Filter

X
Abteilung
Möbel & Dekorative Kunst(222)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(222)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(222)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(222)
X
Land/Region
Keine Angabe(222)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(222)

Suche


222 Treffer
TAPISSERIE "LE PORTEMENT DE CROIX",

TAPISSERIE "LE PORTEMENT DE CROIX",

Renaissance, Tournai um 1500.

Darstellung des Kreuz tragenden Jesus, umgeben von Peinigern und Zuschauern in exotischen Gewändern. Mit fürstlichen Wappen. Restaurierungen. H 355 cm, B 400 cm.

Verkauft für CHF 320 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINER GRABSTEIN,

KLEINER GRABSTEIN,

Najaran, frühchristlich.

Alabaster. Rechteckige Form. Reliefierte Darstellung eines Paares unter Schriftzug: "Stele und Monument der Ra/tum, der Tocher des Hani'at, der (Angeheirateten) der Familie Milkan". Bestossungen. 23x5,5x28 cm.

Verkauft für CHF 2 100 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TORSO EINER TÄNZERIN,

TORSO EINER TÄNZERIN,

hellenistisch/römisch, östliches Mittelmeergebiet, ca. 1. Jh. v. Chr. - 1. Jh. n. Chr.

Grau/beiger Marmor. Torso mit feinem, faltenreichem Gewand und einem angezogenen Bein. Auf Eisenplatte montiert. H 125 cm.

Verkauft für CHF 66 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TAPISSERIEFRAGMENT "CORTEGE SEIGNEURIAL",

TAPISSERIEFRAGMENT "CORTEGE SEIGNEURIAL",

Renaissance, Paris, 1. Drittel 16. Jh.

Darstellung einer edlen Reiter- und Hochzeitsgesellschaft in Landschaft mit Bäumen und Burg im Hintergrund. Mit Wappen der DE PRACONTAL und DE FAUCHER. Zu restaurieren. H 296 cm, B 285 cm.

Verkauft für CHF 118 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GROSSE BÜSTE EINES RÖMISCHEN IMPERATORS,

GROSSE BÜSTE EINES RÖMISCHEN IMPERATORS,

wohl Hadrian, östlicher Mittelmeeraum, 2. Jh. n. Chr.

Weiss/beiger Marmor. Witterungsspuren. H 62,5 cm.

Verkauft für CHF 75 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

STEINBÜSTE EINES MANNES,

STEINBÜSTE EINES MANNES,

römisch, 2./3. Jh. n. Chr.

Kalkstein. Witterungsspuren. H 24 cm.

Verkauft für CHF 4 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HOCHZEITSTRUHE,

HOCHZEITSTRUHE,

Renaissance, Norditalien, 17. Jh.

Nussbaum reich beschnitzt mit Wappen, Figuren, Mäanderband und Tatzen. Rechteckiger Korpus mit vorstehendem Deckel auf profiliertem Sockel mit Tatzenfüssen. Architektonisch gegliederte Front mit Zentralwappen und seitlichen Eckfiguren. Altes Eisenschloss. Traghenkel. Ergänzungen. 106x48x54 cm.

Verkauft für CHF 4 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BETSTUHL,

BETSTUHL,

Louis XIII, Frankreich, 17. Jh.

Eiche. Ovales Blatt auf vier durch Umlaufsteg verbundenen, gedrechselten Säulenbeinen mit Vierkantfüssen. Unten mit vorstehendem Kniebrett. 43x53x75 cm.

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TAPISSERIE,

TAPISSERIE,

Renaissance, Audenarde um 1600.

Darstellung einer Jagdszene in Waldlandschaft. Gerahmt. H 232 cm, B 160 cm.

Verkauft für CHF 19 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TÜRMCHENUHR,

TÜRMCHENUHR,

Spätrenaissance, wohl Augsburg, frühes 17. Jh.

Bronze matt- und glanzvergoldet. Rechteckiges Gehäuse mit Spitzbogendach und vorstehenden Ecksäulen auf gewulstetem Sockel mit Kreiselfüssen. Versilberter Bronzezifferring mit römischen Stundenzahlen. Unvollständiges Spindelwerk mit Stundenschlag auf Glocke. Wecker fehlt. Zu restaurieren. 14x15x31 cm.

Verkauft für CHF 23 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TAPISSERIE "AUX CHASSEURS",

TAPISSERIE "AUX CHASSEURS",

Barock, flämisch, 17. Jh.

Darstellung von Jägern mit Jadghunden, Wildschweinen und Figurenstaffage im Hintergrund. Feine Früchte- und Blätterbordüre. Etwas zu überholen. H 270 cm, B 225 cm.

Verkauft für CHF 6 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TÜRMCHENUHR MIT VORDERPENDEL,

TÜRMCHENUHR MIT VORDERPENDEL,

Spätrenaissance, das Gehäuse monogr. NS (wohl Nikolaus II Schmidt, 1582 bis vor 1637), Augsburg, 17. Jh.

Matt- und glanzvergoldete Bronze. Rechteckiges Gehäuse mit Spitzdachaufsatz und vorstehenden, kannelierten Eckpilaster auf gewulstetem und profiliertem Sockel mit gequetschten Kugelfüssen. Versilberter Bronzezifferring mit römischen Stundenzalen. 2 Zeiger. Spindelwerk mit Stundenschlag auf Glocke. Ergänzungen. Zu revidieren. 14x14x28 cm.

Verkauft für CHF 15 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KUPFERBECKEN AUF "TRIPODE",

KUPFERBECKEN AUF "TRIPODE",

Renaissance, das Becken Florenz, 17. Jh., der "tripode" Venedig, 16./17. Jh.

Patiniertes Kupfer und getriebenes Eisen. Runde Schale mit profilierter Wandung und ausladender Lippe auf "tripode" mit 3 Volutenstützen und gedrehtem Rundschaft mit 3 markant geschweiften Beinen. H (total) 149 cm.

Verkauft für CHF 4 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TAPISSERIEFRAGMENT "HISTOIRE DE CLEOPATRE",

TAPISSERIEFRAGMENT "HISTOIRE DE CLEOPATRE",

flämisch, um 1680.

Darstellung der Kleopatra mit Begleiterinnen und Schlange, im Hintergrund grosser Vorhang und Soldaten. Etwas zu überholen. H 290 cm, B 200 cm.

Verkauft für CHF 4 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINER MÖRSER,

KLEINER MÖRSER,

Barock, wohl Frankreich, 17. Jh.

Bronze. Zylindrischer Gefässkörper mit ausladendem Rand, die Wandung mit Wappen und Wulsten. H 7 cm, D 8 cm.

Verkauft für CHF 130 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OVALER SPIEGEL,

OVALER SPIEGEL,

Louis XV, Norditalien um 1750.

Holz durchbrochen und reich beschnitzt mit Blumen, Kartuschen, Blättern und Zierfries sowie mit Resten der alten Fassung. Profilierter Rahmen mit durchbrochenem Kartuschenaufsatz. H 113 cm, B 80 cm.

Verkauft für CHF 3 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FAUTEUIL "A LA REINE",

FAUTEUIL "A LA REINE",

Louis XV, Venedig um 1760.

Nussbaum geschnitzt mit Blättern, Kartuschen und Zierfries. Geschweifter, trapezförmiger Sitz "à chassis" mit markant geschweiften Beinen. Flache, jochförmig abschliessende Rückenlehne mit geschweiften Armlehnen und -stützen. Rosa/beige gestreifter Stoffbezug mit Blumen und Blättern. 60x47x45x110 cm.

Verkauft für CHF 2 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SPIELTISCH,

SPIELTISCH,

Louis XV, Venedig, 18. Jh.

Nussbaum beschnitzt mit stilisierten Blättern und Zierfries. Rechteckiges, randprofiliertes, markant eingezogenes und mit braunem Leder bezogenes Blatt mit Vertiefungen für Jetons, auf wellig ausgeschnittener Zarge mit geschweiften Beinen. 88x88x78 cm.

Verkauft für CHF 2 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KAMINPENDULE,

KAMINPENDULE,

Louis XV, das Zifferblatt sign. MEURON A BOLOGNE, das Werk sign. GUILLAUME MEURON und num. 5164, Bologna um 1760.

Rosenholz und Palisander gefriest sowie eingelegt mit Blumen, Reserven, Blättern und Zierbändern. Geschweiftes, teils durchbrochenes und inwendig mit altem Papier bezogenes Gehäuse mit Zapfenabschluss und kleinen Volutenfüssen. Emailzifferblatt mit römischen Stunden- und arabischen Minutenzahlen. 2 feine Zeiger. Feines Werk mit 4/4-Stundenschlag auf 2 Glocken. 34x15x55 cm.

Verkauft für CHF 6 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR KARTUSCHENSPIEGEL,

1 PAAR KARTUSCHENSPIEGEL,

Louis XV, Venedig, 18. Jh.

Beschnitztes, vergoldetes Holz. Kartuschenförmiger, reich durchbrochener Rahmen. Altes Spiegelglas. H 94 cm, B 44 cm.

Verkauft für CHF 1 700 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PROZESSIONSLATERNE,

PROZESSIONSLATERNE,

Louis XV, Venedig um 1760.

Holz fein beschnitzt mit Engelsfigur, Trauben, Blättern und Zierfries sowie teils vergoldet. Dreieckiges Gehäuse mit gewulstetem Kranz und frei stehenden Eckvoluten, getragen von Engelsfigur und Säulenschaft. H 201 cm.

Verkauft für CHF 3 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PRUNK-SPIEGEL,

PRUNK-SPIEGEL,

spätes Louis XV, Murano, 18./19. Jh.

Glas geschliffen und ausserordentlich fein graviert mit Blumenvasen, Blüten, Kartuschen, Bandelwerk und Zierfries. Geschweifter, rechteckiger und verglaster Rahmen mit ebenfalls verglastem, jochförmig abschliessendem Aufsatz. Kleine Bestossungen. H 198 cm, B 120 cm.

Verkauft für CHF 40 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FOLGE VON 4 BEMALTEN PANNEAUX,

FOLGE VON 4 BEMALTEN PANNEAUX,

Louis XV, Venedig, 18. Jh.

Öl/Holz. Auf rotem Fond polychrome Darstellung einer Vase in Kartuschendekoration. Gerahmt. H 122 cm, B 64 cm.

Verkauft für CHF 5 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SPIEGEL,

SPIEGEL,

Louis XV, Norditalien um 1760.

Holz durchbrochen und beschnitzt mit Voluten, Blumen, Blättern und Zierfries sowie vergoldet. Kartuschenförmiger, teils verspiegelter Rahmen mit durchbrochenem und verspiegeltem Kartuschenaufsatz. H 118 cm, B 80 cm.

Verkauft für CHF 2 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR BLAKER,

1 PAAR BLAKER,

Barock, Deutschland, 18./19. Jh.

Versilbertes Messing. Kartuschenförmige Wandplatte mit grossem Medaillon und Rocaille sowie 2 geschweiften Lichtarmen mit grossen runden Tropftellern und zylindrischen Tüllen. Elektrifiziert. H 51 cm, B 38 cm.

Verkauft für CHF 2 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr