornembsten und bekantisten Stätte und Plätz in dem hochlöblichsten Churfürstenthum und March Brandenburg; und dem Hertzogtum Pomeren, zu sampt einem doppelten Anhang, Vom Lande Preussen unnd Pomerellen, Von Lifflande unnd Selbige beruffenisten Orten… 2 Tle. in 1 Bd. Frankfurt/M., Merians Erben, 1655 bzw. ohne Jahr [um 1680]. Kl.-Fol. [2], 151, [9] S.- [4], 129, [7] S., 53, [3] S., 36, [3] S. Mit gest. Titel u. 62 (st. 63) gest Taf, davon 1 Karte (Hessen) bzw. mit gest. Titel u. 74 gest. Taf., davon 3 Karten (Brandenburg). Ldr. d. 18. Jh. über 6 Bünden mit goldgepr. Rücken u. Rückensch. (etwas berieb.). Wüthrich IV, 187, 35 u. 341 f, 58. – Merians hessische und brandenburgisch-pommersche Topographie in der jeweils zweiten Ausgabe. Die Tafeln meist in hervorragenden kräftigen Abdrucken.- Die hessische Topographie ohne das meist fehlende Kupfer von Frauensee, die brandenburgisch-pommersche komplett mit allen Kupfern.- Schönes Expl., kaum merklich gebräunt oder stockfleckig.

Verkauft für CHF 8 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr