Filter

X
Abteilung
Grossuhren(13)
Möbel & Dekorative Kunst(64)
Porzellan & Fayence(44)
Silber(37)
Sakrale Skulpturen(4)
Varia(29)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(39)
Keine Zuteilung(47)
Kleinmöbel(3)
Kommoden / Anrichten / Kabinette(10)
Leuchter / Lampen / Appliken(11)
xx_Miniaturen(21)
Rahmen / Spiegel(7)
Schränke / Vitrinen / Bibliotheken(4)
Sitzmöbel(9)
Standuhren(1)
Tisch- und Kommodenuhren(9)
Tische / Schreibmöbel(14)
Vasen / Jardinièren / Zierobjekte(5)
Waffen und Jagdtrophäen(7)
Wanduhren(4)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(191)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(191)
X
Land/Region
Keine Angabe(191)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(144)
Fayence(8)
Majolika(7)
Porzellan(27)
Skulptur / Plastik(5)

Suche


191 Treffer
TÜRMCHENUHR,

TÜRMCHENUHR,

Renaissance, Süddeutschland oder Prag, um 1590/1600.

Kupfer und Messing vergoldet sowie punziert mit reichem Rankenwerk. In rechteckiger Form auf prismiertem Sockel und Quetschfüssen. Runder gestufter Glockenstuhl mit 2 durchbrochenen Galerien. Aufsatzbaluster (ursprünglich teils mit Balustrade). Front mit graviertem Zifferring (später) für Stunden- über kleinerem Zifferblatt für die Viertelstunden. Verso gleiche Einteilung für das Schlagwerk. Werk mit Viertelstundenschlag auf 2 Glocken, Gehwerk mit Spindelgang und Vorderpendel (fehlt). Ehemals mit Radunruh. Wecker ausgebaut, Ergänzungen. Vergoldung berieben. 1 Baluster ersetzt. Werk zu restaurieren.

15x15x30 cm.

Verkauft für CHF 12 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ALBARELLO "FIORI DI BRIONIA",

ALBARELLO "FIORI DI BRIONIA",

Pesaro, um 1450-1480.

Zylindrische, leicht eingezogene Form bemalt in Kobaltblau mit Höhungen in Ockergelb. Aufschrift " Elb d barix la" zwischen Blattranken mit Rosetten.

H 16,5 cm. Abplatzungen der Glasur.

Verkauft für CHF 2 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SELTENE KREUZFÖRMIGE HALSUHR MIT BERGKRISTALL,

SELTENE KREUZFÖRMIGE HALSUHR MIT BERGKRISTALL,

wohl Conrad Kreizer, Deutschland, Ende 16. Jh.

Kupfer vergoldet, Messing und transluzides Email champlevé in Form von stilisierten Ranken und Blättern. Kreuzförmiges Gehäuse mit aufklappbarem, facettiertem Bergkristall-Deckel. Das feine Werk mit Spindelgang ausklappbar, das Zifferblatt sowie die rückseitige Platine mit Dekor in translzidem Grubenschmelz-Email, stilisierte Blätter und Ranken. Federwerk mit Kette und Schneckenrad. Das hintere Gehäuseteil ersetzt, ursprünglich wohl in Bergkristall. Feine Hängeöse mit graviertem Blattdekor. Beledertes Etui in Kreuzform. Kleiner Ausbruch am Zifferblatt, Fehlstellen bzw. Ergänzungen beim Email.

4,5x3,3x1,7 cm.

Verkauft für CHF 30 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HOLZ "TAZZA",

HOLZ "TAZZA",

Renaissance, Italien, 16. Jh.

Holz punziert bemalt mit Arabesken und Blattranken sowie teilvergoldet. Mit leicht erhöhtem Rand auf niedrigem Stand. Alte Auktionsetikette, Sotheby's Robert von Hirsch, Lot 265. Alte Restaurierungen. Fehlstellen, zu restaurieren.

D 44, H 5 cm.

Verkauft für CHF 4 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MAJOLIKA ALBARELLO DES "ORSINI-COLONNA" TYPUS,

MAJOLIKA ALBARELLO DES "ORSINI-COLONNA" TYPUS,

Castelli d'Abruzzo, Werkstatt Orazio Pompei (1507-1589), um 1545-1555.

An der Schauseite bemalt mit einem Frauenporträt auf blauem Grund in einer Rahmung aus einer stilisierten floralen Bordüre in Gelb mit der Aufschrift "Vng (Unguentum) de corb s cast II". Die Rückseite bemalt mit einem stilisierten Blattmotiv in Blau.

H 19 cm. Ausbruch und Bestossung am Rand, Sternriss.

Verkauft für CHF 13 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

RAHMEN ALS STELLSPIEGEL,

RAHMEN ALS STELLSPIEGEL,

Renaissance, Italien, 16. Jh.

Holzkern mit geprägtem und teilvergoldetem Leder bezogen. Dekor in Form von Kartuschen und Zierfriesen. Rechteckiger Rahmen mit Doppeltüre. Vergoldete Messingbeschläge. Altes Spiegelglas (blind). Hinten mit späterer klappbarer Stütze. Fehlstellen.

27,5x33 cm.

Verkauft für CHF 4 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINER ALBARELLO,

KLEINER ALBARELLO,

Venedig, Werkstatt Domenego da Venezia, 16. Jh.

2 Porträtmedaillons in gelbem Strahlenkranz auf blauem Fond mit Blumen und Blattranken.

H 18 cm. Rand repariert.

Verkauft für CHF 813 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HEXAGONALE TISCHUHR,

HEXAGONALE TISCHUHR,

Süddeutschland, wohl Nürnberg um 1700. Das Werk signiert BIELL.

Messing und Bronze graviert mit Lorbeergirlande sowie Blumen. Sechseckiges Gehäuse auf Tatzenfüssen. Zifferblatt mit gravierten Ranken sowie Zifferring mit römischen Stundenzahlen. Der Boden aufklappbar mit 2 Glocken. Werk mit Spindelgang und Schlagwerk mit Viertelstundenschlag auf 2 Glocken. Repetition auf Anfrage. Werk, Zifferblatt und Gehäuse aus der selben Zeit, jedoch später zusammengefügt. 2 Baluster auf Unterseite fehlen. Ergänzungen. 1 Zeiger fehlt. Zu restaurieren.

17x17x10 cm.

Verkauft für CHF 7 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MAJOLIKA "FOGLIAMI" ALBARELLO,

MAJOLIKA "FOGLIAMI" ALBARELLO,

Toskana, Montelupo, frühes 17. Jh

Zylindrische Form, mit der Aufschrift " Ung (Unguentum) Apostol RV" in einer Barockkartusche bemalt in Gelb und Kupfergrün und zwischen hellblauem Rankenwerk.

H 25 cm. Diverse Abplatzungen der Glasur.

Verkauft für CHF 1 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FIGUR EINER HEILIGEN,

FIGUR EINER HEILIGEN,

flämisch, um 1610/20.

Linde geschnitzt, rückseitig gehölt sowie teils gesandelt und mit wenigen Resten von Fassung. Die Heilige stehend in reichem Gewand und mit aufwändiger Frisur mit gedrehten Zöpfen. Fehlstellen, 1 Finger fehlt, Fuss ergänzt.

H 67 cm.

Verkauft für CHF 2 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

RADSCHLOSSBÜCHSE,

RADSCHLOSSBÜCHSE,

sog. "Teschinke", deutsch/böhmisch, letztes Viertel 17. Jh.

Holzschaft reich verbeint mit Wildtier-Jagdszenen und stilisierten Hopfenranken sowie Perlmuttmedaillons. Kolben mit Schuber. Achtkantlauf (Lauflänge 88 cm, Kal. 15 mm). Laufangel gebrochen. Gefingerter Abzugsbügel. Radschloss mit aussenliegendem Mechanismus und Rad. Ladestock. Ladestockführungen ergänzt. Kleinere Fehlstellen.

L 116 cm.

Für den Export dieses Objekts ist eine CITES-Bescheinigung notwendig. Die Beschaffung dieses Dokuments obliegt dem Käufer. Der Versand ins Ausland ist durch Koller Auktionen nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie die Abteilung für weitere Informationen.

Verkauft für CHF 13 100 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SELTENER RADSCHLOSS-KARABINER oder PETRONEL,

SELTENER RADSCHLOSS-KARABINER oder PETRONEL,

deutsch, Augsburg um 1590/1600.

Nussbaumschaft mit kurzem Kolben, verbeint mit Hunden, welche Hasen und Hirsche jagen, Büsten, Früchten etc. (1 Plakette fehlt). Bodenplatte Kolben alt ergänzt. Zwei übereinanderliegende Rundläufe mit gekanteten Kammerhälften, reicher teilweise vergoldeter ornamentaler Ätzdekor, Visier fehlt (Lauflänge 66,5 bzw. 60,5 cm, Kal. 9 mm). Auf der Kammer Augsburgerschlag, "Pinienzapfen". Doppelradschloss mit aussenliegenden Rädern, Pfannen mit Schiebedeckeln. Gewinkelter Eisenabzugsbügel. Ladestock (unvollständig).

L 90 cm.

Für den Export dieses Objekts ist eine CITES-Bescheinigung notwendig. Die Beschaffung dieses Dokuments obliegt dem Käufer. Der Versand ins Ausland ist durch Koller Auktionen nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie die Abteilung für weitere Informationen.

Verkauft für CHF 36 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MAJOLIKA ALBARELLO,

MAJOLIKA ALBARELLO,

Neapel, Luca Iodice oder "Maestro dei profili corrucciati", erste Hälfte 16. Jh.

Eingezogene Zylinderform. Bemalt in Blau und Höhungen in Ockergelb, mit einer umlaufenden Bordüre von alternierenden stilisierten Blüten und Gittermotiven.

H 21,5 cm. Haarrisse.

Verkauft für CHF 1 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT VON 3 VORLEGETEILEN,

LOT VON 3 VORLEGETEILEN,

wohl Luzern Ende 19. Jh. Ungemarkt. Musterbesteck aus dem Atelier Bossard.

Mit teilvergoldeten, gravierten Klingen.

Verkauft für CHF 1 188 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

DESSERTBESTECK,

DESSERTBESTECK,

wohl Luzern, Ende 19. Jh. Musterbesteck aus dem Atelier Bossard.

Teilvergoldet. Bestand: Je 12 Messer und Gabeln.

Zus. 1220 g.

Verkauft für CHF 938 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

RADSCHLOSSPISTOLE,

RADSCHLOSSPISTOLE,

Italien oder Österreich (Ferlach?) um 1650.

Nussbaumschaft mit Eisendrahtintarsien in Form von Vögeln und Rankenwerk, der Schaftdekor in der Art des Ferlacher Meisters Hans Schmidt. Achtkantlauf mit Ätzdekor (Lauflänge 37,4 cm, Kal. 14,5 mm). Schloss mit aussen liegendem Rad, Schlossmarke "MM" Brescia. Pfanne mit Schiebedeckel. Durchbrochen gearbeiteter Abzugsbügel. Flacher Knaufabschluss. Gürtelhaken. Schaft mit Rissen, Kette Schloss stark defekt.

L 56 cm.

Verkauft für CHF 7 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MAJOLIKA ALBARELLO,

MAJOLIKA ALBARELLO,

Toskana, Montelupo, 17. Jh.

Zylindrische, eingezogene Form. Mit Blumen und Rankendekor auf blauem Grund zwischen Linienbordüren und mit Aufschrift "Beata Bisant".

H 23 cm.

Verkauft für CHF 2 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KASTENTISCH,

KASTENTISCH,

Frühbarock, wohl Toskana, 16./17. Jh.

Nussbaum beschnitzt mit Rosetten und stililsierten Blattvoluten sowie moulüriert. Rechteckiges Blatt auf kastenförmiger Zarge, rechteckigem zweischübigem Sockel sowie Jochbeinen. Das Blatt verschiebbar und öffnend auf grosses Fach mit 7 kleinen Schubladen. Eisenschloss. Fehlstellen und Risse, zu überholen. Die Inneneinrichtung wohl später.

117x90x78 cm.

Verkauft für CHF 4 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MAJOLIKA APOTHEKENFLASCHE,

MAJOLIKA APOTHEKENFLASCHE,

Sizilien, Caltagirone, 17. Jh.

Kugelige Form mit zylindrischem Hals. Bemalt mit Blumen und Blattranken auf blauem Grund.

H 22,5 cm. Riss im Boden, Ausbrüche.

Verkauft für CHF 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

EIN PAAR WARWICK-VASEN,

EIN PAAR WARWICK-VASEN,

Paris nach 1838. Meistermarke RM.

Massiver Silberguss, vergoldet. Allseitig mit unterschiedlichen, plastisch gearbeiteten antiken Herrscherprofilen.

H 19,5 cm. Zus. 15'805 g. 950er-Silber.

Verkauft für CHF 10 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SILBERSCHIFF,

SILBERSCHIFF,

wohl Deutschland 2. Hälfte 19. Jh.

H ca. 44,5 cm. Ca. 2845 g.

Verkauft für CHF 5 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINES APOTHEKENGEFÄSS "FIORI E FRUTTI",

KLEINES APOTHEKENGEFÄSS "FIORI E FRUTTI",

Sizilien, Caltagirone, 17. Jh.

Auf blauem Fond rankende Blätter, Blumen und Granatäpfel.

H 20,5 cm.

Verkauft für CHF 950 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SILBERSCHIFF,

SILBERSCHIFF,

wohl Hanau 19. Jh.

H ca. 35 cm. 570 g.

Verkauft für CHF 3 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MEDAILLON MIT DER ERSCHAFFUNG ADAMS,

MEDAILLON MIT DER ERSCHAFFUNG ADAMS,

Schweiz, 2. Hälfte 16. Jh .

Linde geschnitzt im Relief. Ovales Medaillon mit wulstigem Blätter- und Früchtekranz umrahmt. Darstellung des Paradieses mit Baum und Tieren. Im Vordergrund erweckt Gott Adam zum Leben. Ursprünglich gefasst. Wurmgänge und Kittungen, kleinere Ergänzungen. 2 Finger fehlen.

60x55 cm.

Verkauft für CHF 6 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GROSSER MÜNZHUMPEN,

GROSSER MÜNZHUMPEN,

wohl Danzig, letztes Drittel 17. Jh. Meistermarke Johann Gottfried Holl.

Innseitige Vergoldung.

H 21 cm. 1685 g.

Verkauft für CHF 11 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr