Filter

X
Abteilung
Autographen(44)
Bücher(2)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(25)
Autographen(17)
Manuskripte(4)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(25)
16. Jahrhundert(1)
17. Jahrhundert(3)
18. Jahrhundert(1)
19. Jahrhundert(5)
20. Jahrhundert(11)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(25)
Barock(1)
Deutsche Literatur(8)
Kulturgeschichte(6)
Wissenschaftsgeschichte(3)
Historismus / Gründerzeit(1)
Konstruktivismus / Suprematismus(1)
Konkrete Kunst(1)
X
Land/Region
Keine Angabe(25)
Deutschland(10)
England / UK(1)
Frankreich(1)
Österreich(1)
Schweiz(8)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(25)
Handschrift auf Papier(18)
Handschrift auf Pergament(3)

Suche


46 Treffer
NAPOLEONICA -

NAPOLEONICA -

Napoleon III., Kaiser der Franzosen (1808-1873).

Reisepass für einen Ms. Louvillat.

Bern, 21. Juni 1856. Folio. 1 S. mit lithogr. Kopfvignette (Mittelfalz, kl. Randläsuren).

Verkauft für CHF 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

Nordau, Max, Schriftsteller, Arzt u. Mitbegründer des Zionismus (1849-1923).

Nordau, Max, Schriftsteller, Arzt u. Mitbegründer des Zionismus (1849-1923).

Sammlung von 15 eigenh. Briefen, 12 Postkarten und 3 Albumblättern, jeweils mit Unterschrift. Zumeist in deutscher Sprache, wenige auf Französisch.

Zumeist Paris, 1877-1917. Verschiedene Formate.

Verkauft für CHF 1 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

Taeuber-Arp, Sophie (1889-1943).

Taeuber-Arp, Sophie (1889-1943).

Archiv von 23 eigenh. Briefen und 11 Postkarten an das Basler Sammler-Ehepaar Annie u. Oscar Müller-Widmann. Eine Karte zusätzlich von Jean Arp unterzeichnet.

1932-1942.

Verkauft für CHF 9 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

Varnhagen von Ense, Karl, Schriftsteller (1785-1858).

Varnhagen von Ense, Karl, Schriftsteller (1785-1858).

Eigenh. Brief mit Unterschrift.

Berlin, 31. Oktober 1857. 8°. 1/2 S. auf Doppelblatt.

Verkauft für CHF 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

Voltaire, F. M. A. de, Philosoph (1694-1778).

Voltaire, F. M. A. de, Philosoph (1694-1778).

Eigenhändiger Brief mit Unterschrift "Voltaire".

Cirey par Vassy, 22. Januar 1736. 4°. 2 beschr. Seiten auf Doppelblatt. Adresse verso (in den Falzen sauber hinterlegt). - Eingebunden in: Ders. Zadig ou La Destinée. Paris, Amis des Livres, 1893. 4°. Prachtvoller doublierter Maroquin-Meistereinband (signiert CH. Meunier 1897). Mit eingelegten farbigen Ornamenten u. Goldfileten. In dazu passender Halbleder-Chemise und Schuber (dieser an den Kanten leicht bestossen).

Verkauft für CHF 3 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ARMENIEN -

ARMENIEN -

Bibel? Armenische Handschrift auf geglättetem Papier. Mit 2 farbig illuminierten Titelblättern und zahlr. farb. Initialen und Randvignetten im Trchnagir Stil. 19 Zeilen schwarz-braune Tinte.

Armenien, um 1700. 15 x 11 cm. [270] Bll. (davon 1 w. Bl). Ganzleder d. Z. mit reicher floraler Goldprägung und Deckelsupralibros (Maria Empfängnis und Wappen des russischen Andreas-Ordens) über Holzdeckeln auf 3 Bünden, 2 Metall-Schliessen, punzerter Goldschnitt, Spiegel mit Seide ausgestatte (kleine Wurmlöchlein, Goldprägung zumeist verblichen, etwas berieben und bestossen).

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ASTRONOMIE -

ASTRONOMIE -

Alcabitius (Abd al' Aziz ibn Uthman).

Libellus isagogus. Lateinische Handschrift auf Papier. Sammelband mit 12 Werken über Astronomie, Medizin und Logik, zusammengestellt von Hieronymus Pauli von Limburg.

Deutschland (Limburg/ Lahn), 1500-1520. Folio. [100], [7] w., [72] Bll. Halb-Kalbsleder d. Z. über Holzdeckeln auf 3 Bünden, Blattweiser (Kapitale fehlen, grössere Fehlstellen im Bezug, berieben, Wurmlöcher, zu restaurieren), moderne Leinwand-Kassette (leicht bestossen).

Verkauft für CHF 54 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ASTRONOMIE -

ASTRONOMIE -

Anonym.

"Sichtbare Mondfinstern[is]. A. C. 1768. den 4. Jan[uar]. früh" und "Der Mond bedekt etliche Sterne im 7 Gestirn d. 31. Dec. 1767 abnds". 2 Mondkarten mit 3 montierten (davon 2 beweglichen) Elementen (Sonne und Mond) und 2 metrischen Federzeichnungen. Schwarz-braune Tinte auf beidseitg beschriebenem starkem Karton.

Wohl Leipzig, um 1768. 22,5 x 22,1 und 20,5 x 27 cm. (Ecken leicht bestossen, gebräunt, etwas stockfleckig und angeschmutzt).

Verkauft für CHF 1 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KALLIGRAPHIE -

KALLIGRAPHIE -

Conti, Maurizio (XVIII-XIX).

ABC-Manuskript. Italienische Handschrift auf Papier. Mit 23 aquarellierten Federzeichnungen.

Dat. 1810. Folio. [1] w. Bl., 45 gez. S., [1] w. Bl. Lose Lagen (einer alten Bindung entnommen; angeschmutzt, gebräunt, Ausbrüche).

Verkauft für CHF 688 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SPANIEN -

SPANIEN -

Philipp II., König von Spanien (1527–1598) -

Carta executoria de hidalguia für Sebastian y Juan Ximénez von Philipp IV. (von Spanien). Mit ganzs. Wappenzeichnung in Feder und Gouache als Frontispiz, gez. figürl. Vignette, 1 goldgehöhten Initiale und 50 schmuckvollen Initialen in Federzeichnung. Reich verzierte Bordüren mit ornamentalen Elementen. Mit rotem Leistenrahmen mit 37 Zeilen in schwarzbrauner Tinte in humanistischer Minuskel mit gotischen Überschriften (vereinzelt goldgehöht).

Valladolid, 1568. 30,5 x 22 cm. [44] Bll. Kordelheftung (Fehlstellen im Bezug, gebräunt, knittrig, braunfleckig).

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

URKUNDEN -

URKUNDEN -

Kaufbrief des Bartholome Noll, Metzger zu Bern. Deutsche Handschrift auf Pergament.

Bern, 1606. Mit anhängendem Siegelrest. Blattgrösse 33,2 x 34,2 cm.

Verkauft für CHF 313 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

URKUNDEN -

URKUNDEN -

Kaufbrief für den Schultheiss von Graffenriedt. Deutsche Handschrift auf Pergament.

Bern, 16. Juli 1628. Mit anhängendem Siegel (mehrfach gefaltet). Blattgrösse 36 x 38,2 cm.

Verkauft für CHF 313 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

URKUNDEN -

URKUNDEN -

Kaufbrief. Deutsche Handschrift auf Pergament. Mit kalligr. Kopfzeile.

St. Gallen, 27. Juni 1599. Mit anhängendem Siegel in Holzkapsel (mehrfach gefaltet). Blattgrösse 46,6 x 59,8 cm.

Verkauft für CHF 313 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

Uselding, Pierre, Maler (1849-?).

Uselding, Pierre, Maler (1849-?).

"Etudes des styles". Sammlung von 8 privaten Manuskripten mit stilistischen Studien. Mit mehr als 2500 Original-Tuschfederzeichnungen, davon ein grosser Teil aquarelliert.

Um 1900. Kl.-4°. Halblederbände d. Z. mit goldgepr. Rückentiteln (teils berieben).

Verkauft für CHF 2 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

Horae B.M.V. -

Horae B.M.V. -

Kleines Fragment von 4 Blatt aus einem französischen Stundenbuch. Mit 2 figürlichen Initialen und 2 figürlichen Bordüren in Gold und Farben.

Um 1500.

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ORIENTALIA -

ORIENTALIA -

Amir Khosraw Dehlawi, indischer Dichter und Musikwissenschaftler (1253-1325)[?].

"Haft Bihischt"[?]. Persische Handschrift auf gegelättetem Papier. Mit farbig illuminierter Titelüberschrift und 15 golden- und farbgehöhten Miniaturen. Mehrfacher Leistenrahmen mit 19 Zeilen à je 4 Spalten in schwarzer und roter Tinte.

Iran, 17. Jh. 21 x 15,5 cm. [117] Bll. Etwas späterer schwarzer Saffianeinband mit blindgeprägten Deckelfileten (berieben, etwas bestossen, leicht beschabt).

Verkauft für CHF 4 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ORIENTALIA -

ORIENTALIA -

Enderuni, Fazil, Dichter und Satiriker (1757-1810).

Zenannâme - Çenginâme - Hûbannâme ("Buch der Frauen - männlichen Tänzer"). Türkische Handschrift auf geglättem Papier. Mit 3 farbig illuminierten Titelblättern und 3 gouachierten und goldgehöhten Miniaturen. Mehrfacher Leistenrahmen mit 2 Spalten à je bis zu 19 Zeilen in schwarzer und roter Tinte.

Osmanisches Reich, um 1800. 25,5 x 16 cm. [65] Bll. Rest. Maroquin d. Z. mit goldgepr. Deckeln (Rücken erneuert, Fehlstellen mit Lederstreifen ergänzt, Deckelklappe fehlt, Gelenke angerissen, berieben und bestossen gebräunt, zu restaurieren).

Verkauft für CHF 1 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ORIENTALIA -

ORIENTALIA -

Hafiz, persischer Dichter und Mystiker (1315-1390).

Diwan. Persische Handschrift auf geglättetem Papier. Mit doppelblattgr. farbig illuminiertem Titelblatt und 5 ganzs. goldgehöhten, gouachierten Federzeichnungen. Mehrfacher Leistenrahmen mit 13-15 Zeilen schwarzer Tinte.

Iran, 17. Jh. 24 x 14,5 cm. [130], [2] w. Bll. Ganzleder d. Z. mit hs. Rückenschild („Divan-i Hafiz“), gold- und blindgepr. floraler Mittelarabeske sowie goldgepr. Deckelfileten (Kapitale angerissen, Fehlstellen im Bezug, zum Teil aufgrund Wurmgänge, berieben und bestossen, Innengelenke angeplatzt).

Verkauft für CHF 11 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ORIENTALIA -

ORIENTALIA -

Koran.

Arabische Handschrift auf geglättetem Papier. Mit doppelblattgr. farbig illuminiertem Titelblatt und zahlr. illuminierten Randvignetten. Mehrfacher Leistenrahmen mit 15 Zeilen schwarzer Tinte.

Osmanisches Reich, um 1800. 23,5 x 16 cm. [303], [1] w. Bll. Rest. Maroquin-Einband mit Deckelgoldbemalung und Deckelklappe (Rücken neu verstärkt, VGelenk etwas angerissen, leichte Fehlstellen im Bezug, zum Teil ergänzt, leicht berieben und bestossen).

Verkauft für CHF 1 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ORIENTALIA -

ORIENTALIA -

Qadi Iyad, Rechtsgelehrter und Historiker (1083-1149).

"Schifa-yi Scherif" [Türkisch]. Arabische Handschrift auf geglättetem Papier. Mit doppelblattgr., farbig illuminiertem Titelblatt. Mehrfacher Leistenrahmen mit 23 Zeilen in schwarzer und goldener Tinte.

Osmanisches Reich, dat. Rabi I 1165 [=1752]. 20,5 x12 cm. [189] Bll. Rest. Maroquin d. Z. mit goldgepr. Rückentitel und ehmaligem Besitzervermerk ("Ahmed Nedschib") und etwas Rückenvergoldung, je 3 blindgepr. floralen Mittelarabesken sowie floralen Eckbordüren auf Deckeln, goldgepr. Fileten, sowie Deckelklappe mit mont. Etikett, Goldschnitt (Rücken erneuert (im europäischen Stil), leicht berieben und bestossen).

Verkauft für CHF 1 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ORIENTALIA -

ORIENTALIA -

Reise-Koran.

Arabische Handschrift auf geglättetem Papier. Mit doppelblattgr., farbig illuminiertem Titelblatt und zahlr. goldgehöhten Vignetten. Mehrfacher Leistenrahmen mit 19 Zeilen in schwarzer Tinte, stellenweise rot rubriziert.

Iran, dat. 1256 h. [=1841]. 8,7 x 5,2 cm. [253] Bll. Lackiertes Holz-Deckel-Album d. Z. mit reicher floraler Ornamentik, bemalene Spiegel, goldig bemalener Schnitt (kl. Fehlstelle im HGelenk, Rücken etwas bestossen), Maroquin-Schuber d. Z. mit goldgepr. Deckelbordüren und floraler Ornamentik sowie Stoffband und mont. Etikette (Boden ausgebrochen, berieben und bestossen, etwas gebräunt).

Verkauft für CHF 4 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr