Filter

X
Abteilung
Silber(63)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(63)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(63)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(63)
X
Land/Region
Keine Angabe(63)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(63)

Suche


63 Treffer
POKAL. Augsburg 1. H. 17. Jh.

POKAL. Augsburg 1. H. 17. Jh.

Meistermarke Georg Lotter I.

Gewölbter, ziselierter Rundfuss. Schaft mit Silberspanmanschetten. Kuppa sechspassig mit Vertikalprofilen. Kuppa und Fuss nicht zusammengehörend. H: 20,5 cm. 200 g.

Verkauft für CHF 3 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

VERMEIL SCHLANGENHAUTBECHER. Nürnberg  17. Jh.

VERMEIL SCHLANGENHAUTBECHER. Nürnberg 17. Jh.

Meistermarke Philipp Plappert.

Konische Form, allseitig mit Fischhautpunzierung zwischen glatten Bändern. Profilierter Lippenrand. H: 8,6 cm.

Verkauft für CHF 2 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINER VERMEIL POKLAL. Nürnberg 2. Drittel 17. Jh.

KLEINER VERMEIL POKLAL. Nürnberg 2. Drittel 17. Jh.

Meistermarke Hans Clauss I.

Gewölbter Rundfuss mit acht Buckeln. Glatter Schaft mit Silberspanmanschetten. Kuppa im unteren Teil mit Profilen, darüber ausladend doppelreihig gebuckelt. H: 18 cm. 120 g.

Verkauft für CHF 5 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GROSSE WEINBRANDSCHALE. Augsburg 17. Jh.

GROSSE WEINBRANDSCHALE. Augsburg 17. Jh.

Meistermarke schlecht lesbar.

Passig geschweifte Rundform. Spiegel mit Segelbooten und Gebäude. Wandung mit Akanthusspitzen. Teilvergoldet. Beidseitig Henkel. 15,5x13,5 cm. 130 g.

Verkauft für CHF 2 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FUSSTABLETT.  London 1776/77.

FUSSTABLETT. London 1776/77.

Meistermarke Robert Jonex & John Scotfield.

Rundform mit umlaufendem Perlfries. Spuren von gravierten Festons. Auf 3 Füsschen. D: 21 cm. 320 g.

Verkauft für CHF 220 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KUGELFUSSBECHER. (HERZBECHER). Augsburg  Ende 17. Jh.

KUGELFUSSBECHER. (HERZBECHER). Augsburg Ende 17. Jh.

Meistermarke Marx Schaller II.

Konische Wandung mit allseitig getriebenen Herzen. Auf drei Kugelfüssen. H: 11, 5 cm. 190 g.

Verkauft für CHF 4 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KONFEKTSCHALE. Breslau 1727-37.

KONFEKTSCHALE. Breslau 1727-37.

Meistermarke Christian Kretschmer.

Gewölbter , eingezogener Ovalfuss mit getriebenen und stilisierten Blüten. Ausladende, vierpassige Schale mit getriebenen Blüten und Rocaillen. Zentrale applizierte Rosett. H 8 cm. 130 g.

Verkauft für CHF 1 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TEEBÜCHSE. Zürich um 1730.

TEEBÜCHSE. Zürich um 1730.

Meistermarke Hans Conrad Oeri II.

Glatte, hochrechteckige Form mit abgesetzter Schulter. H: 12,5 cm. 200 g.

Verkauft für CHF 7 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TASTE VIN. Lyon 1735-1744.

TASTE VIN. Lyon 1735-1744.

Mit Meistermarke.

Glatte Rundform auf kurzen Standring. Henkel in Form einer gewundenen Schlange. D: 8 cm. 100 g.

Verkauft für CHF 2 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR TROMPETENLEUCHTER. Lausanne um 1740.

1 PAAR TROMPETENLEUCHTER. Lausanne um 1740.

Meistermarke Charles Louis Rapillard.

Achteckiger Fuss mit Wulstrand. H: 21 cm. 540 g.

Verkauft für CHF 6 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TASSE DE VIN.  Mitte 18. Jh.

TASSE DE VIN. Mitte 18. Jh.

Meistermarke Guillaume Hardy II.

Rundform mit stilisiertem umlaufendem Weinlaub und Trauben, Runder Henkel in Form einer gewundenen Schlange. D: 7,5 cm. 60 g.

Verkauft für CHF 1 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ZUCKERDOSE. Schaffhausen um 1750.

ZUCKERDOSE. Schaffhausen um 1750.

Meistermarke Johann Conrad Speissegger.

Ovalförmig mit Vertikalfalten. Deckel entsprechend und gewölbt. H: 6,5 cm. 180 g.

Verkauft für CHF 1 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TABATIÈRE. Ungemarkt wohl Russland vor 1760.

TABATIÈRE. Ungemarkt wohl Russland vor 1760.

Vergoldete, niellierte Tabatière in Kartuschenform. Rand mit umlaufenden Rocaillen. Wandung allseitig mit feiner Schlangenhautpunzierung und Nielloauflagen mit Jagdszenen. 10x6 cm. 210 g.

Verkauft für CHF 31 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CREMIER. Bern um 1760.

CREMIER. Bern um 1760.

Meistermarke Johan Jakob Dulliker.

Glattwandige, gebauchte Birnform auf drei Bocksfüsschen. H: 13 cm. 220 g.

Verkauft für CHF 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

RUNDE PLATTE. Lausanne 1760.

RUNDE PLATTE. Lausanne 1760.

Meistermarke E. Papus und Dautun.

Passig geschweifte Rundform mit Profilrand. D: 29 cm. 700 g.

Verkauft für CHF 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SCHÜSSEL. Bern um 1760.

SCHÜSSEL. Bern um 1760.

Meistermarke Johann Jakob Dulliker.

Glatte Rundform mit leicht ausladendem geschweiftem Rand. Auf eingezogenem Fuss. D: 23 cm. 670 g.

Verkauft für CHF 1 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KONFEKTSCHALE. Augsburg 1763.

KONFEKTSCHALE. Augsburg 1763.

Meistermarke Johann Georg Träger.

Gebauchte Ovalform mit Vertikalprofilen, gewellter, ausladender Rand. Beidseitig Henkel. Auf 4 Astfüsschen mit Blattansatz. H: 9 cm. 330 g.

Verkauft für CHF 1 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BECHER. Moskau  1766.

BECHER. Moskau 1766.

Meistermarke Fedor Tichonow Kryshew. Beschaumeistermarke Aldermann.

Teilvergoldet. Konische Form. Wandung allseitig mit getriebenen und ziselierten Voluten, Rocaillen und Vögeln. H: 9 cm, 94.5 g.

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

QUADRATISCHE PLATTE. Holland 1767 - 1842.

QUADRATISCHE PLATTE. Holland 1767 - 1842.

Meistermarke Adrianus Bonebakker & Zoon.

Glatte, quadratische Platte mit Glaseinsatz und einem Wappen in der Mitte. Durchbrochener Gitterrand mit abschliessendem Perlfries. S: 23 cm. 610 g.

Verkauft für CHF 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1  PAAR KERZENSTÖCKE. Gemarkt Amsterdam 1772.

1 PAAR KERZENSTÖCKE. Gemarkt Amsterdam 1772.

Meistermarke IH mit Baum.

Gewölbter Fuss, getrieben und ziseliert mit Blüten , Rocaillen sowie gewundenen Profilen. Gedrehter Schaft mit rundem Nodus. Tüllen mit Tropftellern in Form von einer Blattrosette. H: 24 cm. Zus. 940 g.

Verkauft für CHF 10 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KAFFEEKANNE.  Letztes Drittel 18. Jh.

KAFFEEKANNE. Letztes Drittel 18. Jh.

Meistermarke Jean Nicolas Bastin.

Glattwandige Birnform auf drei hohen Füssen. Deckel gewölbt und profiliert mit Kegelknauf. Schnabelausguss. Waagrechter Henkel. H: 25 cm. 770 g.

Verkauft für CHF 3 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CREMIER. Zürich, um 1775.

CREMIER. Zürich, um 1775.

Meistermarke Johannes Weber V.

Glattwandige, gebauchte Birnform auf drei Huffüsschen. H: 13 cm. 220 g.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KANNE. Neapel um 1780.

KANNE. Neapel um 1780.

Mit Meistermarke.

Auf glattem, eingezogenem Rundfuss. Urnenförmiger, glatter Korpus mit eingezogenem Hals. Deckel mit glattem Knauf. Geschwungener Holzhenkel. H: 28,5 cm. 680 g.

Verkauft für CHF 3 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ZUCKERSTREULÖFFEL. Lausanne 2. H. 18. Jh.

ZUCKERSTREULÖFFEL. Lausanne 2. H. 18. Jh.

Meistermarke Philippe Vernet.

Spatenform. L: 23 cm. 70 g.

Verkauft für CHF 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MOUTARDIER.  Paris um 1785.

MOUTARDIER. Paris um 1785.

Meistermarke Louis Joseph Bouty.

Auf drei Füsschen. Durchbrochene Wandung Schauseite mit Schild, flankiert von Puttis. die anderen mit Früchtegirlanden. Deckel gewölbt, godronniert mit Perlfries und Pinienknauf. Kobaltblauer Glaseinsatz. H: 11 cm.

Verkauft für CHF 280 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr