Filter

X
Abteilung
Grossuhren(9)
Möbel & Dekorative Kunst(133)
X
Motiv/Gattung
Keine Angabe(136)
Kommoden / Anrichten / Kabinette(2)
Konsolen(1)
Rahmen / Spiegel(1)
Sitzmöbel(1)
Tische / Schreibmöbel(1)
X
Jahrhundert
Keine Angabe(142)
X
Epoche/Schule/Stil
Keine Angabe(142)
X
Land/Region
Keine Angabe(142)
X
Technik/Material
Keine Zuteilung(142)

Suche


142 Treffer
GEFASSTE PENDULE AUF SOCKEL MIT DATUM

GEFASSTE PENDULE AUF SOCKEL MIT DATUM

Neuenburg, Louis XVI.

Geschweiftes Holzgehäuse bemalt mit Blumen auf grünem Grund. Getriebene Messingbeschläge sowie Bronzebeschläge in Form von Maschen, Blumen und Blättern. Emailzifferblatt, schöne vergoldete durchbrochene Zeiger. Werk mit Spindelgang und Viertel-Stunden-Schlag auf drei Glocken. Zugrepetition auf Anfrage. 1 Schlüssel. 1 Pendel.

43x19x H 104 cm.

Verkauft für CHF 1 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KAMINPENDULE MIT BOULLE MARKETERIE

KAMINPENDULE MIT BOULLE MARKETERIE

Louis XIV, Paris um 1700. Das Werk signiert PEQUET À PARIS. Spätere Mariage.

Rechteckiges, oben geschweiftes Gehäuse mit Marketerie in braunem Schildpatt und Messing in Form von Ranken, Blättern, Vasen, tanzendem Paar etc. Bronzebeschläge in Form von Espagnoletten, Blattvoluten, Blumen und Girlanden. 2 Puttofiguren als Aufsatz. Reliefiertes Bronzezifferblatt mit weissen Emailkartuschen. Werk umgebaut auf Ankergang und Halbstundenschlag auf Glocke.

40 x 16 x 78 cm.

Für den Export dieses Objekts ist eine CITES-Bescheinigung notwendig. Die Beschaffung dieses Dokuments obliegt dem Käufer. Der Versand ins Ausland ist durch Koller Auktionen nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie die Abteilung für weitere Informationen.

Verkauft für CHF 1 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

BEMALTE PENDULE

BEMALTE PENDULE

Louis XV, Paris, zweite Hälfte 18. Jh. Das Zifferblatt und Werk signiert Jacques Panier à Paris. Wohl Jacques-Charles Panier, Meister 1743.

Geschweiftes Gehäuse bemalt in grünem Vernis Martin mit feinen Blumen. Reiche vergoldete Bronzebeschläge in Form von Rocaillen, Blattvoluten und Blumen. Türbeschlag in Form einer Kartusche in Lorbeerzweig. Reliefiertes Bronzezifferblatt mit weissen Emailkartuschen für die römischen Stunden- und arabischen Minutenziffern. Werk umgebaut auf Ankergang und mit Halbstundenschlag auf Glocke. 1 Schlüssel.

42 x 17 x 95 cm.

Verkauft für CHF 1 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PENDULE AUF SOCKEL

PENDULE AUF SOCKEL

Transition, Paris um 1775. Das Zifferblatt signiert Baudoin à Paris. Wohl Pierre Baudoin, Meister um 1780.

Geschweiftes Gehäuse mit Vernis Martin Dekor von feinen Blumen auf rotem Grund. Der Sockel mit Galanterie bemalt. Reiche vergoldete Bronzebeschläge in Form von Blattranken, Maschen und Blüten. Weisses Emailzifferblatt mit arabischen Minuten und Stunden. Neuenburger Werk mit Spindelgang und Viertelstundenschlag auf zwei Glocken. Zugrepetition auf Anfrage. 1 Schlüssel.

42 x 24 x 100 cm.

Verkauft für CHF 1 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

CARTELUHR

CARTELUHR

Louis XV, Frankreich, 18./19. Jh.

Bronze punziert und vergoldet. Rocaillenförmiges Gehäuse mit Blattvoluten und Blüten verziert. Weisses Emailzifferblatt mit römischen Stunden- und arabischen Minutenzahlen. Werk mit Halbstundenschlag auf Glocke.

H 53 cm.

Verkauft für CHF 1 188 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PORTALPENDULE

PORTALPENDULE

Louis XVI um 1780.

Weisser und schwarzer Marmor. In Portalform auf Rechtecksockel mit Mittelrisalit und Kreiselfüssen. Dekor in Form von Vasen, Rosetten und Zierfriesen in vergoldeter Bronze sowie besetzt mit blauen Bisquitplaketten. Das Werksgehäuse mit Vasenaufsatz. Weisses Emailzifferblatt mit arabischen Stundenzahlen. Neuenburger Werk mit Dreiviertelstundenschlag auf zwei Glocken. 1 Schlüssel.

30 x 10 x 47 cm.

Verkauft für CHF 1 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

EINZEIGRIGE LATERNENUHR

EINZEIGRIGE LATERNENUHR

England, 17. Jh. Das Zifferblatt signiert John Beale London. Meister 1658.

Messing. Geschlossenes rechteckiges Gehäuse, die Ecken mit Rundsäulen besetzt, bekrönt von Vasenaufsätzen. Darauf ruht der Glockenstuhl. Durchbrochene Ziergalerien, die vordere graviert mit Blättern und Delphinen. Seitlich leicht überstehendes Zifferblatt mit graviertem Zifferring, das Innenfeld mit Blattwerk graviert. Werk rückgebaut auf Radunruh, Stundenschlag auf Glocke.

16 x 15 x 40 cm.

Verkauft für CHF 3 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

RELIGIEUSE

RELIGIEUSE

Das Gehäuse Louis XIV, Paris, 18. Jh. Das Werk und Zifferblatt 19. Jh., mit Signatur 'Balthazar à Paris'.

Holz belegt mit braun gefärbtem Schildpatt. Rechteckiges Gehäuse mit pagodenförmigem Kranz mit Eckpinienzapfen auf wellig ausgeschnittener Zarge mit kannelierten Kugelfüssen. Fein reliefiertes Bronzezifferblatt mit 12 Emailkartuschen für römische Stundenzahlen. Zwei gschwärzte Zeiger. Werk mit Ankergang und Halbstundenschlag auf Glocke. Feine, vergoldete Bronzebeschläge und -applikationen.

32 x 15 x 55 cm.

Für den Export dieses Objekts ist eine CITES-Bescheinigung notwendig. Die Beschaffung dieses Dokuments obliegt dem Käufer. Der Versand ins Ausland ist durch Koller Auktionen nicht möglich. Bitte kontaktieren Sie die Abteilung für weitere Informationen.

Verkauft für CHF 1 125 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KAMINPENDULE "AUX PORTEUSES"

KAMINPENDULE "AUX PORTEUSES"

Empire-Stil.

Vergoldete Bronze. 2 Frauen in faltenreichem Gewand, das durchbrochene, korbförmige Gehäuse tragend, auf ovalem Sockel mit gequetschten Kugelfüssen. Emailzifferblatt mit römischen Stundenzahlen. Ankerwerk mit Halbstundenschlag auf Glocke.

32 x 13 x 34 cm.

Verkauft für CHF 1 188 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINER KABINETTSCHRANK

KLEINER KABINETTSCHRANK

Renaissance und später, Italien.

Nussbaum und Wurzelmaser geschnitzt mit männlichen Figuren. Rechteckiger Korpus mit profiliertem zweischübigen Kranz auf gerader Zarge. Front mit Klapptür öffnend auf 10 Schubladen, 1 Türe und 2 weitere Schubladen. Messingbeschläge. Kein Schlüssel.

51 x 35 x 59 cm.

Verkauft für CHF 2 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SCHRANK

SCHRANK

Spät-Renaissance, Schweiz, 18. Jh.

Nussbaum eingelegt mit hellen/dunklen Filets sowie geschnitzt mit Blattvoluten und Kapitellen. Rechteckiger architektonisch gegliederter Korpus auf 2-schübigem Sockel. Doppeltürige Front. Eisenbeschläge. 1 Schlüssel.

190 x 67 x 225 cm.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GESCHNITZTE UND INTARSIERTE ANRICHTE

GESCHNITZTE UND INTARSIERTE ANRICHTE

Im Stile der Spätrenaissance, Schweiz, teils aus alten Teilen arrangiert.

Nussbaum und Ahorn geschnitzt sowie eingelegt. Zweischübiges Sockelgeschoss auf gedrückten Kugelfüssen. Die zweitürige Front durch drei Pilastersäulen unterteilt. Am Gesims mit Besitzerinitialen und der Jahreszahl 1643.

139 x 40 x 99 cm.

Verkauft für CHF 875 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LÜSTERWEIBCHEN

LÜSTERWEIBCHEN

Renaissance-Stil, Süddeutschland oder Schweiz.

Holz vollrund geschnitzt und gefasst. Frauenbüste mit Sirenenschwanz, sie trägt ein Renaissance Gewand und Haube. Mit Wappenkartusche (Bez. Alter Wein und junge Weiber Das find gute Zeitvertreiber). Hirschgeweih. Elektrifiziert.

H 90, B 100 cm.

Verkauft für CHF 500 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

HÄNGEVITRINE

HÄNGEVITRINE

Schweiz, 18. Jh.

Nussbaum. Rechteckiger, oben geschweifter Korpus mit bogenförmigem Abschluss. Eintürige Front, dreiseitig verglast. Ehemalige Uhrenvitrine.

47,5 x 20 x 98,5 cm

Verkauft für CHF 238 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SCHRANK

SCHRANK

Flachbarock, Schweiz, 18. Jh.

Nussbaum und Wurzelmaser eingelegt mit rechteckigen Reserven und Bandelwerk. Rechteckiger Korpus auf Quetschfüssen. Front mit Doppeltüren. Messingbeschläge. 1 Schlüssel.

207 x 73 x 199 cm.

Verkauft für CHF 1 000 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KOMMODE

KOMMODE

Barock, Schweden.

Nussbaum, Pflaume und andere getönte Hölzer eingelegt in Filets und Reserven. Dreiseitig markant bombierter Korpus mit 3 Schubladen zwischen Eckstollen. Bronzebeschläge.

105 x 54 x 83 cm.

Verkauft für CHF 5 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

GEFASSTER FAUTEUIL "À CHASSIS"

GEFASSTER FAUTEUIL "À CHASSIS"

Barock, wohl Deutschland.

Holz geschnitzt mit Rocaillen und Voluten sowie beige bemalt und teilweise vergoldet. Tapisserie-Bezug.

60 x 54 x 95 cm.

Verkauft für CHF 750 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

KLEINE KOMMODE

KLEINE KOMMODE

Rokoko, Schweden um 1760.

Zwetschge und Obstbolz eingelegt mit rechteckigen Reserven und rautenförmigen Filets. Trapezförmiger, dreiseitig geschweifter Korpus auf ausgeschnittener Zarge und geschweift ausstehenden Beinen mit Bronzesabots. Front mit 4 Schubladen. Bronzebeschläge in Form von Rocaillen und Blättern. Violettes Marmorblatt. 1 Schlüssel.

49 x 38 x 80 cm.

Verkauft für CHF 1 250 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

FOLGE VON 4 STÜHLEN

FOLGE VON 4 STÜHLEN

Barock, Bern.

Nussbaum. Trapezförmiger Sitz auf ausgeschnittener Zarge und geschweiften Beinen. Durchbrochene Rückenlehne. Gelber Damastbezug.

62 x 49 x 107,5 cm.

Verkauft für CHF 375 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

SCHERENSTUHL

SCHERENSTUHL

Barock, Italien.

Nussbaum. Klappbares, leicht geschweiftes und aus mehreren Sprossen bestehendes X-Gestell mit rechteckigem Sitz.

61 x 42 x 73 cm.

Verkauft für CHF 400 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

TOILETTENSPIEGEL

TOILETTENSPIEGEL

Rokoko-Stil, wohl Aachen, 19. Jh.

Eiche geschnitzt mit Rocaillen, Blumen, Blättern und Zierfriesen. Rechteckiger, profilierter Rahmen mit Rocaillenaufsatz. Hinten mit schwenkbarer Stütze.

B 41, H 53 cm.

Verkauft für CHF 150 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

DOKUMENTENLADE

DOKUMENTENLADE

Barock, Nordostschweiz, um 1700-1720.

Nussbaum. Rechteckiger Korpus mit seitlichen Tragegriffen. Der Deckel und die Front mit bastionsartigen Kassetten verziert, die Schmalseiten mit Fileteinlagen. Klappdeckel. Innen mit Beilade. 1 Schlüssel.

90 x 52 x 60 cm.

Verkauft für CHF 525 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR BREZELSTÜHLE

PAAR BREZELSTÜHLE

Rokoko-Stil, Bern.

Nussbaum moulüriert und geschnitzt. Braun/oranger Stoffbezug.

52 x 45 x 95,5 cm.

Verkauft für CHF 113 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

PAAR BREZELSTÜHLE

PAAR BREZELSTÜHLE

Rokoko-Stil, Bern.

Kirche moulüriert und geschnitzt mit floralem Motiv. Braun/oranger Veloursbezug.

52 x 45 x 94 cm.

Verkauft für CHF 200 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr

LOT VON VIER ASSORTIERTEN BREZELSTÜHLEN

LOT VON VIER ASSORTIERTEN BREZELSTÜHLEN

Rokoko, Bern um 1750.

Nussbaum und Kirche moulüriert und geschnitzt mit floralem Motiv sowie Blüten. Braun/oranger Veloursbezug.

ca. 50 x 45 x 91 cm.

Verkauft für CHF 275 (inkl. Aufgeld)
Angaben ohne Gewähr