Filter

X
Abteilung
Asiatica(142)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(142)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(142)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(142)
X
Land/Region
Keine Angabe(142)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(142)

Suche


142 Treffer
GUANYIN

GUANYIN

aus dunkler Bronze, auf einem Löwen thronend. In der Krone trägt der Bodhisattva einen angedeuteten Buddha, neben der rechten Schulter trägt eine Lotosblüte die Almosenschale. Die Blüte zur Linken ist abgebrochen. Vierbeiniges Podest, wobei später der hintere Teil aus Holz ergänzt wurde. China, Ming-Dynastie, H 16,5 cm.

Verkauft für CHF 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GUANYIN

GUANYIN

aus dunkler Bronze mit Resten einer Lackvergoldung. Sie sitzt in Lotosposition, die Hände in Meditationsgeste im Schoss gefaltet. Das Gewand fällt über beide Schultern, auf dem fein gekämmten Haar sitzt ein Diadem, bedeckt von einem Schleier. Feines Gesicht mit gesenktem Blick. Die fast symmetrische Anordnung der Gewandfalten verleiht der Figur eine ausgesprochene Ruhe und Zentriertheit. China, Ming-Dynastie, H 34,5 cm.

Verkauft für CHF 6 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GUANYIN AUF LÖWE.

GUANYIN AUF LÖWE.

Bronze mit späterer, rötlicher Goldlackfassung. Die Hände in der Geste des Lehrens erhoben sitzt der Bodhisattva in lockerer Haltung, den rechten Fuss auf eine Lotosblüte gestützt. Neben seinen Schultern tragen zwei Lotosblumen ein Buch und eine Almosenschale. Der einst furchteinflössende Löwe hat seinen Kopf zwischen die Tatzen gelegt und schaut treuherzig. Lotossockel. China, Ming-Dynastie, H 39 cm.

Verkauft für CHF 8 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SITZENDER BUDDHA

SITZENDER BUDDHA

aus dunkel patinierter Bronze. Lotosthron mit mehrfachen Blätterreihen. Feines Gesicht mit versunkenem Ausdruck. China, 16.Jh. H 35 cm.

Verkauft für CHF 7 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

AMITHAYUS

AMITHAYUS

aus feuervergoldeter Bronze, die Körperpartie ursprünglich zusätzlich kalt vergoldet. Er sitzt in Meditationshaltung, die Kalasha ist verloren. Schön gravierte Gewandsäume und klar modelliertes Gesicht. Sino-tibetisch, 18.Jh. H 20 cm.

Verkauft für CHF 5 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GROSSER BRONZESPIEGEL

GROSSER BRONZESPIEGEL

mit reliefiertem Dekor der Reise des Kaisers Xuanzong zum Mond. Während der Kaiser auf einer Brücke wartet, zerkleinern ein Hase und eine dreibeinige Kröte vor ihm einen Lingzhi-Pilz im Mörser. Von links kommen die Mondgöttin Chang E und zwei Begleiterinnen auf einer Wolke angeschwebt. Im Vordergrund begleitet ein Drache das Geschehen. China, nördliche Song-Dynastie, 12.Jh. D 21,2 cm.

Verkauft für CHF 900 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

WEIHRAUCHBRENNER

WEIHRAUCHBRENNER

in Form einer Gans mit gerecktem Hals. Auf dem Rücken abnehmbarer Deckel mit feinem Federnrelief. Dunkelbraune Bronze. China, 18. Jh. H 26,5 cm.

Verkauft für CHF 1 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CLOISONNÉ-BECKEN

CLOISONNÉ-BECKEN

mit ausgestelltem breiten Rand. Gartenszene mit einem Flöte spielenden Paar, zu deren Klänge sich eine Tänzerin um die eigene Achse dreht. Drei Dienerinnen beobachten die Szene, ein Paradiesvogel kommt herbeigeflogen. Im Hintergrund ein Gartenzaun und ein grosser Stellschirm. In der weissgrundigen Kehlung Blumen und Phönixvögel, die Fahne mit Münzbordüre, eingefasst durch Blümchen und falschen Mäander. China, 2. Hälfte 16.Jh. D 39 cm. Min. rest., min. besch.

Verkauft für CHF 4 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CLOISONNÉ-SCHALE

CLOISONNÉ-SCHALE

in ausschwingender Becherform. Türkisgrundiger Dekor von verschiedenfarbigen Fabelwesen, aussen Löwen, innen Pferde, die über Wellen tanzen. China, 2.Hälfte 16.Jh. D 11,8 cm. Min. rest.

Verkauft für CHF 3 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CLOISONNÉ-VASE

CLOISONNÉ-VASE

in Meiping-Form. Auf türkisfarbenem Fond grosse, kräftige Lotosblüten in Gelb, Rot, Weiss und Mischfarben, verbunden durch feinere Blattranken. Halsinnenseite und Basis vergoldet. China, 2. Hälfte 16.Jh., H 33,4 cm. Restaurierte Stelle an Schulter.

Verkauft für CHF 20 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

RÄUCHERGEFÄSS

RÄUCHERGEFÄSS

vom Typ "gui" mit zwei Henkeln. Türkisgrundiger Cloisonné-Dekor. Auf der einen Seite klassische Lotosblüten, von Ranken umzogen. Auf der anderen Seite Weintrauben mit Laub. Blümchenbordüre am Hals, Wolkenbordüre am Fuss, darüber Lotosblattkranz. Jingtai-Marke. China, 17.Jh. D 14 cm.

Verkauft für CHF 18 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

WEIHRAUCHBRENNER

WEIHRAUCHBRENNER

vom Typ "li" mit schräg nach oben gezogenen Ohrenhenkeln. Schöner türkisgrundiger Cloisonné-Dekor von Weintrauben, zwischen denen Eichhörnchen herumturnen. Vergoldete Ränder und Stege. In quadratisches Plättchen gegossene Jingtai-Marke. China, 17. Jh. D 20 cm. Gold leicht berieben, Marke mit zwei Stiften fixiert.

Verkauft für CHF 25 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CLOISONNÉ-VASE

CLOISONNÉ-VASE

in Form eines archaischen Bronzegefässes vom Typ "hu" mit zwei Löwenköpfen an den Schultern, die früher einen Ring trugen. In horizontale Bänder getrennter, klassischer Dekor von Blumen auf türkisfarbenem Fond. Dreimal Lotosblumen auf Ranken, einmal lose Blütenzweige auf Wolkenfond. China, 17. Jh. H 30 cm. Alte restaurierte Partien, zwei kleine Beschädigungen.

Verkauft für CHF 3 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

RÄUCHERSTÄBCHENHALTER

RÄUCHERSTÄBCHENHALTER

in Tellerform mit türkisgrundigem Email-Cloisonné-Dekor. Zwischen Blumenmustern vier wolkenförmige Kartuschen mit stilisierten blauen Drachen auf gelbem Grund. Ränder und Stege vergoldet. China, 1.H.18. Jh. D 11,5 cm.

Verkauft für CHF 3 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE LANGHALSVASE

KLEINE LANGHALSVASE

mit türkisgrundigem Email-Cloisonné-Dekor von vier Lotosblüten. Der Hals mit lanzettförmigen Blättern. Der leicht auskragende Lippenrand, der Fussring und die Stege sind vergoldet. China, Qianlong-Periode, H 12,7 cm.

Verkauft für CHF 4 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KUGELIGE DECKELDOSE

KUGELIGE DECKELDOSE

aus feinem Email-Cloisonné, Stege, Fuss und Innenseite vollständig vergoldet. Feiner türkisgrundiger Dekor von Lotosblüten und Ranken sowie Ruyi-Bordüren. Im Zentrum auf dem Deckel Yin-Yang-Symbol. China, Qianlong-Periode, D 17 cm. Kleine Bestossung.

Verkauft für CHF 9 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR BILDTAFELN

PAAR BILDTAFELN

aus polychromem Email-Cloisonné, Stege und Rand feuervergoldet. Auf türkisblauem Brokatmusterfond Darstellungen von blühenden Kirschblüten und Päonien mit Elstern, fliegenden Schmetterlingen sowie einer Grille. Die andere Tafel mit Magnolien und Narzissen, Vögeln, Insekten und Schmetterlingen. Elegante Ausführung. China, spätes 18.Jh. je 74,5x27 cm. Gerahmt. (2)

Verkauft für CHF 22 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CLOISONNÉ-VASE

CLOISONNÉ-VASE

mit hohem Fuss und ausschwingendem Trompetenhals. Auf türkisfarbenem Grund vier Kartuschen mit den Blumen der vier Jahreszeiten. Darüber Blumenrankenband und Lotosblattkranz. Der Hals mit lanzettförmigen Blättern und klassischen Lotosranken, der Fuss mit archaisierenden geometrischen Drachenmäandern. Basis, Innenhals, Ränder und Stege vergoldet. China, um 1800, H 47,5 cm. Min. rest., Gold z.T. berieben.

Verkauft für CHF 30 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LANGHALSVÄSCHEN

LANGHALSVÄSCHEN

auf leicht ausgestelltem Fuss. Türkisgrundiger Cloisonné-Dekor von drei Schriftzeichenmedaillons, darunter Lotosblüte. Die Dekorpartien sind getrennt durch archaisierende dunkelblaue Stege und Mäander. Hals mit Lanzettblättern. Basis, Rand und Stege vergoldet. China, 18./19.Jh. H 17,2 cm. Min. best., Gold etwas berieben.

Verkauft für CHF 1 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR KLEINE CLOISONNÉ-VASEN

PAAR KLEINE CLOISONNÉ-VASEN

in Meiping-Form. Türkisgrundiger Lotosdekor, der von der breiten Bananenblattbordüre am Fuss und der Ruyi-Bordüre auf der Schulter fast verdeckt wird. Am Hals S-Muster. Ränder, Stege und Basis vergoldet. China, um 1800, H 9,3 cm. Winzige Bestossung. (2)

Verkauft für CHF 1 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

RUNDES DECKELDÖSCHEN

RUNDES DECKELDÖSCHEN

auf vergoldetem Standring. Feine Lotosranken in Email-Cloisonné auf hellblauem Grund. Innen dunkles Türkis. Ränder und Stege vergoldet. Dazu ergänzt: Durchbrochen gearbeiteter Stand mit schwarzgrundigem Cloisonné-Dekor. China, 18./19.Jh. D 6,2 cm. Basis mit Chip.

Verkauft für CHF 900 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CLOISONNÉ-BILD

CLOISONNÉ-BILD

in passig geformtem Rahmen mit einer Reihe roter Glassteine eingefasst. Dame mit den Pfirsichen der Unsterblichkeit in einem Körbchen. Sie wandelt unter einer Kiefer hindurch, im Hintergrund Päonienstrauch und Lingzhi-Pilz. Cloisons feuervergoldet. China, 19.Jh. H 21 cm.

Verkauft für CHF 2 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CLOISONNÉ-RÄUCHERGEFÄSS

CLOISONNÉ-RÄUCHERGEFÄSS

in zylindrischer Form auf drei Dreiecksfüsschen. Dichter Lotosdekor auf graublauem Fond. Der gewölbte Deckel ist durchbrochen gearbeitet mit drei farbig ausgefüllten Blüten. China, 19. Jh. H 11 cm.

Verkauft für CHF 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

DECKELSCHALE

DECKELSCHALE

mit feinem Cloisonné-Dekor. Verschlungene Blumenranken auf türkisem Fond mit anschliessender hellgrüngrundiger Bordüre von archaisierenden Drachen. Fuss und Knaufring mit Mäandern. Im Innern des nach oben offenen Knaufrings stilisiertes Schriftzeichen. Stege, Innen und Basis vergoldet. China, 1.H. 19.Jh. D 12 cm. Min. rest.

Verkauft für CHF 1 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR CLOISONNÉ-TELLER

PAAR CLOISONNÉ-TELLER

mit feinem Dekor in blau, schwarz und weiss. Drei Gelehrte erwarten einen Gast in einem baumumstandenen Pavillon, im Hintergrund sitzen zwei weitere Literaten auf einer Felsplatte und diskutieren. Die Kehlung ist mit geometrischen Textilmustern bedeckt, die Fahne ebenfalls mit feingliedrigen Mustern. Lotosranken auf hellblauem Grund zieren die Unterseite der Teller. China, 19. Jh. D 17,8 cm. (2)

Verkauft für CHF 1 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr