Filter

X
Abteilung
Möbel & Dekorative Kunst(170)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(170)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(170)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(170)
X
Land/Region
Keine Angabe(170)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(170)

Suche


170 Treffer
GROSSE BRONZEFIGUR DES ATLAS,

GROSSE BRONZEFIGUR DES ATLAS,

Renaissance-Stil, wohl Rom.

Brünierte Bronze und Messing. Stehender bärtiger Atlas, die Weltkugel auf den Schultern tragend, auf Quaderplatte. H 140 cm.

Verkauft für CHF 11 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PRUNK-BRUNNEN "AUX LIONS",

PRUNK-BRUNNEN "AUX LIONS",

Renaissance, Norditalien, 17. Jh.

Rosso di Verona-Marmor. Flache Schale mit Zentralpostament und markant ausladender Lippe sowie seitlichen Löwen- und Widderköpfen, auf geschweiftem Bastionspostament mit Wappen haltenden Löwen und oktogonalem Sockel. Witterungsspuren und Fehlstellen. D 120 cm, H 125 cm.

Verkauft für CHF 14 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

AUSZUGSHANDFERNROHR,

AUSZUGSHANDFERNROHR,

sign. LEONARDO SEMITECOLO, Venedig, Anfang 18. Jh.

Tubusteile aus Pappe, objektivseitiger Teil mit Überzug aus rotglasiertem, goldgeprägtem Papier. 3 okularseitige Auzüge, Okulartubus dreilinsig. Unvollständig, fehlendes Objektiv. D 5,1 cm, L max. 83,5 cm.

Verkauft für CHF 650 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

2 SANDUHREN,

2 SANDUHREN,

Barock, wohl deutsch, 18. Jh.

Die grössere Sanduhr mit Halterung aus dunklem Metall, mit dreifach gewölbtem Glaskolben und beigem Sand, die kleinere mit wohl späterer Halterung aus Holz, zweifach gewölbtem Glaskolben und rotem Sand. H 15 bzw. 13,5 cm.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ÄQUATORIAL-KOMPASS UND SONNENUHR,

ÄQUATORIAL-KOMPASS UND SONNENUHR,

Barock, sign. AND VOGLER (Andreas Vogler, 1730-1800), Augsburg um 1780/1800.

Messing. Achteckige Grundform mit gravierten Voluten, feinem klappbarem Gradbogen und Ring mit Sonnenuhr. Verso Polhöhentabelle. D 5,2 cm.

Verkauft für CHF 650 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

RING-SONENNUHR,

RING-SONENNUHR,

Barock, deutsch, 18. Jh.

Messing. 2 drehbare Ringe mit Querstrebe. Gravierte Angaben. D 11,5 cm.

Verkauft für CHF 1 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

WÜRFEL-SONNENUHR MIT KOMPASS,

WÜRFEL-SONNENUHR MIT KOMPASS,

Spätbarock, bez. D. BERINGER (David Beringer, 1756-1829), deutsch um 1800.

Papier (kolorierte Kupferstiche), Eisen und Holz. 5 verschiedene Zifferblätter: Auf der Oberseite waagrechte Sonnenuhr, vorn die Süduhr, auf der Rückseite die Norduhr für morgens und abends, links die Ostuhr für vormittags, mit Graden und (ersetztem) Senkel, rechts die Westuhr für nachmittags. Auf Balusterfuss mit Gelenk zur Einstellung der Polhöhe, im Sockel kleiner Kompass. Würfel 6,7x6,7x6,7 cm. H 19 cm.

Verkauft für CHF 2 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

REFEKTORIUMSTISCH,

REFEKTORIUMSTISCH,

Frühbarock, Italien, 17. Jh.

Nussbaum profiliert. Rechteckiges, randprofiliertes Blatt auf durch Steg verbundenen Wangenfüssen. 210x65x76 cm.

Verkauft für CHF 14 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BETBANK,

BETBANK,

Frühbarock, Mittelitalien, 17. Jh.

Nussbaum profiliert und beschnitzt mit Zierfries, Kartuschen, Voluten, Pilastern und Rosetten. Rechteckiger Korpus mit vorstehendem Blatt auf breitem Sockel. Front mit kassettierter Doppeltüre zwischen Ecklisenen. Eisenbeschläge. Restaurationen und Ergänzungen. 1 Türknopf fehlt. 81x66x81,5 cm.

Verkauft für CHF 1 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TAPISSERIE,

TAPISSERIE,

Frühbarock, wohl Brüssel, 17. Jh.

Darstellung eines Paares in Nische, dahinter Figurenstaffage unter Kuppel. Feine Bordüre mit Vögeln, Katzen, Eichhörnchen, Blumen und Blättern. H 350 cm, B 240 cm.

Verkauft für CHF 20 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

REFEKTORIUMSTISCH,

REFEKTORIUMSTISCH,

Frühbarock, Spanien, 17./18. Jh.

Nussbaum profiliert, beschnitzt und graviert mit Blumen und Reserven. Rechteckiges Blatt auf gerader Zarge mit 6 gedrehten, durch Umlaufsteg verbundenen Säulenbeinen mit Stollenfüssen. Front mit 2 nebeneinander liegenden Schubladen. Eisenbeschläge und -hänger. 215x74x86 cm.

Verkauft für CHF 7 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TÜRMCHENUHR,

TÜRMCHENUHR,

Renaissance, Augsburg um 1600.

Vergoldetes, allseitig ausserordentlich fein graviertes Messing. Turmförmiges, architektonisch gestaltetes Gehäuse mit Kuppel-Abschluss, Galerien und zahlreichen Zierpfeilern, auf späterem, drehbarem Quadersockel mit Scheibenfüssen. Die Front mit silbernem Zifferblatt mit gravierten römischen und arabischen Ziffern für Stunden und Minuten, darunter kleineres Zifferblatt mit römischen Viertelstunden. Verso Weckerscheibe. Die Seiten teils verglast. Feines Spindelwerk mit Schlag auf 2 Glocken. 15x15x35,5 cm. Mit Sockel 23x23x42 cm.

Verkauft für CHF 35 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GROSSE TRUHE,

GROSSE TRUHE,

Frühbarock, bez. CHRISTOF PAYR und dat. 1658, süddeutsch.

Nussbaum, Birke und diverse Fruchthölzer gefriest sowie fein eingelegt mit Bandelwerk und Zierfries. Rechteckiger Korpus mit vorstehendem, kassettiertem Deckel auf profiliertem Sockel mit gequetschten Kugelfüssen. Architektonisch gegliederte Front mit feinen Pilastern. Eisenschloss. Ergänzungen. 195x77,5x77,5cm.

Verkauft für CHF 4 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TRUHE,

TRUHE,

sog. "cassone", Renaissance, Norditalien, 17. Jh.

Nussbaum reich beschnitzt mit weiblichen Büsten auf Drachenmasken, Wappenkartusche mit Adlermotiv und Zierfries sowie eingelegt mit Drachen in Flusslandschaft, Reserven und Rosetten. Rechteckiger Korpus mit gestuftem, vorkragendem Deckel und markanten Eckstollen auf gewulstetem, profiliertem Sockel mit Tatzenfüssen. Eisenschloss. Restaurationen. 182x68x68 cm.

Verkauft für CHF 7 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LANGER REFEKTORIUMSTISCH,

LANGER REFEKTORIUMSTISCH,

Renaissance, Mittelitalien, 16./17. Jh.

Nussbaum profiliert und beschnitzt mit Blattwerk. Rechteckiges, randprofiliertes Blatt auf durch markanten Steg verbundenen Wangenstützen. Ergänzungen und Fehlstellen. 284x88x85 cm.

Verkauft für CHF 11 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MARMORBÜSTE DES APOLLO,

MARMORBÜSTE DES APOLLO,

Barock, wohl Rom, 18. Jh.

Apollo mit gewelltem Haar, auf profiliertem Rundsockel. Restaurationen und Ergänzungen. H 66 cm.

Verkauft für CHF 6 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FOLGE VON 4 HOCKERN,

FOLGE VON 4 HOCKERN,

sog. "sgabelli", Louis XV, Sizilien um 1760.

Buche moulüriert und beschnitzt mit Blumen, Blättern und Rocaillen sowie vergoldet bzw. versilbert. Quadratischer Sitz auf wellig ausgeschnittener, durchbrochener Zarge mit geschweiften Beinen auf eingezogenen Volutenfüssen. Roter Seidenbezug. Vergoldung restauriert. 40x40x63 cm.

Verkauft für CHF 59 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

WANDSTICKEREI,

WANDSTICKEREI,

Barock, wohl Süditalien, 18./19. Jh.

Fein polychrom bestickt sowie mit Gold- und Silberfäden. Darstellung von Blumen und Blättern. H 205 cm, B 145 cm.

Verkauft für CHF 2 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GEFASSTER NÄHTISCH,

GEFASSTER NÄHTISCH,

Spätbarock, wohl Norditalien, 18./19. Jh.

Holz fein beschnitzt mit Blattwerk sowie vergoldet bzw. teils polychrom gefasst mit Rosen. Mehrfach geschweifte, rechteckige und mit feiner Stickerei bezogene Platte auf wellig ausgeschnittener Zarge mit markant geschweiftem Kreuzsteg mit Kissen verbundenen Volutenstützen. Front mit 1 Schublade mit Fächern und Nadelkissen. 81x57,5x74 cm.

Verkauft für CHF 1 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR KONSOLEN "AUX ENFANTS MUSICIENS",

1 PAAR KONSOLEN "AUX ENFANTS MUSICIENS",

Louis XV, wohl Rom, 19. Jh.

Holz durchbrochen sowie reich beschnitzt mit musizierenden Putten, früchtetragenden weiblichen Figuren, Kartuschen, Blättern, Zierfries, Girlanden und Voluten sowie vergoldet. Geschweifte, trapezförmige, grau/rosa gesprenkelte Marmorplatte auf durchbrochener, wellig ausgeschnittener Zarge mit markant geschweiften Vorderstützen."En faux marbre" gefasste Rückwand mit abgerundeter Sockelplatte. Vergoldung stark ergänzt. 130x65x93 cm.

Verkauft für CHF 13 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PRUNK-SPIEGEL,

PRUNK-SPIEGEL,

Barock, Italien um 1700.

Holz reich beschnitzt mit Blättern und Zierfries sowie teils vergoldet. Rechteckiger, durchbrochener Rahmen mit stilisiertem Blattmotiv. H 104 cm, B 88,5 cm.

Verkauft für CHF 4 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SCAGLIOLA-PLATTE,

SCAGLIOLA-PLATTE,

Barock, wohl Rom, 18. Jh.

Feine Darstellung von Spielkarten, exotischen Vögeln, Blättern und Zierfries auf schwarzem Fond. Rechteckplatte mit vorne abgerundeten Ecken. Restaurationen und Bestossungen. Auf späterem Eisengestell. 60x125x5 cm, H Gestell 50 cm.

Verkauft für CHF 4 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MITTELTISCH,

MITTELTISCH,

Barock, die Blätter wohl ehemals Paneele eines Kabinetts, das Gestell später, wohl Augsburg.

Nussbaum, -wurzelmaser, Ahorn und heimische Früchtehölzer gefriest sowie ausserodentlich reich eingelegt mit Pferd, Fabelwesen, Blumen, Blätten und Zierfries. Rechteckiges, vorstehendes Blatt auf gerader Zarge mit sich nach unten verjüngenden, durch entsprechendes Zwischentablar verbundenen Vierkantbeinen. 98x63x80 cm.

Verkauft für CHF 4 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

1 PAAR GEFASSTE WAPPENKARTUSCHEN "AUX ANGELOTS",

1 PAAR GEFASSTE WAPPENKARTUSCHEN "AUX ANGELOTS",

Spätbarock, deutsch, 19. Jh.

Holz durchbrochen und reich beschnitzt mit Puttenbüsten, Blättern und Zierfries sowie vergoldet bzw. gefasst mit dem Wappen der Familie Stumm. Querovaler, durchbrochener Rahmen mit Puttenaufsatz sowie markanter Wappenkartusche. Fassung restauriert und ergänzt. H 86,5 cm. B 140 cm.

Verkauft für CHF 3 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

ARMLEHNSTUHL,

ARMLEHNSTUHL,

Barock, Mainfranken um 1750.

Nussbaum reich beschnitzt mit Kartuschen, Blättern und Zierfries. Geschweifter, trapezförmiger Sitz auf wellig ausgeschnittener Zarge mit geschweiften Beinen. Flache, jochförmig abschliessende Rückenlehne mit gepolsterten Armlehnen auf geschweiften Stützen. Grau/grüner Wildlederbezug. 63,5x50,5x47x109 cm.

Verkauft für CHF 1 900 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr