Filter

X
Abteilung
Möbel & Dekorative Kunst(242)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(242)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(242)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(242)
X
Land/Region
Keine Angabe(242)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(242)

Suche


242 Treffer
ELFENBEINPLAKETTE,

ELFENBEINPLAKETTE,

Renaissance, norddeutsch oder flämisch, 17. Jh.

Elfenbein ausserordentlich fein beschnitzt mit Soldaten, Brunnen und Fuhrwerken, im Hintergrund Stadtansicht. H 9 cm, B 7 cm.

Verkauft für CHF 2 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BLEIPLAKETTE,

BLEIPLAKETTE,

Renaissance, nach P. VAN VIANEN (Paulus van Vianen, Utrecht 1570-1613 Prag), Nürnberg, Ende 16. Jh.

Pan verfolgt die fliehende Syrinx, im Hintergrund Jäger, Müller, Angler, Bauer mit Pferden, Hirschjagd und Stadtansicht. D 17,2 cm.

Verkauft für CHF 3 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BLEIPLAKETTE,

BLEIPLAKETTE,

Renaissance, nach P. VAN VIANEN (Paulus van Vianen, Utrecht 1570-1613 Prag), Prag um 1603/13.

Merkur hält das Haupt des getöteten Argus in der Hand, links Juno mit Pfau, im Hintergrund Stadtansicht. D 18 cm.

Verkauft für CHF 2 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BLEIPLAKETTE,

BLEIPLAKETTE,

Renaissance, monogr. HG (Hans II Jamnitzer, Meister 1563) und dat. 1569, Nürnberg.

König Minos auf Pferd, umgeben von Soldaten und jungen Frauen, im Hintergrund Burg mit winkender Skylla, See mit Schiffen und Stadtansicht. D 18 cm.

Verkauft für CHF 2 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BLEIPLAKETTE,

BLEIPLAKETTE,

Renaissance, nach H. GAR (Hans Gar, tätig um 1560/80), Nürnberg um 1570.

Das Urteil Salomons. D 17 cm.

Verkauft für CHF 3 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BLEIPLAKETTE,

BLEIPLAKETTE,

Renaissance, nach H. JAMNITZER (Hans II Jamnitzer, Meister 1563), Nürnberg um 1600.

Vulkanus und seine Gesellen schmieden Amors Flügel, seitlich Amor und Venus, im Hintergrund Stadtansicht. D 16,7 cm.

Verkauft für CHF 4 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BRONZEPLAKETTE "PIETA",

BRONZEPLAKETTE "PIETA",

Renaissance, in der Art des A. SANSOVINO (Andrea dal Monte San Savino, ca. 1460-1529), Italien, 16. Jh.

Bronze mit Resten schwarzer Lackpatina. Architektonisch gestalteter, mit Puttokopf und 2 Frauenköpfen beschmückter Rahmen mit segnendem Gottvater, darunter Maria mit ausgebreiteten Armen, gestützt von 2 Engeln, den toten Jesus beweinend. H 16 cm, B 11 cm.

Verkauft für CHF 2 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BLEIPLAKETTE,

BLEIPLAKETTE,

Renaissance, nach H. GAR (Hans Gar, tätig um 1560/80), Nürnberg um 1570.

Kniender Abraham begrüsst die 3 herbeieilenden Engel, im Hintergrund das Haus Abrahams und Stadtansicht mit Gebirge. D 15,2 cm.

Verkauft für CHF 1 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BRONZEPLAKETTE "PIETA",

BRONZEPLAKETTE "PIETA",

Renaissance, in der Art des MODERNO (Pseudonym eines Goldschmiedes, tätig in Italien Ende 15., Anfang 16. Jh.), wohl Venedig um 1600.

Bronze patiniert. Tabernakelförmiger, mit Putti beschmückter Rahmen mit Portrait des Ferdinand II des Katholischen, darunter 2 Frauen, den toten Jesus beweinend. H 15,4 cm; B 9,5 cm.

Verkauft für CHF 1 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BRONZEPLAKETTE,

BRONZEPLAKETTE,

Renaissance, wohl nach MODERNO (Pseudonym eines Goldschmiedes, tätig in Italien, Ende 15., Anfang 16. Jh.), Italien um 1530.

Bronze patiniert. Rundbogenförmige Plakette mit Darstellung der Kreuzabnahme Christi, der sitzenden wehklagenden Maria, Maria Magdalena und anderer Frauen, umgeben von Zuschauern. H 12,8 cm; B 9,5 cm.

Verkauft für CHF 1 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BRONZEPLAKETTE,

BRONZEPLAKETTE,

Renaissance, Niederlande oder Italien, im Stil des 16. Jh.

Bronze patiniert. Der junge Bacchus mit Kelch, umgeben von Satyrn, Putti und Bacchantin. D 13,3 cm.

Verkauft für CHF 1 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BRONZEPLAKETTE,

BRONZEPLAKETTE,

Renaissance, in der Art von MODERNO (Pseudonym eines Goldschmiedes, tätig in Italien Ende 15., Anfang 16. Jh.), Venedig, 16. Jh.

Bronze patiniert. Die Schaustellung Christi; gefesselter Christus zwischen Henker und Pharisäer, im Hintergrund Torbogen, Gelehrte und Knechte. H 12,3 cm; B 8,7 cm.

Verkauft für CHF 900 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR KURFÜRSTENTELLER,

1 PAAR KURFÜRSTENTELLER,

nach Vorlagen der Nürnberger Meister des 17. Jh., wohl 19. Jh.

Zinn. In der Mitte Reiterbildnis des Kaisers, auf dem Rand 6 Medaillons mit Reiterbildnissen der Kurfürsten, umgeben von Grotesken und Arabesken. Teils beschädigt. D 20 bzw. 18 cm.

Verkauft für CHF 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SILBERPLAKETTE,

SILBERPLAKETTE,

Renaissance, Süditalien, 1.Hälfte 17. Jh.

Silber getrieben, graviert und punziert. Darstellung der Heiligen Familie mit Johannes, der dem Jesuskind den Fuss küsst. H 11 cm; B 14,5 cm.

Verkauft für CHF 1 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BRONZEPLAKETTE "PIETA",

BRONZEPLAKETTE "PIETA",

Renaissance, Italien, 16. Jh. (?)

Bronze patiniert. Das zweite der 3 "Vesperbilder"; Maria, Maria Magdalena und weitere Frauen beweinen den toten Jesus, umgeben von Zuschauern und Soldaten. H 16 cm; B 12,5 cm.

Verkauft für CHF 2 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ÖLLAMPE,

ÖLLAMPE,

wohl Sizilien, 3. Jh. v. Chr.

Bronze. Stierkopf, 1 Auge mit Silbereinlage, auf Holzsockel montiert. 1 Wange fehlt. L 10 cm.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FIGUR EINES IBIS,

FIGUR EINES IBIS,

im Stil der Antike.

Bronze grün patiniert. Auf schwarzem, rechteckigem Granitsockel. L 22 cm.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MÄNNLICHER TORSO,

MÄNNLICHER TORSO,

nach hellenistischem Vorbild aus dem 2. Jh. v. Chr., römisch, 2. Jh.

Weisser Marmor. Auf mehrfach profiliertem Bastionssockel. H mit Sockel 74 cm.

Verkauft für CHF 35 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR BRONZESKULPTUREN,

1 PAAR BRONZESKULPTUREN,

Frühbarock, Norditalien, 17. Jh.

Bronze vergoldet. Stehende Maria bzw. Johannes auf perlstabbeschmücktem, ebonisiertem und rechteckigem Holzpostament mit vergoldeter Bronzeplatte. H 43 cm.

Verkauft für CHF 10 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BEMALTE EISENUHR MIT VORDERPENDEL,

BEMALTE EISENUHR MIT VORDERPENDEL,

Barock, süddeutsch um 1700.

Rechteckiges Gehäuse, die Seiten bemalt mit Blattkartuschen. Bogenförmiges, bemaltes Zifferblatt mit Messingzifferring für römische Stundenzahlen. Spindelwerk mit Eisen- und Messingrädern sowie Schlagwerk auf Glocke, hintereinander angeordnet. Bemalung überarbeitet. 14x14x21 cm.

Verkauft für CHF 2 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE BEMALTE  EISENUHR MIT VORDERPENDEL UND WECKER,

KLEINE BEMALTE EISENUHR MIT VORDERPENDEL UND WECKER,

Barock, süddeutsch um 1700.

Rechteckiges Gehäuse mit bogenförmigem Kranz, die Seiten bemalt mit Blätterranken. Zifferblatt mit feinen Blumen und Blättern sowie Kupferzifferring für römische Stundenzahlen. Spindelwerk und Wecker mit Schlag auf Glocke. Ergänzungen. 10x10x19 cm.

Verkauft für CHF 2 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BEMALTE ZIMMERUHR,

BEMALTE ZIMMERUHR,

gotisch, süddeutsch um 1550.

Offenes, rechteckiges Gehäuse mit Eckfialen und Nasen, verbunden durch 2 Querbänder. Hoher, rot gefasster Glockenstuhl mit Blumenornamenten und zentraler Abschlussfiale. Architektonisch gestaltetes Zifferblatt mit römischen Stundenzahlen. Geh- und Schlagwerk mit Eisenrädern und Waage, hintereinander angeordnet, sowie innenverzahnte Schlossscheibe. Restaurierungen, Bemalung wohl später. 15x22x56 cm.

Verkauft für CHF 11 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BEMALTE HAUSUHR,

BEMALTE HAUSUHR,

gotisch, wohl Zug um 1550.

Offenes, prismiertes Gehäuse mit Fialenaufsatz und markantem Glockenstuhl. Geschweiftes Zifferblatt mit Darstellung eines schlafenden Putto unter Schriftzug "Una ex his tua erit" sowie Wappen und Zifferring mit römischen Stundenzahlen. Gehwerk mit Radunruh und Schlagwerk, hintereinander angeordnet, sowie innenverzahnte Schlossscheibe. Restaurierungen. 14x15x41 cm.

Verkauft für CHF 9 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE BRONZEFIGUR,

KLEINE BRONZEFIGUR,

Barock, in der Art von C. DI CESARE (Carlo di Cesare del Palagio, 1538-1598), Italien um 1600.

Bronze brüniert. Sitzender Knabe mit Lendentuch und Kelch, auf Holzsockel montiert. H mit Sockel 33 cm.

Verkauft für CHF 3 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

WANDBEHANG "LA REMISE DES CLEFS",

WANDBEHANG "LA REMISE DES CLEFS",

wohl Spanien oder Portugal, Ende 16. Jh.

Broderie; polychrome Stickerei, Seide und Wolle. Darstellung eines knienden Mannes, einem stehenden Schlüssel darreichend, im Hintergrund Zelt mit Figuenstaffage. Reiche Bordüre mit Wappen, Karyatiden, Blumen und Blättern. Zu restaurieren. H 300 cm, B 220 cm.

Verkauft für CHF 7 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr