Filter

X
Abteilung
Möbel & Dekorative Kunst(223)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(223)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(223)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(223)
X
Land/Region
Keine Angabe(223)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(223)

Suche


223 Treffer
SIANA-SCHALE,

SIANA-SCHALE,

griechisch/attisch, 550/540 v. Chr.

Terracotta. Flache Henkelschale mit feinem Rundschaft auf Rundfuss. Der Boden mit feiner Darstellung eines rennenden Mannes - wohl Hermes in der Gestalt des Paris -, die Wandung mit der Göttin Nike zwischen 2 sitzenden Männern und weiteren Personen. Restauriert. H 11,2 cm, B 31 cm.

Verkauft für CHF 10 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FELDFLASCHE,

FELDFLASCHE,

römische Kaiserzeit, 2./3. Jh. n. Chr.

Gebrannter, rötlicher Ton. Flacher Gefässkörper mit gebogenen Henkeln, schmalem Hals und profilierter Lippe. Die Seiten mit reliefierter Darstellung kämpfender Gladiatoren in Eierstab- und Rosetteneinrahmung. H 24,5 cm.

Verkauft für CHF 4 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HENKELVASE, sog. "Campanische Hydria",

HENKELVASE, sog. "Campanische Hydria",

Bemalung des sog. "CA-Malers", Unteritalien, 300 v. Chr.

Gebrannter Ton. Amphorenförmiger Gefässkörper mit 3 Henkeln, schmalem Hals und ausladender Lippe auf leicht profiliertem Rundfuss. Die Seiten fein bemalt mit Frauen an einem Grab, Kranz und Ciste sowie mit reichem Palmettenmotiv. H 46,5 cm.

Verkauft für CHF 11 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CAMPANA-RELIEF,

CAMPANA-RELIEF,

römisch, 1. Jh. n. Chr.

Orangefarbener, gebrannter Ton mit Resten der alten Bemalung. Darstellung der geflügelten Nike im Profil, mit der rechten Hand das Gewand hochhebend, darüber ein Palmettenfries mit Girlande und Doppelvoluten. H 20 cm, B 30 cm.

Verkauft für CHF 7 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FIGUR EINER TÄNZERIN,

FIGUR EINER TÄNZERIN,

Sizilien/Centuripe, 2. Jh. v. Chr.

Gebrannter, ziegelroter Ton mit Resten der alten Bemalung. Stehende Tänzerin mit langem Gewand und erhobenem linken Arm. Fehlstellen. H 22 cm.

Verkauft für CHF 7 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KANNE, sog. "Bucchero Pesante-Kanne",

KANNE, sog. "Bucchero Pesante-Kanne",

etruskisch, 2. Hälfte des 6. Jh. v. Chr.

Gebrannter Ton, dunkel gefasst. Bauchiger Gefässkörper mit schmalem Hals, vorstehendem Ausguss und figürlichem Henkel auf profiliertem Rundfuss. Die Seiten mit feiner Reliefdarstellung bewaffneter Soldaten. H 34,5 cm.

Verkauft für CHF 6 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PORTIERE MIT DEN "PALLE MEDICEE",

PORTIERE MIT DEN "PALLE MEDICEE",

Frühbarock, Florenz um 1550/1600.

Darstellung des Medici-Wappens, umgeben von Maskaronen und Zierfries. Reparaturen. H 270 cm, B 210 cm.

Verkauft für CHF 54 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BRONZEGRUPPE,

BRONZEGRUPPE,

Renaissance-Stil, nach Vorlagen aus der Antike, Italien, 19. Jh.

Pan und sein Halbbruder Daphnis, auf Fels mit Löwenfell sitzend. Sign. FONDERIA SOMMER. H 62 cm.

Verkauft für CHF 8 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

VERDURE,

VERDURE,

Frühbarock, Frankreich, 17./18. Jh.

Darstellung von Ruinen in idealisierter Parklandschaft. Blumen- und Blätterbordüre. Zu überholen. H 244 cm, B 210 cm.

Verkauft für CHF 2 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BOSCHETTI, B.

BOSCHETTI, B.

(Benedetto Boschetti, tätig 1820/70), Rom, 19. Jh.

Bronze brüniert. Stehender Augustus mit Harnisch, Stab und erhobenem rechtem Arm, zu seinen Füssen ein kleiner Amor, nach dem "Augustus von Primaporta". Mit Stempel B. BOSCHETTI ROMA. H 34 cm.

Verkauft für CHF 5 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

VERDURE,

VERDURE,

Frühbarock, Frankreich, 17./18. Jh.

Darstellung von Früchtekörbe tragenden Personen in idealisierter Waldlandschaft. Feine Blumen- und Blätterbordüre. H 170 cm, B 240 cm.

Verkauft für CHF 3 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

COLOMBO-GRANGE, R.

COLOMBO-GRANGE, R.

(Roland Colombo-Grange oder Grang Colombo, tätig um 1900), Frankreich um 1900/1910.

Bronze, teils versilbert und "Vert de Mer"-Marmor. Büste einer florentinischen Patrizierin mit Haube und edlem Gewand, auf ovaler Platte. Sign. GRANGE COLOMBO, bez. GRANDE DAME PATRICIENNE FLORENTINE AU XVIEME SIECLE. H 39 cm, B 44 cm.

Verkauft für CHF 6 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FREMIET, E.

FREMIET, E.

(Emanuel Frémiet, 1824-1910), Paris um 1900.

Bronze vergoldet und schwarzer Marmor. Reiterstandbild des Bertrand du Guesclin. Sign. E. FREMIET und bez. BERTRAND DUGUESCLIN. H 60 cm.

Verkauft für CHF 3 300 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KOMMODE,

KOMMODE,

Frühbarock, Norditalien um 1650/70.

Nussbaum und -wurzelmaser gefriest sowie teils ebonsiert. Prismierter Korpus mit vorstehendem Blatt auf gekehlter Zarge mit Kugelfüssen. Geschweifte Front mit 4 Schubladen, die 3 unteren ohne Traverse. Etwas zu überholen. 135x58x106 cm.

Verkauft für CHF 9 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

MINIATUR-DOPPELSCHRANK,

MINIATUR-DOPPELSCHRANK,

Renaissance-Stil, deutsch, 19. Jh.

Diverse Früchtehölzer gefriest und fein eingelegt mit stilisierten Blumen und Blättern. Rechteckiger Korpus mit geradem, vorkragendem Kranz auf profiliertem Sockel mit gequetschten Kugelfüsen. Unterteil mit Doppeltüre zwischen 3 gedrehten Pilastern unter bzw. über 2 nebeneinander liegenden Schubladen. Etwas zurückgesetzter Aufsatz mit analogen Türen. Eisenbeschläge und -schlösser, Traghenkel. 50x16x53 cm.

Verkauft für CHF 4 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KABINETT AUF STAND,

KABINETT AUF STAND,

Renaissance, flämisch, wohl Antwerpen um 1650/1700.

Holz ebonisiert und profiliert sowie mit rotem Schildpatt und Elfenbeinfilets eingelegt; die Schubladenfronten fein bemalt mit Ruinenlandschaften und Veduten auf Stein. Rechteckiger Korpus mit geradem, vorkragendem und profiliertem Kranz auf späterem Stand mit 6 sich nach unten verjüngenden Vierkantbeinen. Front mit innen eingelegter Zentraltüre vor grossem, ebenfalls eingelegtem Fach, zwischen 2 Schubladen, die obere mit verspiegelter Balustergalerie, flankiert von je 4 übereinander liegenden Schubladen mit ebonisierten Flammleisten über 2 nebeneinander liegenden Schubladen. Bronze- und Messingbeschläge. 114x42x158 cm.

Verkauft für CHF 34 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TRUHE,

TRUHE,

gotisch, Frankreich um 1550.

Eiche profiliert und fein beschnitzt mit Faltwerk. Rechteckiger Korpus mit vorstehendem Deckel auf Stollenfüssen. Feine Eisenzierstäbe. 148x56x75 cm.

Verkauft für CHF 5 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HOCKER,

HOCKER,

Queen Anne, England um 1700.

Eiche profiliert. Rechteckiger, vorstehender Sitz auf wellig ausgeschnittener Zarge mit durch Umlaufsteg verbundenen Balusterbeinen. 46x28x54 cm.

Verkauft für CHF 2 800 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TISCH,

TISCH,

Queen Anne, England um 1720.

Eiche profiliert. Rechteckiges, vorstehendes Blatt auf gerader Zarge mit durch Umlaufsteg verbundenen Balusterbeinen. Front mit 1 Schublade. Bronzebeschläge und -hänger. 91x44x73 cm.

Verkauft für CHF 10 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

REFEKTORIUMSTISCH,

REFEKTORIUMSTISCH,

Queen Anne, England um 1640.

Eiche profiliert. Rechteckiges, vorstehendes Blatt auf gerader Zarge mit durch Umlaufsteg verbundenen Säulenbeinen. 214x73x80 cm.

Verkauft für CHF 34 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HALBSCHRANK,

HALBSCHRANK,

gotisch und später, Frankreich.

Eiche profiliert und fein beschnitzt mit Faltwerk und Zierfries. Rechteckiger Korpus mit vorstehendem Blatt auf gerader Zarge mit Vierkantfüssen. Front mit 2 übereinander liegenden Türen. Eisenbeschläge und -schlösser. 105x49x120 cm.

Verkauft für CHF 6 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FOLGE VON 10 STÜHLEN,

FOLGE VON 10 STÜHLEN,

Spätbarock, Niederlande, 19. Jh.

Mahagoni und diverse Edelhölzer ausserordentlich reich eingelegt mit Vögeln, Blumen, Blättern und Zierfries. Trapezförmiger Sitz auf wellig ausgeschnittener Zarge mit vorderen Tatzen- und hinteren Säbelbeinen. Flache, jochförmig abschliessende Rückenlehne mit geschweiftem Baluster. Oranges Stoffsitzkissen. 50x52x48x105 cm.

Verkauft für CHF 8 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

VITRINE AUF STAND,

VITRINE AUF STAND,

Spätbarock, Holland, Anfang 19. Jh.

Nussbaum und -wurzelmaser gefriest. Prismierter, dreiseitig verglaster Korpus mit gekehltem, geschweiftem Kranz auf wellig ausgeschnittener Zarge mit Stollenfüssen über Sockelplatte mit gequetschten Kugelfüssen. Front mit geschweifter Doppeltüre mit feiner Versprossung über 2 Schubladen. Bronzebeschläge und -hänger. 119x32x193 cm.

Verkauft für CHF 4 600 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KOMMODE "A FLEURS",

KOMMODE "A FLEURS",

Spätbarock, Holland, 18./19. Jh.

Mahagoni, Nussbaum und diverse Früchtehölzer gefriest sowie ausserordentlich fein eingelegt mit Blumen, Blättern, Vögeln und Zierfries. Prismierter Korpus mit vorstehendem Blatt auf gerader Zarge mit geschweiften Stollenfüssen. Front mit 4 Schubladen. Vergoldete Bronzebeschläge. 87x50x82 cm.

Verkauft für CHF 5 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

STUHL,

STUHL,

Louis XV, Aachen-Lüttich, 18. Jh.

Eiche fein beschnitzt mit Blumen, Kartuschen und Zierfries. Geschweifter, trapezförmiger Sitz auf wellig ausgeschnittener Zarge mit geschweiften Beinen. Flache, jochförmig abschliessende Rückenlehne mit geschweiftem Baluster. Gebrauchter "Gros Point"-Bezug mit Blumen und Blättern. 54x40x45x100 cm.

Verkauft für CHF 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr