Filter

X
Abteilung
Silber(88)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(88)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(88)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(88)
X
Land/Region
Keine Angabe(88)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(88)

Suche


88 Treffer
KAFFEE- UND TEESERVICE,

KAFFEE- UND TEESERVICE,

Schweiz 20. Jh. Manufaktur Jezler.

Lot bestehend aus: 1 Henkeltablett, 1 Kaffeekanne, 1 Teekanne, 1 Sucrier, 1 Heisswasserkanne, 1 Cremier, 2 Kerzenstöcke. Bauchige Form auf Füsschen, mit Holzhenkel.

Zus. 4'885 g.

Verkauft für CHF 1 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FUSSSCHALE,

FUSSSCHALE,

wohl Genf 2. Hälfte 19. Jh. Meistermarke Ramu.

Rundform mit innseitiger Ziselierung. Ausladender Rand mit Perlband- und Rautendekor. Auf entsprechend gestaltetem Rundfuss. Seitlich zwei Henkel.

H 9,5 cm. 195 g.

Verkauft für CHF 113 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR TASTEVIN,

PAAR TASTEVIN,

Anfang 20. Jh.

Rundform mit profilierten Godronnen und Buckeln. Seitlicher Henkel. (Silber und versilbert).

D 7 cm; bzw. 8,3 cm. Zus. 80 g (exkl. versilbertem Objekt).

Verkauft für CHF 90 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KAFFEEKANNE,

KAFFEEKANNE,

wohl Genf 20. Jh. Pochon.

Glattwandige Birnform auf drei geschwungenen Füssen. Im unteren Bereich mit godronnierter Wandung. Deckel gewölbt und entsprechend gestaltet mit Eichelknauf. Geschwungener Holzhenkel.

H 23,5 cm. 705 g.

Verkauft für CHF 225 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FUSSSCHALE,

FUSSSCHALE,

Silber, 19./20. Jh.

Ovalform, allseitig ziseliert. Auf hochgezogenem, ovalen, entsprechend gestaltetem Fuss.

H 8 cm. 125 g.

Verkauft für CHF 88 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KAFFEEKANNE,

KAFFEEKANNE,

wohl Deutschland Mitte 18. Jh.

Birnform mit allseitig geschweifter Wandung. Auf hochgezogenem, rundem, entsprechend gestaltetem Fuss.

H 21,5 cm. 405 g.

Verkauft für CHF 813 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT AUS 4 VEGETABILEN ZAHNSTOCHERHALTERN,

LOT AUS 4 VEGETABILEN ZAHNSTOCHERHALTERN,

wohl Portugal 19. Jh. Unterschiedlich gemarkt.

Dieses Lot bestehend aus vier Zahnstocherhaltern zeigt vier alternierend gestaltete, vegetabile Formen. Kelch mit Traube (gemarkt als, Porto 1870-1877), Kelch mit Blattwerk (ungemarkt), Kelch mit Eicheln (ungemarkt), Vasentülle mit Birnen (gemarkt als, Lissabon 19. Jh.).

H 26,4 cm; bzw. 17 cm; bzw. 16,5 cm; bzw. 15,5 cm. Zus. 760 g.

Verkauft für CHF 438 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT AUS 4 DIVERSEN ZAHNSTOCHERHALTERN,

LOT AUS 4 DIVERSEN ZAHNSTOCHERHALTERN,

wohl Portugal 19. Jh. Unterschiedlich gemarkt.

Dieses Lot bestehend aus vier Zahnstocherhaltern zeigt zum einen eine Vase mit Ananas auf einem Podest, zum anderen einen Kelch mit floralem Rankenwerk, des Weiteren einen Kelch mit durchbrochener Wandung und einen Kelch auf einem hochgezogenen, floral gestalteten Schaft.

H 21 cm; bzw. 14,5 cm; bzw. 13 cm; bzw. 11 cm. Zus. 740 g.

Verkauft für CHF 438 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LAMPENFUSS,

LAMPENFUSS,

wohl Österreich-Ungarn Mitte 19. Jh.

Auf ovalem Fuss, mit vasenförmigem Schaft. Florales Dekor. Elektrifiziert.

H ca. 30 cm.

Verkauft für CHF 135 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINES KAFFEESERVICE,

KLEINES KAFFEESERVICE,

Luzern Anfang 20. Jh. Silbermanufaktur Bossard.

Bestand: 1 Tablett, 1 Cremier, 1 Zuckerschale und 1 Kaffeekanne. Gebauchte Form mit Muscheldekor, auf runder Basis.

Zus. 1'385 g.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TÜRKENKOPFKANNE,

TÜRKENKOPFKANNE,

Venedig um 1810.

Stark gebauchter Korpus. Gewölbter Deckel mit Eichelknauf auf Blattrosette.

H 22 cm. 800 g.

Verkauft für CHF 438 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR KERZENSTÖCKE,

1 PAAR KERZENSTÖCKE,

wohl Italien 19. Jh.

Rundfuss mit umlaufendem, reliefiertem Blumen- und Blattfries. Kannelierter Schaft. Blattförmiger Tropfteller.

H 34 cm. Zus. 1'000 g.

Verkauft für CHF 438 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MENAGÈRE,

MENAGÈRE,

Turin 1790 (oder 1782).

Bootsförmige Schale. Rand mit beidseitigem Perlfries und Akanthusblattabschluss. Flaschenhalter allseitig mit Festons. Glasflakons nicht original, in Kobaltblau.

H 7 cm. 380 g.

Verkauft für CHF 563 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

VERSEUSE,

VERSEUSE,

Paris frühes 19. Jh. Mit verschlagener Meistermarke.

Birnförmige Verseuse auf hochgezogenen Füsschen in Hufform. Gewölbter Deckel, passig umrandet. Waagrechter, gedrechselter Griff.

H 15 cm. 230 g.

Verkauft für CHF 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TÜRKENKOPFKANNE,

TÜRKENKOPFKANNE,

wohl Venedig nach 1810.

Stark gebauchter Korpus. Gewölbter Deckel mit Knauf auf Blattrosette.

H 24 cm. 820 g.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ZUCKERDOSE,

ZUCKERDOSE,

wohl Italien 18. Jh.

Ovalform mit senkrechtem Faltendekor auf vier hochgezogenen Füsschen in Form von Akanthusblättern. Gewölbter Deckel ebenfalls mit senkrecht verlaufendem Faltendekor und volutenförmigem Knauf.

H 11 cm. 400 g

Verkauft für CHF 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

OVALE PLATTE,

OVALE PLATTE,

Lissabon nach 1887.

Ovalform mit umlaufendem Zierband.

L 34 cm. 275 g.

Verkauft für CHF 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ZUCKERDOSE,

ZUCKERDOSE,

2. Hälfte 18. Jh. Marken verschlagen.

Ovalförmiger Korpus auf vier Volutenfüssen. Deckel mit Ringknauf. Beidseitig mit Henkel.

16x10 cm. 300 g.

Verkauft für CHF 225 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

RUNDES FUSSTABLETT,

RUNDES FUSSTABLETT,

18. Jh. Ungemarkt.

Rundform mit umlaufendem Profilrand. Auf drei Bockfüssen.

D 18,5 cm. 250 g.

Verkauft für CHF 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FUSSTABLETT,

FUSSTABLETT,

wohl Genua 2. Hälfte 18. Jh.

Mehrpassig geschweifte Rundform mit Profilrand. Auf drei Volutenfüssen. Mit eingravierten Initialen.

D 29 cm. 680 g.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR APPLIKEN,

1 PAAR APPLIKEN,

19./20. Jh. Versilbert.

Reich durchbrochene, geschweifte, ovale Wandplatte mit oben, mittig platziertem Hahn. Zwei geschwungene Lichtarme mit vasenförmiger Tülle und rundem Tropfteller. Elektrifiziert.

42,5x25 cm.

Verkauft für CHF 130 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KAFFEEKANNE,

KAFFEEKANNE,

Marseille letztes Drittel 18. Jh. Meistermarke Jean André Sallony.

Stark gebauchte Form mit flachem Boden. Der Deckel wulstig gewölbt mit Kegelknauf bekrönt. Kurzer Schnabelausguss. Geschwungener, massiver Holzhenkel.

H 21 cm. 790 g.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ZAHNSTOCHERHALTER,

ZAHNSTOCHERHALTER,

Mailand um 19. Jh.

Zahnstocherhalter in Gestalt der Venus auf punzierter und getriebener Basis.

H 14,9 cm. 85 g.

Verkauft für CHF 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KERZENSTOCK,

KERZENSTOCK,

wohl 18. Jh. Ungemarkt.

Getreppter, 8-passiger Fuss mit entsprechendem Balusterschaft und vasenförmiger Tülle.

H 19,5 cm. 495 g.

Verkauft für CHF 625 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

WODKAFLACON MIT BECHERN.

WODKAFLACON MIT BECHERN.

In der Art des 19. Jhs.

Trompe-l'oeil Halter für Glasflasche. Mit 4 Bechern in Korbstruktur. Plastischer Adlerpfropfen.

H 25 cm. Zus. 300 g (exkl. Glasobjekte).

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr