Filter

X
Abteilung
Sakrale Skulpturen(12)
Varia(115)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(8)
Keine Zuteilung(19)
Dosen / Schatullen / Tabatièren / Etuis(15)
Kleinmöbel(1)
Kommoden / Anrichten / Kabinette(1)
Leuchter / Lampen / Appliken(3)
Musikinstrumente / Musikdosen(36)
Rahmen / Spiegel(1)
Spielzeug(2)
Tische / Schreibmöbel(1)
Vasen / Jardinièren / Zierobjekte(15)
Waffen und Jagdtrophäen(9)
Werkzeuge / Wissenschaftliche Objekte / Haushaltsgeräte(16)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(125)
18. Jahrhundert(1)
19. Jahrhundert(1)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(125)
Keine Zuteilung(1)
Barock(1)
X
Land/Region
Keine Angabe(127)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(108)
Skulptur / Plastik(19)

Suche


127 Treffer
MITTELHORN,

MITTELHORN,

Ende 17. Jh.

Rinderhorn mit Kupferbändern, an denen 2 Lederbänder befestigt sind. Schallloch mit Kupferbeschlag. Mundstück fehlt.

L 44 cm.

Verkauft für CHF 513 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

DU FOUILLOUX HORN,

DU FOUILLOUX HORN,

Nachbau eines Harst Horns von 1584 auf Grund von Holzschnitten, 20. Jh.

Kupfer und Messing, graviert mit Schuppenbändern.

L 35 cm.

Verkauft für CHF 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINES JAGDHORN,

KLEINES JAGDHORN,

19. Jh.

Messing. 8 1/2 windiges Horn.

L 18 cm.

Verkauft für CHF 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SIGNALHORN / OLIFANT,

SIGNALHORN / OLIFANT,

Russland, 19. Jh.

Bein geschnitzt im Relief mit einer Bärenjagd, Heiligem Georg mit Drachen, Portraitmedaillon des Zaren Peter dem Grossen sowie dem russischen Wappen. Das Ende in Form eines Bärenkopfes. Späteres Mundstück. Risse und kleinere Bestossungen

L 69 cm.

Verkauft für CHF 2 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HALBMOND FLÜGELHORN IN D,

HALBMOND FLÜGELHORN IN D,

Frankreich, R. CRÉTIEN, Hofhornmacher zur Zeit Louis XIII (1610-1643).

Messing, der Stürzenrand mit Blumenornamenten. 3 Ösen. Signiert (V)ERMON. Punziert R.C mit Hirsch. Mundstück fehlt.

L 86 cm.

Verkauft für CHF 3 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HALBMOND FLÜGELHORN,

HALBMOND FLÜGELHORN,

Frankreich, 17. Jh.

Messing. Mit 2 Halterungen, der Stürzenrand mit Wellendekor. Mundstück fehlt. Gravierte undeutliche Bezeichnung VILLEDIEU?

L 69 cm.

Verkauft für CHF 1 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HALBMOND FLÜGELHORN,

HALBMOND FLÜGELHORN,

18./19.Jh.

Kupfer, die Befestigungsringe und Grundplatte in Messing. Mundstück fehlt.

L 68 cm.

Verkauft für CHF 563 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT VON 2 ENGLISCHEN JAGDHÖRNERN,

LOT VON 2 ENGLISCHEN JAGDHÖRNERN,

19. bzw. 20. Jh.

Das eine aus Buchsbaumholz mit schwarzem Hornmundstück, Anfang 19. Jh. Signiert MONZANI & C0, 3 OLD BOND-STR. LONDON. Lederetui. Das andere in Kupfer und Messing mit festem Mundstück, 20. Jh. Signiert J.HIGHAM LTD ENGLAND. Lederetui (nicht passend).

L 34 bzw. 24 cm.

Verkauft für CHF 100 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TROMPE DAMPIERRE IN D,

TROMPE DAMPIERRE IN D,

Deutschland, Nachbau aus dem Jahre 1994.

Messing. Bezeichnet GEMACHT 1994, NUMMER 62 VON MEISTER FRIEDBERT SYHRE, LEIPZIG, MODELL MICHAEL LEICHAMSCHNEIDER VIENNA 1718. Mundstück fehlt.

L 100 cm

Verkauft für CHF 438 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TROMPE À LA PÉRINET IN D,

TROMPE À LA PÉRINET IN D,

Frankreich, 19. Jh.

Messing, Mundrohr und Stützrand versilbert. Teils beledert. Bezeichnet FRANCOIS PÉRINET, RUE COPERNIC 37, PRÈS L'ARC DE L'ÉTOILE À PARIS. Das Mundstück bezeichnet QUESNON.

L 70 cm.

Verkauft für CHF 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TROMPE DAUPHINE IN C,

TROMPE DAUPHINE IN C,

Paris, um 1710.

Messing. Signiert FAIT À PARIS PAR CRÉTIEN ORDINAIRE DU ROI. Der Stürzenrand mit "Fleur de Lys" graviert. Mundstück später.

L 75 cm.

Verkauft für CHF 3 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TROMPE D'ORLÉANS IN D,

TROMPE D'ORLÉANS IN D,

Paris, Ende 19. Jh.

Messing und getriebenes Kupfer versilbert. Stürzenrand mit Jagdszene, je ein Keiler, Wolf und Hirsch verfolgt von Hunden. Mundrohr und beide Stützen versilbert. Signiert JH. PETTEX-MUFFAT, SUCC. DE FRANCOIS PERINET, 27 RUE COPERNIC 27, PARIS. Das Relief signiert H. FARNIER 1860.

L 70 cm.

Verkauft für CHF 1 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

JAGDHORN / MARICOURT IN D,

JAGDHORN / MARICOURT IN D,

Paris, um 1870.

Messing. Signiert A. LECOMPTE & CIE PARIS.

L 49 cm.

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TROMPE DE LORRAINE,

TROMPE DE LORRAINE,

Frankreich, um 1870.

Messing, teils mit Leder ummantelt. Kupferrelief bezeichnet TROMPE DE LORRAINE NR. 49, RAOUX, BREVETÉ S.C.D.G., 14 RUE DES MINIMES PARIS.

L 42 cm.

Verkauft für CHF 813 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MARICOURT IN D,

MARICOURT IN D,

Frankreich, Mitte 19. Jh.

Messing. Bezeichnet FRANCOIS PÉRINET, RUE DES BASSING PRÈS LA R. DE L'ETOILE À PARIS.

L 57 cm.

Verkauft für CHF 1 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT VON 6 OBJEKTEN ZU FRANZ ANTON REICHSGRAF VON SPORCK,

LOT VON 6 OBJEKTEN ZU FRANZ ANTON REICHSGRAF VON SPORCK,

Deutschland.

- TABAKPFEIFE, 18. Jh. Holz fein geschnitzt mit Halbbildniss des Franz Anton Reichsgraf von Sporck in Landschaft, nach einem Kupferstich von Emanuel Joachim Haas. Der Pfeifendeckel graviert mit dem Wappen der Familie. Metallmontierungen. Das Mundstück in Kuhhorn. H 20 cm. - BUCH. Dr. Heinrich Benedikt. Franz Anton Graf von Sporck (1662-1738) Zur Kultur der Barockzeit in Böhmen. Wien 1923. - PORTRAIT-MINIATUR DES REICHSGRAFEN VON SPORCK, Mischtechnik auf Elfenbein in vergoldeter Kapsel, verso mit geprägtem Ledermedaillon mit Justitia. H 6 cm. In bordeaux-farben belederter Schatulle. - KUPFERSTICH, gezeichnet von Hiebel und gestochen von Antonius Birckhart. Darstellung des Franciscus Antonius Sporck. 25x19 cm. Stockfleckig. - KUPFERSTICH, gestochen von Antonius Birckhart. Darstellung des Franciscus Antonius Sporck. 33x23,5 cm. - AQUARELL MIT 2 PREUSSISCHEN HORNBLÄSERN, anonym. Aquarell und Gouache auf Papier. Dezent stockfleckig. 20x24 cm.

Verkauft für CHF 1 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT  VON 3 JAGDHÖRNERN,

LOT VON 3 JAGDHÖRNERN,

Deutschland, 20. Jh. bzw. Paris, Ende 19. Jh.

- CLEWING'SCHES HORN, Deutschland, 20. Jh. Metall mit grünem Leder umwickelt. - FÜRST-PLESS-HORN IN B, Deutschland, 20. Jh. Metall mit grünem Leder umwickelt. Bezeichnet FÜRST-PLESS, das Mundstück bezeichnet KUHNL 13. - TROMPE DE CHASSE IN D, Paris, Ende 19. Jh. Messing. Inschrift LÉGION D'HONNEUR, HORS CONCOURS, PARIS, 1878-1889-1900, QTE SUPRL, JERÔME THIBOUVILLE-LAMY, F. DE L'ARMÉE, BREVETÉ, S.G. D.G. R. RIAUMUR, PARIS, E.O.

L 22 bzw. 38 bzw. 66 cm.

Verkauft für CHF 313 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

3 MEDAILLEN DES HUBERTUS ORDENS,

3 MEDAILLEN DES HUBERTUS ORDENS,

Österreich, 2 datiert 1723 und 1 datiert 1689, spätere Prägungen des 19. Jh.

- MEDAILLE, Böhmen. Auf den Besuch Kaiser Karls VI. Vorderseite: Kniender St. Hubertus mit 2 Hunden vor Hirsch. Rückseite: Hubertusorden und Hifthorn, bezeichnet: CAESARE SUBSCRIBENTE DIE III NOV MDCCXXIII. (Diese Medaille gedenkt der Aufnahme des Kaisers Karl VI in den Sporck'schen Hubertusorden). - MEDAILLE für den Hubertusorden von Graf Sporck. Vorderseite: Kniender St. Hubertus mit 2 Hunden vor Hirsch (Kruzifix mit dichteren Strahlen). Rückseite beschriftet: CHARMANT SOUVENIR 1723. Adler mit Hifthorn. - MEDAILLE, Österreich. Vorderseite: Kniender St. Hubertus mit 2 Hunden vor Hirsch. Rückseite: Sitzender Bischof mit umlaufender Beschriftung: EPS SALISB 1689 / S HVDBERTVS / XV.

D 2,8 bzw. 2,3 bzw. 2,5 cm.

Verkauft für CHF 188 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

JAGDHORN IN AS,

JAGDHORN IN AS,

Österreich, 19. Jh.

Messing mit späterer Schnur umwickelt. Der Stürzenrand mit stilisierten Blättern graviert.

L 77 cm.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NATURHORN IN D,

NATURHORN IN D,

Österreich, um 1760.

Messing. Gravierte Signatur KOERNER IN WIEN. Spätere Schnurumwicklung.

L 57 cm.

Verkauft für CHF 1 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

INVENTIONS-NATURHORN MIT SETZSTÜCK UND AUFSATZBÖGEN,

INVENTIONS-NATURHORN MIT SETZSTÜCK UND AUFSATZBÖGEN,

Paris, um 1830.

Messing. Die Stürze ist innen rot lackiert mit goldenen Blumen- und Blätternmotiven verziert. Signiert GAMBARO À PARIS. In Holzkoffer, mit grobem Filz ausgekleidet und mit Eisenbeschlägen.

48x31x52 cm.

Verkauft für CHF 7 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR ZWILLINGSHÖRNER IN D,

PAAR ZWILLINGSHÖRNER IN D,

Deutschland, datiert 1729.

Messing, teils mit Leinenband umwickelt. Signiert JOHANN GOTTFRID HALTENHOF IN HANAU 1729. Mundstücke ersetzt.

L 67 cm.

Verkauft für CHF 6 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT VON 2 JAGDHÖRNERN,

LOT VON 2 JAGDHÖRNERN,

Frankreich, 19. Jh.

- TROMPE DE CHASSE/JAGDHORN IN D, Frankreich um 1900. Signiert ROBERT MARTIN MACON. Messing. 2 Ösen für Befestigung einer Standarte. Mundstück fehlt. - CLAIRON CHASSEUR/JAGD-SIGNALHORN IN D, Paris, um 1883. Hersteller François Millerau. Messing. Gravierte Inschrift MILLERAU BREVETÉ FOURNISSEUR DU CONSERVATOIRE DE PARIS MÉDAILLES D'OR D'ARGENT, DIPLÔMES D'HONNEUR, 66, RUE D'ANGOUÊLME PARIS.

L 57 bzw. 52 cm.

Verkauft für CHF 563 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SAUERLÄNDER HALBMOND IN B,

SAUERLÄNDER HALBMOND IN B,

Deutschland, 20. Jh.

Konisches Horn aus Messing, das bei der Brackenjagd im Sauerland, zwischen Düsseldorf und Dassel, verwendet wir. Gleiche Länge wie das Fürst-Pless-Horn. Grüner Leder Harnisch.

L 60, H 54 cm.

Verkauft für CHF 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

NATURHORN IN F,

NATURHORN IN F,

Leipzig, um 1880.

Messing und Weissmetall. Signiert ED. KRUSPE, HOFLIEFERANT ERFURT. Mit 3 Zylinderventilen.

L 65 cm.

Verkauft für CHF 563 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr